Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › F-52: Trump verkauft Kampfjets aus…

F-52: Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty

Die USA haben laut Präsident Donald Trump mehrere Kampfflugzeuge des Typs F-52 an Norwegen geliefert, die aber nur in Call of Duty Advanced Warfare existieren. Offenbar hat Trump seinen Text interpretiert, gemeint sind 52 Jets vom Typ F-35.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Re: Mit der F35 gewinnen die aber keinen Blumentopf...

    Unix_Linux | 14.01.18 02:36 Das Thema wurde verschoben.

  2. Mit der F35 gewinnen die aber keinen Blumentopf... (Seiten: 1 2 ) 32

    Tunkali | 12.01.18 10:46 13.01.18 18:02

  3. WIssen aus einem Computerspiel (Seiten: 1 2 ) 27

    Zensurfeind | 12.01.18 08:50 13.01.18 16:43

  4. Guter Geschäftsmann (Seiten: 1 2 3 ) 47

    ternot | 12.01.18 07:29 13.01.18 14:25

  5. Re: Mit der F35 gewinnen die aber keinen Blumentopf... 1

    Der Held vom Erdbeerfeld | 13.01.18 12:21 13.01.18 12:21

  6. Keine News wert 4

    lanG | 12.01.18 11:23 13.01.18 02:48

  7. Fake-News 8

    watwerbisdudenn | 12.01.18 17:45 13.01.18 00:58

  8. Wird sich Deutschland auch zulegen (Seiten: 1 2 3 4 ) 64

    genussge | 12.01.18 08:22 12.01.18 22:54

  9. Executive Order #13823 1

    tg-- | 12.01.18 20:21 12.01.18 20:21

  10. Na zum Glück hat Obama nie über Krypton-Laser gesprochen … 1

    MarioWario | 12.01.18 17:37 12.01.18 17:37

  11. Backdoorflieger 1

    ternot | 12.01.18 17:37 12.01.18 17:37

  12. Was ist daran neu... 1

    ulink | 12.01.18 14:05 12.01.18 14:05

  13. EA wird stolz sein. Präsidenten verkaufen InGame-Artikel zwischen Staaten :) 9

    meinoriginalusergehtnichtmehr | 12.01.18 07:56 12.01.18 12:31

  14. Re: Wird sich Deutschland auch zulegen 5

    das_mav | 12.01.18 10:21 12.01.18 10:50

  15. F-35? 1

    hle.ogr | 12.01.18 10:14 12.01.18 10:14

  16. cyberarmy 2

    nicoledos | 12.01.18 09:44 12.01.18 09:48

  17. Die Matrix in der Matrix 1

    DY | 12.01.18 09:41 12.01.18 09:41

  18. Vielleicht wird F35 in F52 umbenannt...

    PearNotApple | 12.01.18 11:33 Das Thema wurde verschoben.

  19. Ich biete dem amerikanischen Präsidenten 2

    VigarLunaris | 12.01.18 07:54 12.01.18 08:28

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. MÜNCHENSTIFT GmbH, München
  2. implexis GmbH, verschiedene Standorte
  3. KLEEMANN GmbH, Göppingen
  4. SP eCommerce GmbH, Neuss

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Valerian, Kong: Skull Island, Jungle)
  2. 39,99€ mit Gutschein VFL6ESJY
  3. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis CPU 206,39€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln
  2. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
  3. Partnerprogramm Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

  1. Breko: Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber
    Breko
    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

    Netzbetreiber können jetzt einfach Waipu TV anbieten. Sie müssen mit dem Betreiber Exaring ein Peering und eine Schnittstelle für das Management der Kundendaten einrichten.

  2. Magento: Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert
    Magento
    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

    Oneplus hat seine Untersuchung zu kopierten Kreditkarten abgeschlossen. Angreifer konnten wohl eine Schwachstelle für Cross-Site-Scripting ausnutzen.

  3. Games: US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig
    Games
    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

    "Spektakulär" findet der wichtigste US-Branchenverband das Wachstum von Gaming-Hardware und -Software im Jahr 2017. Mittlerweile beschäftigen die Unternehmen der Spieleindustrie mehr als 220.000 Mitarbeiter allein in den USA.


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05