1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fernseh-Streaming: Magine TV zeigt…

Was heißt hier "kostenlos"?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was heißt hier "kostenlos"?

    Autor: postb1 24.10.17 - 18:18

    Das Zwangsabo für den manipulierten Staatsverkündigungsfunk kostet jeden Haushalt heftige EUR 17,50 pro Monat.

  2. Re: Was heißt hier "kostenlos"?

    Autor: M.P. 24.10.17 - 18:25

    Und das Angucken *kostet* Zeit ...

  3. Re: Was heißt hier "kostenlos"?

    Autor: ElTentakel 24.10.17 - 18:29

    Das Angebot selbst ist Kostenlos - Einen Kabelanschluss musst du schließlich bezahlen, völlig unabhängig von anderen Gebüren.

    1) Der Autor dieser Nachricht nimmt ggf. eine andere Position ein als er selbst vertritt. Dies ist unter Umständen notwendig, um die Diskussion nicht weiter zu verkomplizieren.

  4. Re: Was heißt hier "kostenlos"?

    Autor: WalterWhite 24.10.17 - 20:44

    17,50¤ Zwangsabgaben, das ist nicht umsonst, das ist für Gehirnwäsche und Musikantenstadl schon ganz schön heftig!

  5. Re: Was heißt hier "kostenlos"?

    Autor: xxsblack 24.10.17 - 21:38

    Wann hast du das letzte Mal durch alle Öffentlichen gezappt?
    Kennst du nur ARD und ZDF?
    Breaking Bad verursacht scheinbar mehr Gehirnwäsche! O_o

  6. Re: Was heißt hier "kostenlos"?

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 25.10.17 - 07:31

    WalterWhite schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 17,50¤ Zwangsabgaben, das ist nicht umsonst, das ist
    > für Gehirnwäsche und Musikantenstadl schon ganz
    > schön heftig!

    Vorweg, ich halte die Haushaltsabgabe für zu hoch und sie ist deshalb zu hoch, weil damit unter anderem auch viel zu viel inhaltliches und organisatorisches Brimborium finanziert wird.

    Andererseits bietet der ÖR neben ausufernden Mutantenstadl- und Krimi-Exzessen auch echtes Qualitätsfernsehen, dass man bei den Privaten vermisst. Daher fände ich es gut, wenn das Ganze auf den Kernauftrag eingedampft werden könnte - dann ließe es sich nämlich problemlos mit einer Haushaltsabgabe von maximal fünf Euro finanzieren. Mir persönlich wäre das, was im ÖR neben dem Bespaßungs-Geschwurbel geboten wird aber auch das Doppelte wert.

    Die Mär vom "Staatsverkündigungsfunk" wird übrigens nicht wahrer, wenn man sie ständig wiederholt. Wenn Regierung und Parteien mal so richtig Feuer bekommen, dann geschieht das in aller Regel in Sendungen, die im ÖR laufen und die 1.) private Sender mangels Idiotenkompatibilität nicht mit der Kneifzange anfassen würden und die 2.) auch nicht ins Programmkonzept von Netflix und Co. passen - Filme und Serien, egal wie hochwertig, sind nicht alles.

  7. Re: Was heißt hier "kostenlos"?

    Autor: M.P. 25.10.17 - 09:31

    Im Vergleich zu den Säuberungsaktionen und Einflussnahmen, die derzeit in Ungarn und Polen in den Sendern laufen, sind die Zustände hier noch paradiesisch...

    Aber womöglich ist das in Euren Augen gar nicht so schlimm weil da jetzt die "richtigen" Leute vor und hinter den Kameras und Mikrofonen agieren ...

  8. Re: Was heißt hier "kostenlos"?

    Autor: Trockenobst 25.10.17 - 10:28

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Vergleich zu den Säuberungsaktionen und Einflussnahmen, die derzeit in
    > Ungarn und Polen in den Sendern laufen, sind die Zustände hier noch
    > paradiesisch...

    Wobei man dort bitte den Zustand der gesamten Medien betrachten muss.
    In Deutschland schauen Jugendliche bis auf Kika keine Öffentlichen mehr:
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/461121/umfrage/beliebteste-fernsehsender-von-kindern-und-jugendlichen/

    Wenn eine Gesellschaft einen Gegenpol zu der vorherrschenden Meinungsmacht (die in Polen fast zu 60% in ausländischer Hand liegt) legen will, welche Optionen hat sie dafür? In dem sie eine Regierung wählt und diese eben andere Schwerpunkte setzt.

    Ich finde die extremen und populistischen Entwicklungen in Europa nicht gut, aber die haben alle eine Ursache. Etwa darin, dass gewisse Meinungen und Mentalitäten nicht den Gerechten Stellenwert in der Diskussion haben, obwohl eine große Gruppe diese noch befürwortet.

    Das die übliche Korruption und Gleichschaltung in einigen Ländern stärker ist und zu Überreaktionen führt, ist dann auch schon egal. Wir wandern zunehmend in ein gesellschaftliches Gulasch mit sehr vielen verschiedenen Ansichten. Daran werden wir uns gewöhnen müssen, dass es vielleicht weiter harte und weiche Fakten, aber nicht mehr nur "eine Interpretation" davon gibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GA-tec Gebäude- und Anlagentechnik GmbH, Heidelberg
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen
  4. Erich NETZSCH GmbH & Co. Holding KG, Selb (Raum Hof)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13