1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fernsehstreaming: Zattoo zeigt…

Im Internet Standard, im TV kostenpflichtiges Extra

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Im Internet Standard, im TV kostenpflichtiges Extra

    Autor: HeroFeat 28.03.18 - 14:53

    Im Internet kriegt man "überall" Full HD, 4k und teilweise auch 8k. Aber beim Fernsehen sind sie zum Teil bei SD (576p oder so) stehen geblieben. Die ÖR gibt es immerhin in 720p. Wenn man den richtigen Empfangswege hat gibt es sogar hochskaliertes Vergnügen auf Full HD. Wenn noch mehr will soll man zahlen. Mich wundert echt das die Leute das mitmachen. Ich brauche das nicht.

  2. Re: Im Internet Standard, im TV kostenpflichtiges Extra

    Autor: AllDayPiano 28.03.18 - 15:09

    Ich hab seit meinem Umzug im September auch keinen Kabelanschluss mehr. Und bis heute vermisse ich rein gar nichts.

    Hab dann vor ein paar Tagen das kostenlose Probeabo von Waipu ausprobiert... nurnoch zum kotzen. Ich habe 0 komma gar nichts vermisst.

    Außer Planet TV. Das ist der einzige Sender, dem ich echt hinterher weine :'-(

  3. Re: Im Internet Standard, im TV kostenpflichtiges Extra

    Autor: Ratamahatta 28.03.18 - 15:15

    Bei uns hängt zwar immer noch eine Sat-Schüssel an der Hauswand, aber die hat nur noch zu tun, wenn mal KiKa geguckt wird.
    Die paar Sendungen, die uns Erwachsene interessieren schauen wir zumeist aus der Mediathek.
    Filme wiederum streamen wir bei Bedarf via Amazon Prime oder Netflix.

    ...die ganzen privaten Sender haben wir seit Jahren nicht mehr an gehabt. Das TV-Verhaltungen hat sich also bei uns extrem verändert und ähnliches beobachten wir auch bei vielen Bekannten und Freunden. Die Medienlandschaft wird sich, so vermute ich mal, in den kommenden Jahren extrem verändern.

  4. Re: Im Internet Standard, im TV kostenpflichtiges Extra

    Autor: budweiser 28.03.18 - 15:24

    Habe auch DVB-C gekündigt und vermisse absolut nichts. Kenne aber auch genug andere, bei denen ständig die Glotze läuft, und das sind jetzt nicht unbedingt die klischeehaften Assis.

  5. Re: Im Internet Standard, im TV kostenpflichtiges Extra

    Autor: AllDayPiano 28.03.18 - 16:00

    Ich weiß gar nicht, warum TV und Assi immer so gleichgesetzt wird...

    Aber ich denke auch - das Verhalten ändert sich. Es gibt immer mehr Totalaussteiger. In meinem engsten Freundeskreis liegt die Quote immerhin bei 60%.

    Streaming liefert den Informationsgehalt, den man selbst möchte. Jederzeit.

    Einzig schade ist, dass man durch den Wegfall des TV nicht mehr interessante Dinge sieht, bei denen man halt beim klassischen Zappen hängengeblieben ist. Gerade Dokus im ÖR ab 23:15 u.d.gl.

    Das ist auch deswegen Schade, weil es den wirklichen Nischenproduktionen viel Grundlage genommen hat.

  6. Re: Im Internet Standard, im TV kostenpflichtiges Extra

    Autor: ubuntu_user 28.03.18 - 16:13

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß gar nicht, warum TV und Assi immer so gleichgesetzt wird...

    mal geguckt in letzter zeit

    > Einzig schade ist, dass man durch den Wegfall des TV nicht mehr
    > interessante Dinge sieht, bei denen man halt beim klassischen Zappen
    > hängengeblieben ist. Gerade Dokus im ÖR ab 23:15 u.d.gl.

    Beim Streaming kann man ja auch zappen

  7. Re: Im Internet Standard, im TV kostenpflichtiges Extra

    Autor: most 28.03.18 - 17:42

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab dann vor ein paar Tagen das kostenlose Probeabo von Waipu
    > ausprobiert... nurnoch zum kotzen. Ich habe 0 komma gar nichts vermisst.

    Bei Amazon? Das habe ich auch vor ein paar Tagen getestet und mich über das recht gute Bild und die nette Bedienung wie z.B: schnelles Umschalten gefreut. So gut hätte ich das gar nicht erwartet.

