Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › F-52: Trump verkauft Kampfjets aus…
  6. Thema

WIssen aus einem Computerspiel

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: WIssen aus einem Computerspiel

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 13.01.18 - 12:01

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du vergleichst jetzt nicht ernsthaft eine Metalband mit
    > Tokio Hotel? o_0

    Eine Band, bei der kein Mitglied physisch in der Lage für ein anständiges Growling ist, ist keine Metalband. ;-)

    > Aber ich hab vergessen, für die meisten Menschen sind
    > Metalhörer ja eh Kinder-opfernde-Satansanbeter. :D

    Mal ohne Blödsinn: Auch Heino hat sein Gejodel schon mit ein wenig Geschrummel und schnellem Schlagzeug unterlegt, das macht in aber weder zum Hardrocker noch zum Metalhead.
    Und wenn man japanischen Hardrock/Metal will, ist man nun wirklich nicht auf ein paar zusammen gecastete Lolita-Hupfdohlen auf Helium angewiesen, die anzunehmenderweise noch nicht einmal irgendein Instrument beherrschen.

    Ich musste mir nach Sichtung dieses Videos erst einmal wieder ein paar Titel von Marino und X Japan reinziehen, um meine für J-Metal zuständigen Hörnerven zu desinfizieren. ;-)

  2. Re: WIssen aus einem Computerspiel

    Autor: ArcherV 13.01.18 - 14:14

    Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Band, bei der kein Mitglied physisch in der Lage für ein anständiges
    > Growling ist, ist keine Metalband. ;-)


    Hm, da ist was dran.
    Aber es gibt auch genug Bands welche zum. in einigen Liedern auch ohne Growling auskommen - sind trotzdem exzellente Metal-Songs.

    z.B.:
    Sabaton - https://www.youtube.com/watch?v=lZKoiTPvOrE
    Epica - https://www.youtube.com/watch?v=ClmnwsnSHdQ


    > Mal ohne Blödsinn: Auch Heino hat sein Gejodel schon mit ein wenig
    > Geschrummel und schnellem Schlagzeug unterlegt, das macht in aber weder zum
    > Hardrocker noch zum Metalhead.
    > Und wenn man japanischen Hardrock/Metal will, ist man nun wirklich nicht
    > auf ein paar zusammen gecastete Lolita-Hupfdohlen auf Helium angewiesen,
    > die anzunehmenderweise noch nicht einmal irgendein Instrument beherrschen.
    >
    > Ich musste mir nach Sichtung dieses Videos erst einmal wieder ein paar
    > Titel von Marino und X Japan reinziehen, um meine für J-Metal zuständigen
    > Hörnerven zu desinfizieren. ;-)

    Ach du, in Metal-Bereich gibt es so viele verschiedene Bands. Und solange sowas wie Linkin Park als Metal bezeichnet wird, ist da auch Platz für sowas.

    X Japan / Marino kenne ich nicht, muss ich mal reinhören.

    Wo wir schon beim Thema sind, da muss ich direkt mal einen Song meiner Lieblingsband aus 2017 hören:

    https://www.youtube.com/watch?v=p5etfIwlRbg

    Die durfte ich letztens Jahr Live sehen. Einfach nur megaaa...

  3. Re: WIssen aus einem Computerspiel

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 13.01.18 - 14:46

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm, da ist was dran.
    > Aber es gibt auch genug Bands welche zum. in einigen Liedern auch ohne
    > Growling auskommen - sind trotzdem exzellente Metal-Songs.

    Das war jetzt auch überspitzt gemeint. Generell ist es ja ein Merkmal vieler Metal-Bands, dass sie unglaublich vielseitig sind. Die kriegen das eben hin und liefern spontan einen grandiosen Live-Auftritt mit Ukulele, begleitet von Zimbel und kasachischem Dudelsack, improvisierten Lyrics mit mehr Tiefgang als der letzte Roman, der Ranicki gefallen hat und Fans, die zusammen zwar nach 200.000 Jahren Zuchthaus aussehen, aber trotzdem Tränen in den Augen haben und dem Typen von der Security einen spontanen Heiratsantrag machen.

    > Wo wir schon beim Thema sind, da muss ich direkt
    > mal einen Song meiner Lieblingsband aus 2017 hören:

    Gar nicht übel ... Arch Enemy habe ich bisher eher links liegen lassen - too many songs, too little time.

    Ich habe kürzlich diese Jungs hier "wiederentdeckt" und hoffe, dass deren Revival in die Gänge kommt: https://www.youtube.com/watch?v=gfYxXAdxPI8

  4. Re: WIssen aus einem Computerspiel

    Autor: ArcherV 13.01.18 - 15:00

    Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Generell ist es ja ein Merkmal
    > vieler Metal-Bands, dass sie unglaublich vielseitig sind. Die kriegen das
    > eben hin und liefern spontan einen grandiosen Live-Auftritt mit Ukulele,
    > begleitet von Zimbel und kasachischem Dudelsack, improvisierten Lyrics mit
    > mehr Tiefgang als der letzte Roman, der Ranicki gefallen hat und Fans, die
    > zusammen zwar nach 200.000 Jahren Zuchthaus aussehen, aber trotzdem Tränen
    > in den Augen haben und dem Typen von der Security einen spontanen
    > Heiratsantrag machen.

