1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fab 18: TSMC baut 5-nm-Werk für 17…

Warum werden die eigentlich in Asien produziert?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum werden die eigentlich in Asien produziert?

    Autor: mrgenie 26.01.18 - 11:22

    Kann Golem mal nachhaken was der Grund dafuer ist?

    Die Waferausruestung und Maschinerie kommt aus den USA wie ich vor kurzem gelesen habe.
    Jetzt lese ich die Maschinen fuer die Lithografie kommt aus NL.

    Wenn die ganze "Key" Technologien aus EU/USA kommen und diese meistens auch Marktfuehrer sind. Die automatisierte Anlagen sind ja meistens nicht Arbeitsintensiv, bzw. mit wenigen Mitarbeiter kommt man aus.

    Wieso hat man dann die ganze Produktion da in Asien und nicht hier bei uns?

    Wir exportieren high-Tech in andere Laender fuer fast vollstaendig automatisierte Produktionslinien und lassen uns das dann extrem teuer verkaufen.

    Was steckt da hinter? Muss ja bestimmt einen logischen Grund haben solche Fabriken nicht in Frankreich, Spanien, Italien, Deutschland aufzubauen.

  2. Wir legen hier keinen Wert auf sowas

    Autor: Anonymer Nutzer 26.01.18 - 11:40

    .

    Halbleiter-Fabrikation ist uns einfach nur zu blöd.

    Qimonda hat man damals gegen die Wand fahren lassen
    denn hierzulande hat noch nie irgendjemand je einen Qimonda gefahren.
    Bei Opel ist das schon ganz anders.

    Qimonda hatte damals Probleme:
    Der Qimonda-Mitwerb wurde staatlich finanziert (mit bis zu 40% glaube ich).
    Da sind wir doch eher für freien Wettbewerb und lassen Unternehmen wie Qimonda sausen.

    Außerdem stammt das Kapital und das Management hauptsächlich aus Taiwan
    und die haben zudem viel geschultes Personal vor Ort welches die gebotenen Konditionen als ausreichend betrachten.

    Halbleiter-Produktion läuft zudem rund um die Uhr: 24/7/365.
    Wenn man nicht rund um die Uhr produziert ist man ratz-fatz weg vom Markt.

    Wir legen nun mal keinen Wert auf Halbleiter-Fabrikation.

    .

  3. Re: Warum werden die eigentlich in Asien produziert?

    Autor: ms (Golem.de) 26.01.18 - 12:28

    Die Scanner kommen von ASML, aber immerhin stecken da deutsche Laser und deutsche Linsen drin.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  4. Re: Warum werden die eigentlich in Asien produziert?

    Autor: Anonymer Nutzer 26.01.18 - 13:43

    Naja, 4000 Leute, rechne einfach mal mal mit 4000 Euro netto und dann überleg dir, was das gleiche dort kostet. Und auch die sonstigen kosten. Vermutlich gibt es dort noch gute Subventionen.

    So lange das Internet Neuland ist, muss man bei uns so etwas nicht subventionieren ;-)
    Außerdem haben wir sog. Fachkräftemangel ;-))) Und überhaupt würde man dann ja anderen Unternehmen Arbeitsplätze wegnehmen :-P

  5. Re: Warum werden die eigentlich in Asien produziert?

    Autor: emdotjay 26.01.18 - 14:07

    mrgenie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann Golem mal nachhaken was der Grund dafuer ist?
    >
    > Die Waferausruestung und Maschinerie kommt aus den USA wie ich vor kurzem
    > gelesen habe.
    > Jetzt lese ich die Maschinen fuer die Lithografie kommt aus NL.
    >
    > Wenn die ganze "Key" Technologien aus EU/USA kommen und diese meistens auch
    > Marktfuehrer sind. Die automatisierte Anlagen sind ja meistens nicht
    > Arbeitsintensiv, bzw. mit wenigen Mitarbeiter kommt man aus.
    >
    > Wieso hat man dann die ganze Produktion da in Asien und nicht hier bei
    > uns?
    >
    > Wir exportieren high-Tech in andere Laender fuer fast vollstaendig
    > automatisierte Produktionslinien und lassen uns das dann extrem teuer
    > verkaufen.
    >
    > Was steckt da hinter? Muss ja bestimmt einen logischen Grund haben solche
    > Fabriken nicht in Frankreich, Spanien, Italien, Deutschland aufzubauen.

    In einem HochLohnLand werden Sie keine Fab hinstellen.
    Die Infrastruktur, die Mitarbeiter sind zu teuer....
    So eine Fab verschlingt Unmengen an wertvoller elektrischer Energie.

    Ähnliches Thema wieso werden in Europa bzw USA keine Mobiltelefone zusammengeschraubt....
    Die Manpower ist hier einfach zu teuer. Schauen Sie sich auf Youtube Reportagen an unter welchen Bedingungen die Arbeitskräfte die Handys herstellen....

  6. Re: Warum werden die eigentlich in Asien produziert?

    Autor: zilti 26.01.18 - 14:18

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In einem HochLohnLand werden Sie keine Fab hinstellen.
    > Die Infrastruktur, die Mitarbeiter sind zu teuer....

    Joa, Global Foundries betreibt die Fab in Deutschland bestimmt nur zur Selbstbespassung.

  7. Re: Warum werden die eigentlich in Asien produziert?

    Autor: Lasse Bierstrom 27.01.18 - 08:01

    zilti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > emdotjay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > In einem HochLohnLand werden Sie keine Fab hinstellen.
    > > Die Infrastruktur, die Mitarbeiter sind zu teuer....
    >
    > Joa, Global Foundries betreibt die Fab in Deutschland bestimmt nur zur
    > Selbstbespassung.

    Micronas stellt mitten in Freiburg Halbleiter (Sensoren und Controller) her. Und erreichen durch den lokalen Prozess von Belichtung bis zum packaging enorm niedrige Ausfallraten!

    Entwicklung und Fertigung alles vor Ort.
    Die Preise sind Konkurrenzfähig...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  2. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  3. DATAGROUP Köln GmbH, München
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. 15,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de