1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fernsehstreaming: Waipu TV zeigt…

scheinbar ISP abhängige Verfügbarkeit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. scheinbar ISP abhängige Verfügbarkeit

    Autor: Hugie 22.03.18 - 10:06

    Bei unserem kleinen lokalen Anbieter (MDDSL) kann ich den Dienst nicht buchen (mit entsprechender Nachricht, z.B. auf dem FireTV).

    Vermutlich haben sie keine direkten Peeringpunkte, weswegen wir damit als Kunde uninteressant sind.

    Vielleicht machen Sie es auch wie Netflix und stellen einen eigenen Server zusätzlich im Rechenzentrum des ISP ab, der puffert.

  2. Re: scheinbar ISP abhängige Verfügbarkeit

    Autor: most 22.03.18 - 10:54

    Hugie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Vielleicht machen Sie es auch wie Netflix und stellen einen eigenen Server
    > zusätzlich im Rechenzentrum des ISP ab, der puffert.

    Wie groß muss eine Platte sein, um 80% der Abrufe lokal vorzuhalten?
    Gibt ja Server in Flugzeugen, die einen beachtlichen Teil des jeweiligen Anbieters vorhalten.

    Wie gut kann man lineares Live-TV überhaupt puffern bzw. lokal vorhalten? Allenfalls die Aufnahmen der User könnte man bündeln.

  3. Re: scheinbar ISP abhängige Verfügbarkeit

    Autor: hanneswagner 22.03.18 - 15:53

    > Vermutlich haben sie keine direkten Peeringpunkte, weswegen wir damit als
    > Kunde uninteressant sind.
    "Wir haben mit vielen Anbietern die Kopplung bereits fertig. Bei anderen arbeiten wir noch daran. Die Listen unten geben einen Überblick. Sollte Ihr Anbieter nicht dabei sein, freuen wir uns über eine Mitteilung über unseren blauen Kontakt-Button. Sehr gerne können Sie auch Ihren DSL- oder Kabelanbieter direkt kontaktieren."

    https://hilfe.waipu.de/hc/de/articles/211898589-Unterst%C3%BCtzte-DSL-Anbieter
    Recht umfangreich kannst ja mal versuchen, waipu auf Deinen Provider aufmerksam zu machen....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Verwaltungsgesellschaft der Akademie zur Förderung der Kommunikation mbH, Stuttgart
  2. Data Scientist (w/m/d)
    AGF Videoforschung GmbH, Frankfurt am Main
  3. Berufseinstieg Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, verschiedene Standorte
  4. Berufseinstieg SAP-Berater*in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Hamburg, Frankfurt, Wetzlar, Köln, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 01.10.)
  2. 9,99€
  3. (u. a. The Walking Dead: The Telltale Definitive Series für 23,99€, Project Wingman für 18...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Ocean Plastic Mouse Microsoft baut Maus mit recyceltem Ozeanplastik
  2. Zephyr Pro Diese Maus hat einen RGB-Lüfter
  3. Razer Orochi V2 Kompakte Maus nutzt Bluetooth und Akku-Trick

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Vernetzung im Smart Home: Alles eins mit Thread und Matter
Vernetzung im Smart Home
Alles eins mit Thread und Matter

Mit Thread und Matter soll endlich etwas gelingen, woran bislang alle gescheitert sind: verschiedenste Smart-Home-Produkte zu einem Ökosystem zu verbinden.
Von Jan Rähm

  1. Wiz Signify bringt neue WLAN-Lampen
  2. Smarte Beleuchtung Wiz im Test Es muss nicht immer Philips Hue sein
  3. Smart Home Matter verzögert sich bis 2022