Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fab 18: TSMC baut 5-nm-Werk für 17…

Warum werden die eigentlich in Asien produziert?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum werden die eigentlich in Asien produziert?

    Autor: mrgenie 26.01.18 - 11:22

    Kann Golem mal nachhaken was der Grund dafuer ist?

    Die Waferausruestung und Maschinerie kommt aus den USA wie ich vor kurzem gelesen habe.
    Jetzt lese ich die Maschinen fuer die Lithografie kommt aus NL.

    Wenn die ganze "Key" Technologien aus EU/USA kommen und diese meistens auch Marktfuehrer sind. Die automatisierte Anlagen sind ja meistens nicht Arbeitsintensiv, bzw. mit wenigen Mitarbeiter kommt man aus.

    Wieso hat man dann die ganze Produktion da in Asien und nicht hier bei uns?

    Wir exportieren high-Tech in andere Laender fuer fast vollstaendig automatisierte Produktionslinien und lassen uns das dann extrem teuer verkaufen.

    Was steckt da hinter? Muss ja bestimmt einen logischen Grund haben solche Fabriken nicht in Frankreich, Spanien, Italien, Deutschland aufzubauen.

  2. Wir legen hier keinen Wert auf sowas

    Autor: Anonymer Nutzer 26.01.18 - 11:40

    .

    Halbleiter-Fabrikation ist uns einfach nur zu blöd.

    Qimonda hat man damals gegen die Wand fahren lassen
    denn hierzulande hat noch nie irgendjemand je einen Qimonda gefahren.
    Bei Opel ist das schon ganz anders.

    Qimonda hatte damals Probleme:
    Der Qimonda-Mitwerb wurde staatlich finanziert (mit bis zu 40% glaube ich).
    Da sind wir doch eher für freien Wettbewerb und lassen Unternehmen wie Qimonda sausen.

    Außerdem stammt das Kapital und das Management hauptsächlich aus Taiwan
    und die haben zudem viel geschultes Personal vor Ort welches die gebotenen Konditionen als ausreichend betrachten.

    Halbleiter-Produktion läuft zudem rund um die Uhr: 24/7/365.
    Wenn man nicht rund um die Uhr produziert ist man ratz-fatz weg vom Markt.

    Wir legen nun mal keinen Wert auf Halbleiter-Fabrikation.

    .

  3. Re: Warum werden die eigentlich in Asien produziert?

    Autor: ms (Golem.de) 26.01.18 - 12:28

    Die Scanner kommen von ASML, aber immerhin stecken da deutsche Laser und deutsche Linsen drin.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  4. Re: Warum werden die eigentlich in Asien produziert?

    Autor: Anonymer Nutzer 26.01.18 - 13:43

    Naja, 4000 Leute, rechne einfach mal mal mit 4000 Euro netto und dann überleg dir, was das gleiche dort kostet. Und auch die sonstigen kosten. Vermutlich gibt es dort noch gute Subventionen.

    So lange das Internet Neuland ist, muss man bei uns so etwas nicht subventionieren ;-)
    Außerdem haben wir sog. Fachkräftemangel ;-))) Und überhaupt würde man dann ja anderen Unternehmen Arbeitsplätze wegnehmen :-P

  5. Re: Warum werden die eigentlich in Asien produziert?

    Autor: emdotjay 26.01.18 - 14:07

    mrgenie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann Golem mal nachhaken was der Grund dafuer ist?
    >
    > Die Waferausruestung und Maschinerie kommt aus den USA wie ich vor kurzem
    > gelesen habe.
    > Jetzt lese ich die Maschinen fuer die Lithografie kommt aus NL.
    >
    > Wenn die ganze "Key" Technologien aus EU/USA kommen und diese meistens auch
    > Marktfuehrer sind. Die automatisierte Anlagen sind ja meistens nicht
    > Arbeitsintensiv, bzw. mit wenigen Mitarbeiter kommt man aus.
    >
    > Wieso hat man dann die ganze Produktion da in Asien und nicht hier bei
    > uns?
    >
    > Wir exportieren high-Tech in andere Laender fuer fast vollstaendig
    > automatisierte Produktionslinien und lassen uns das dann extrem teuer
    > verkaufen.
    >
    > Was steckt da hinter? Muss ja bestimmt einen logischen Grund haben solche
    > Fabriken nicht in Frankreich, Spanien, Italien, Deutschland aufzubauen.