    Jap.
    Das liebe ich auch an Epica. Diese Vielseitigkeit und vor allem Kontraste, z.B. die Opern Sängern mit ihren super hohen Stimme + der normale Metal-Sänger welcher growled.


    > Ich habe kürzlich diese Jungs hier "wiederentdeckt" und hoffe, dass deren
    > Revival in die Gänge kommt: www.youtube.com


    Hört sich gut an. Die Stimme kommt mir irgendwie bekannt vor, der Bandname sagt mir aber nichts.

  5. Re: WIssen aus einem Computerspiel

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 13.01.18 - 16:01

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hört sich gut an. Die Stimme kommt mir irgendwie
    > bekannt vor, der Bandname sagt mir aber nichts.

    Die waren zuletzt vor über 20 Jahren aktiv und schon damals nicht gerade Superstars. Kann also gut sein, dass es an dir vorüber gegangen ist oder du einfach noch zu jung warst - ich kenne ja dein Baujahr nicht.

    Damals hatte man das Problem, das man oft gar nicht mitbekam, was es alles gab, wenn es nicht zufällig (zu normaler Tageszeit) auf MTV* gespielt wurde. Heute hat man eher das Problem, dass es so wahnsinnig viel gibt, dass man sich anhören könnte und viele Perlen im Wust untergehen.

    (Für die ganz jungen Mitleser: Damals, kurz nach dem Aussterben der Dinosaurier und kurz vor Entdeckung der Elektrizität war MTV ein echter Musiksender, der tatsächlich Musik gespielt hat, statt strunzdumme Pseudo-Reality-Formate zu senden.)

  6. Re: WIssen aus einem Computerspiel

    Autor: ArcherV 13.01.18 - 16:25

    Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hört sich gut an. Die Stimme kommt mir irgendwie
    > > bekannt vor, der Bandname sagt mir aber nichts.
    >
    > Die waren zuletzt vor über 20 Jahren aktiv und schon damals nicht gerade
    > Superstars. Kann also gut sein, dass es an dir vorüber gegangen ist oder du
    > einfach noch zu jung warst - ich kenne ja dein Baujahr nicht.
    >
    > Damals hatte man das Problem, das man oft gar nicht mitbekam, was es alles
    > gab, wenn es nicht zufällig (zu normaler Tageszeit) auf MTV* gespielt
    > wurde. Heute hat man eher das Problem, dass es so wahnsinnig viel gibt,
    > dass man sich anhören könnte und viele Perlen im Wust untergehen.
    >
    > (Für die ganz jungen Mitleser: Damals, kurz nach dem Aussterben der
    > Dinosaurier und kurz vor Entdeckung der Elektrizität war MTV ein echter
    > Musiksender, der tatsächlich Musik gespielt hat, statt strunzdumme
    > Pseudo-Reality-Formate zu senden.)

    Dann bin ich zu jung :D. Vor 20 Jahren war ich ca. 5 :D.

    Ein paar alte Klassiker höre ich aber gerne. Pantera, deepache Mode, Scorpions..

  7. Re: WIssen aus einem Computerspiel

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 13.01.18 - 16:43

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann bin ich zu jung :D. Vor 20 Jahren war ich ca. 5 :D.

    Und ich komme mir gerade wahnsinnig alt vor. Altmetall, sozusagen. ;-)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen
  2. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Biebergemünd
  3. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München
  4. Capgemini Deutschland, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Apple iOS 11.3.1 behebt Probleme mit Austausch-Displays
  2. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus
  3. Airtop2 Inferno Compulab kühlt GTX 1080 und i7-7700K passiv

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Byton Maos Staatslimousine soll zum Elektroauto werden
  2. ISO 15118 Elektroautos ohne Karte oder App laden
  3. MW Motors Elektroauto im Retro-Look mit Radnabenmotoren

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. P20 Pro im Kameratest Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
  3. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen

  1. Apple: Erster Sicherheitspatch für MacOS High Sierra 10.13.4 kommt
    Apple
    Erster Sicherheitspatch für MacOS High Sierra 10.13.4 kommt

    Ein fehlerhafte Speicheradressierung konnte unter MacOS High Sierra zu erweiterten Nutzerrechten von Anwendungen führen. Apple behebt dieses und ein anderes Problem mit dem ersten Patch der neuen Betriebssystemversion 10.13.4. Gleichzeitig wird der Safari-Browser mit einem Update versehen.

  2. Künstliche Intelligenz: Europa soll 20 Milliarden Euro in KI-Forschung stecken
    Künstliche Intelligenz
    Europa soll 20 Milliarden Euro in KI-Forschung stecken

    Die Europäische Kommission sieht in der Künstlichen Intelligenz eine Schlüsseltechnik für die Zukunft Europas. Mit höheren Investitionen will man konkurrenzfähig zu den USA und China bleiben.

  3. Frostpunk im Test: Der letzte Aufbau
    Frostpunk im Test
    Der letzte Aufbau

    Kinderarbeit, Kannibalismus, Furcht und Einsamkeit sind nur ein paar der Schrecklichkeiten, die wir im Test zum Aufbauspiel des melancholischen, aber fesselnden Frostpunk bekämpfen müssen.


  1. 15:45

  2. 15:20

  3. 14:50

  4. 14:26

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:10

  8. 11:52