Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ethereum-Boom vorbei: Viele…

Ethereum ist nicht alles

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ethereum ist nicht alles

    Autor: STIMO89 17.07.17 - 14:36

    Ihr wisst aber schon das es nicht nur Ethereum und der grosse Bruder Bitcoin gibt?

  2. Re: Ethereum ist nicht alles

    Autor: Seroy 17.07.17 - 15:22

    STIMO89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr wisst aber schon das es nicht nur Ethereum und der grosse Bruder
    > Bitcoin gibt?


    Und du weißt schon das GPU Mining beim großen Bruder Bitcoin kein Sinn ergibt weil ASICs effizienter und schneller sind.

  3. Re: Ethereum ist nicht alles

    Autor: FedoraUser 17.07.17 - 15:31

    Seroy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > STIMO89 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ihr wisst aber schon das es nicht nur Ethereum und der grosse Bruder
    > > Bitcoin gibt?
    >
    > Und du weißt schon das GPU Mining beim großen Bruder Bitcoin kein Sinn
    > ergibt weil ASICs effizienter und schneller sind.

    Genau darum ging es ja, dass es noch andere als ETH und BTC gibt, bei denen sich das mit den GPU's noch auszahlt.

  4. Re: Ethereum ist nicht alles

    Autor: Kromos 17.07.17 - 16:47

    STIMO89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr wisst aber schon das es nicht nur Ethereum und der grosse Bruder
    > Bitcoin gibt?

    Na das würde mich mal interessieren, welche meinst du?
    Klar gibt es genug andere Cryptos, aber die tanzen im Kurs auch nach den Währungen mit der größten Marktkapitalisierung und haben einen deutlich engeren Markt, sind in wenigen Pools vertreten, kann man nicht überall handeln, größere Gebühren usw.

    Und alles was einen besseren monatliche Profitabilität bringt, schwankt auch sehr in kurzen Abständen, hohe Vola. Zum Beispiel Monacoin(MONA) wäre jetzt ganz oben, kann aber in 1 Monat wieder anders aussehen.....oder wie siehst du das?

  5. Re: Ethereum ist nicht alles

    Autor: lestard 17.07.17 - 17:00

    Wieso ist das Relevant für den Artikel? Hier gehts darum, dass durch den Ethereum-Kursverfall die Gebrauchtpreise für Grafikkarten sinken. Wieso sind in dem Kontext andere Cryptowährungen relevant?

  6. Re: Ethereum ist nicht alles

    Autor: FedoraUser 17.07.17 - 17:12

    Das ist relevant weil man damit anstatt die Karte zu verkaufen ja einfach einen anderen Coin minen könnte.

  7. Re: Ethereum ist nicht alles

    Autor: Kaosmatic 17.07.17 - 21:10

    Also mal ganz ehrlich Bitcoin ist ja noch ein vertretbarer Name aber wer will mir den erzählen das irgendjemand mit Ethereum einkaufen möchte.

    Die hälfte der Bevölkerung ist wahrscheinlich nicht mal in der Lage das korrekt auszusprechen und wird sich zudem fragen ob man da seinen kontostand in der Kristallkugel ablesen kann für nen 20 bei ner Wahrsagerin.

    Nicht ohne Grund wir zb, bei games bei FP games eigenlich immer in gold und platin und anderen bekannten edelmetallen gehandelt. Oder nehme mal das es immer noch genug Leute gibt die im Kopp mit Dmark denken bzw davon träumen sie wieder zu haben.

    Und wo bitte kann ich damit eigentlich bezahlen?

    Daher ist Ethereum für mich == nix

  8. Re: Ethereum ist nicht alles

    Autor: gorsch 17.07.17 - 22:05

    > Also mal ganz ehrlich Bitcoin ist ja noch ein vertretbarer Name aber wer will mir den erzählen das irgendjemand mit Ethereum einkaufen möchte.

    Dafür ist Ethereum auch nicht gedacht. Im Ethereum-Netzwerk werden Veträge (Programme) geschlossen bzw. verarbeitet, die u.a. die Verteilung von Ethereum als "Wertgegenstand" ermöglichen.

    Ob das jetzt so eine tolle und notwendige Erfindung ist, dass es einen Preis pro Einheit von 150¤+ (bei einem Umlauf von über 90 Millionen Einheiten) rechtfertigt, sei mal dahingestellt.

    Wenn du einkaufen willst, kannst du dein Ethereum auch relativ problemlos in Bitcoin umtauschen. Das gilt ebenso für die meisten anderen Kryptowährungen, die teilweise den Vorteil haben, dass Überweisungen schneller oder billiger sind, als mit dem (gegenwärtig) überlasteten Bitcoin Netzwerk.

  9. Re: Ethereum ist nicht alles

    Autor: Technik Schaf 18.07.17 - 09:55

    Kaosmatic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mal ganz ehrlich Bitcoin ist ja noch ein vertretbarer Name aber wer
    > will mir den erzählen das irgendjemand mit Ethereum einkaufen möchte.
    >
    > Die hälfte der Bevölkerung ist wahrscheinlich nicht mal in der Lage das
    > korrekt auszusprechen und wird sich zudem fragen ob man da seinen
    > kontostand in der Kristallkugel ablesen kann für nen 20 bei ner
    > Wahrsagerin.
    >
    > Nicht ohne Grund wir zb, bei games bei FP games eigenlich immer in gold und
    > platin und anderen bekannten edelmetallen gehandelt. Oder nehme mal das es
    > immer noch genug Leute gibt die im Kopp mit Dmark denken bzw davon träumen
    > sie wieder zu haben.
    >
    > Und wo bitte kann ich damit eigentlich bezahlen?
    >
    > Daher ist Ethereum für mich == nix

    verständliche und halbwegs gut lesbare Grammatik ist wohl auch nichts für dich. Nichts gegen ein paar Schreibfehler, aber wenn ich eine Kristallkugel brauche oder drei mal nachlesen muss. -. -

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Alice Salomon Hochschule Berlin, Berlin
  2. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  3. Kaufmännische Krankenkasse ? KKH, Hannover
  4. BWI GmbH, Nürnberg oder München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elex 44,99€, Witcher 3 GotY 19,95€)
  2. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Autonomes Fahren: Singapur kündigt fahrerlose Busse an
    Autonomes Fahren
    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

    Die Straßen in Singapur sind oft verstopft. Autonome Nahverkehrsmittel sollen helfen, das Verkehrsproblem zu verringern. Ab 2022 sollen im ÖPNV des Stadtstaats fahrerlose Busse unterwegs sein.

  2. Coinhive: Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt
    Coinhive
    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

    Unternehmen, die ein Chat-Widget zum Kundensupport nutzen, haben in den vergangenen Tagen heimlich bei den Kunden die Kryptowährung Monero geschürft. Betroffen waren auch der Speicherhersteller Crucial und der Sportanbieter Everlast.

  3. Monster Hunter World angespielt: Die Nahrungskettensimulation
    Monster Hunter World angespielt
    Die Nahrungskettensimulation

    Großes Monster frisst kleines Monster - meistens: In Monster Hunter World dürfen wir von der Spurensuche bis zum Endkampf die Jagd auf Fantasybestien nacherleben. Golem.de hat das teils faszinierend glaubwürdige Actionspektakel ausprobiert.


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00