    In einem HochLohnLand werden Sie keine Fab hinstellen.
    Die Infrastruktur, die Mitarbeiter sind zu teuer....
    So eine Fab verschlingt Unmengen an wertvoller elektrischer Energie.

    Ähnliches Thema wieso werden in Europa bzw USA keine Mobiltelefone zusammengeschraubt....
    Die Manpower ist hier einfach zu teuer. Schauen Sie sich auf Youtube Reportagen an unter welchen Bedingungen die Arbeitskräfte die Handys herstellen....

  6. Re: Warum werden die eigentlich in Asien produziert?

    Autor: zilti 26.01.18 - 14:18

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In einem HochLohnLand werden Sie keine Fab hinstellen.
    > Die Infrastruktur, die Mitarbeiter sind zu teuer....

    Joa, Global Foundries betreibt die Fab in Deutschland bestimmt nur zur Selbstbespassung.

  7. Re: Warum werden die eigentlich in Asien produziert?

    Autor: Lasse Bierstrom 27.01.18 - 08:01

    zilti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > emdotjay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > In einem HochLohnLand werden Sie keine Fab hinstellen.
    > > Die Infrastruktur, die Mitarbeiter sind zu teuer....
    >
    > Joa, Global Foundries betreibt die Fab in Deutschland bestimmt nur zur
    > Selbstbespassung.

    Micronas stellt mitten in Freiburg Halbleiter (Sensoren und Controller) her. Und erreichen durch den lokalen Prozess von Belichtung bis zum packaging enorm niedrige Ausfallraten!

    Entwicklung und Fertigung alles vor Ort.
    Die Preise sind Konkurrenzfähig...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Oculus Go 32GB/64 GB für 149,90€/199,90€ inkl. Versand - Bestpreis!)
  2. (u. a. Acer XB271 WQHD 144 Hz für 499€ und Kingston HyperX Cloud II für 65€)
  3. 38,90€ + Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

  1. Kryptowährungen: Nutzer können für Razer minen und erhalten Spielgeld
    Kryptowährungen
    Nutzer können für Razer minen und erhalten Spielgeld

    Nutzer erhalten virtuelles Silber, wenn sie mit ihrer Grafikkarte für Razer Hashwerte errechnen. Das Geld können sie für Hardware oder Ingame-Inhalte ausgeben. Es ist nicht ganz klar, wie viel Gegenwert Gamer erhalten - der dürfte aber nicht an die Stromkosten heranreichen, die dadurch anfallen.

  2. Mutant Year Zero im Test: Xcom plus postnukleare Ente
    Mutant Year Zero im Test
    Xcom plus postnukleare Ente

    Die Taktiküberraschung der Saison schmeckt nach Geflügel: Das düstere, witzige und fordernde Mutant Year Zero macht vor, wie ein gutes Taktik-Rollenspiel funktioniert. Fans von Fallout und Xcom sollten zubeißen.

  3. Vivo Nex Dual Screen: Vivo stellt Smartphone mit zwei Displays vor
    Vivo Nex Dual Screen
    Vivo stellt Smartphone mit zwei Displays vor

    Nach Nubia stellt mit Vivo der zweite chinesische Hersteller binnen kurzer Zeit ein Smartphone mit zwei Displays vor: Neben dem Hauptbildschirm befindet sich ein zweiter, kleinerer auf der Rückseite. Eine Frontkamera hat das Nex Dual Screen entsprechend nicht mehr.


  1. 14:20

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 13:13

  5. 12:07

  6. 11:36

  7. 10:46

  8. 10:31