Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fallout 76: Bethesda entkoppelt…

NEIN!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. NEIN!

    Autor: Sharra 21.11.18 - 01:37

    Seit wie vielen Jahren liegt die Community Bethesda in den Ohren, dass sie diese grob fahrlässige, an jeglicher Vernunft vorbeiführenden Hirnrissigkeit endlich ändern sollen? 10? Jahre! (Fallout 3 kam 2008)

    Ist dort heute jemand mit dem Schädel gegen die Tür gedonnert, und das Hirn hat kurzzeitig wieder eingesetzt? Anders kann ich es mir absolut nicht erklären.

  2. Re: NEIN!

    Autor: twothe 21.11.18 - 04:36

    Nein viel simpler: es wurde für Speedhacks genutzt und Bethesdas erster Versuch einfach den Wert in der Ini Datei zu ignorieren wurde mit einfachsten Mitteln ausgetrickst. Es blieb ihnen also nichts anderes übrig als das zu entkoppeln, weil man wohl kaum jemanden als Cheater bezeichnen kann, nur weil er schnellere Hardware hat.

  3. Re: NEIN!

    Autor: freddx12 21.11.18 - 06:05

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein viel simpler: es wurde für Speedhacks genutzt und Bethesdas erster
    > Versuch einfach den Wert in der Ini Datei zu ignorieren wurde mit
    > einfachsten Mitteln ausgetrickst. Es blieb ihnen also nichts anderes übrig
    > als das zu entkoppeln, weil man wohl kaum jemanden als Cheater bezeichnen
    > kann, nur weil er schnellere Hardware hat.


    Ein Kumpel hatte sich schon ein Script geschrieben, dass den scheiß on the fly ändert damit man schneller laufen kann wenn man eine Taste gedrückt hält.

  4. Re: NEIN!

    Autor: ML82 21.11.18 - 08:05

    es ist schon weitaus länger üblich mit delta time anstatt mit frames zu rechnen, ka was die bisher so verbissen daran festhalten ließ

  5. Re: NEIN!

    Autor: Pin-Lui 21.11.18 - 08:08

    Wenn man jedes Jahr ein game raushauen muss, hatt man andere probleme wie die uralt-Engine Updaten.

  6. Re: NEIN!

    Autor: qwasder 21.11.18 - 08:21

    Pin-Lui schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man jedes Jahr ein game raushauen muss, hatt man andere probleme wie
    > die uralt-Engine Updaten.

    Das



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.18 08:21 durch qwasder.

  7. Re: NEIN!

    Autor: zenzen 21.11.18 - 12:52

    Und so gesehen ist es noch schlimmer. Die "angepasste" Version der Gamebryo-Engine die sie bei sich benutzen (genannt Creation) ist quasi 1:1 noch von Morrowind (Release 2002!!!) und maximal nur Grafisch soweit es geht hochgeschraubt sowie ein paar Features hinzugefügt.
    Also ist die ganze Problematik noch viel älter als 10 Jahre. Auch wenn der Stand der Engine für ~2 bis maximal 3 RPGs in Ordnung gewesen wäre(theoretisch). Aber spätestens dann hätten sie dringend aufräumen und grundlegend überarbeiten müssen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.18 12:53 durch zenzen.

  8. Re: NEIN!

    Autor: Gtifighter 21.11.18 - 14:24

    zenzen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und so gesehen ist es noch schlimmer. Die "angepasste" Version der
    > Gamebryo-Engine die sie bei sich benutzen (genannt Creation) ist quasi 1:1
    > noch von Morrowind (Release 2002!!!) und maximal nur Grafisch soweit es
    > geht hochgeschraubt sowie ein paar Features hinzugefügt.
    > Also ist die ganze Problematik noch viel älter als 10 Jahre. Auch wenn der
    > Stand der Engine für ~2 bis maximal 3 RPGs in Ordnung gewesen
    > wäre(theoretisch). Aber spätestens dann hätten sie dringend aufräumen und
    > grundlegend überarbeiten müssen.

    Man munkelt ja dass Bethesda an was neuem arbeitet und ich hoffe es wirklich sehr. Vor Allem hoffe ich, dass The Elder Scrolls 6 dann mit der neuen Engine kommt aber ich hab noch absolut keine Informationen dazu finden können...

  9. Re: NEIN!

    Autor: thecrew 21.11.18 - 14:46

    Gtifighter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zenzen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und so gesehen ist es noch schlimmer. Die "angepasste" Version der
    > > Gamebryo-Engine die sie bei sich benutzen (genannt Creation) ist quasi
    > 1:1
    > > noch von Morrowind (Release 2002!!!) und maximal nur Grafisch soweit es
    > > geht hochgeschraubt sowie ein paar Features hinzugefügt.
    > > Also ist die ganze Problematik noch viel älter als 10 Jahre. Auch wenn
    > der
    > > Stand der Engine für ~2 bis maximal 3 RPGs in Ordnung gewesen
    > > wäre(theoretisch). Aber spätestens dann hätten sie dringend aufräumen
    > und
    > > grundlegend überarbeiten müssen.
    >
    > Man munkelt ja dass Bethesda an was neuem arbeitet und ich hoffe es
    > wirklich sehr. Vor Allem hoffe ich, dass The Elder Scrolls 6 dann mit der
    > neuen Engine kommt aber ich hab noch absolut keine Informationen dazu
    > finden können...

    Infos von letzter Woche waren das TES6 und Starfield ebenfalls noch mit der creation engine erstellt werden. (kein Witz kannst googlen. Wurde vor ein paar Tagen erst gesagt)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit
  2. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld
  3. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer
  4. ENERCON GmbH, Aurich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 4,99€
  3. 4,67€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
    Jobporträt
    Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

    IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
    Von Maja Hoock

    1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
    2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
    3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
      Elektro-SUV
      Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

      Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

    2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
      Smarte Lautsprecher
      Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

      Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

    3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
      Remake
      Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

      Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


    1. 15:00

    2. 14:30

    3. 14:00

    4. 13:30

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 12:00

    8. 09:00