    Seither ist das nicht wieder gelaufen und in den nächsten drei kostenlosen Monaten wird es wohl auch nicht mehr genutzt.

    Ist man erst mal längere Zeit raus, dann findet man nicht mehr zum TV zurück.

  8. Re: Im Internet Standard, im TV kostenpflichtiges Extra

    Autor: xxsblack 28.03.18 - 18:15

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > Streaming liefert den Informationsgehalt, den man selbst möchte.
    > Jederzeit.
    > [...]

    Das ist genau nicht der Fall. Streaming liefert den Informationsgehalt, den die Streaminganbieter bereitstellen und das teilweise auch nur für eine begrenzte Zeit.

  9. Re: Im Internet Standard, im TV kostenpflichtiges Extra

    Autor: becker.bubenrod 28.03.18 - 21:23

    Ich weiß nur noch nicht wie waipu geld verdient weil ich seit gut einem Jahr auf der Testversion von waipu auf dem firetv bin und noch keinen Cent bezahlen musste...

  10. Re: Im Internet Standard, im TV kostenpflichtiges Extra

    Autor: Astorek 28.03.18 - 23:10

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich weiß gar nicht, warum TV und Assi immer so gleichgesetzt wird...
    > mal geguckt in letzter zeit

    Die Fernsehlandschaft besteht nicht nur aus dem Nachmittagsprogramm von RTL. Das ist dieselbe (dämliche) Verallgemeinerung wie "bei Youtube laufen nur Fake-News"...

    Zumal die Fernsehgewohnheit auch nichts über die Person aussagt, die das konsumiert, was im Internet als "Assi-TV" bezeichnet wird. Auch das ist eine (dämliche) Verallgemeinerung; genausogut könnte ich sagen, dass alle, die gewalthaltige Videospiele spielen, potentielle Amokläufer sind...

  11. Re: Im Internet Standard, im TV kostenpflichtiges Extra

    Autor: AllDayPiano 29.03.18 - 08:30

    Unter Streaming verstehe ich von Youtube über VoD alles. Also das Pendant zum linearen Ausstrahlungsweg der konventionellen TV Sender.

  12. Re: Im Internet Standard, im TV kostenpflichtiges Extra

    Autor: AllDayPiano 29.03.18 - 08:31

    Unbedingt das Abo abbestellen! Sonst verlängert sich der Zeitraum auf 1 Jahr (kostenpflichtig)!!!!

  13. Re: Im Internet Standard, im TV kostenpflichtiges Extra

    Autor: AllDayPiano 29.03.18 - 08:31

    Na ganz einfach: Mit den Probemonaten schließst Du ein kostenpflichtiges Abo ab. Das wird durch Amazon dann abgebucht.

  14. Re: Im Internet Standard, im TV kostenpflichtiges Extra

    Autor: most 29.03.18 - 09:26

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unbedingt das Abo abbestellen! Sonst verlängert sich der Zeitraum auf 1
    > Jahr (kostenpflichtig)!!!!

    Hui, ich dachte das geht in eine monatliche Frist über.
    Ich habe mir zwar einen Reminder in zwei Wochen gesetzt, weil ich nicht sofort kündigen wollte, aber in diesem Fall ist es nun erledigt, Danke für den Hinweis
    Wäre ja noch schöner da jetzt 120¤ abzudrücken für nichts.

  15. Re: Im Internet Standard, im TV kostenpflichtiges Extra

    Autor: Anonymer Nutzer 29.03.18 - 09:30

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß gar nicht, warum TV und Assi immer so gleichgesetzt wird...

    Erhebungen zu den Sehgewohnheiten zeigen das halt.

    >
    > Aber ich denke auch - das Verhalten ändert sich. Es gibt immer mehr
    > Totalaussteiger. In meinem engsten Freundeskreis liegt die Quote immerhin
    > bei 60%.
    >

    In meinem bei 100%, wir haben uns da gegenseitig überzeugt und geholfen.

    > Streaming liefert den Informationsgehalt, den man selbst möchte.
    > Jederzeit.
    >
    > Einzig schade ist, dass man durch den Wegfall des TV nicht mehr
    > interessante Dinge sieht, bei denen man halt beim klassischen Zappen
    > hängengeblieben ist. Gerade Dokus im ÖR ab 23:15 u.d.gl.

    Mediathek.

    >
    > Das ist auch deswegen Schade, weil es den wirklichen Nischenproduktionen
    > viel Grundlage genommen hat.

    Mediathek. Und im Gegenteil. YouTube hat zB vielen Musikern ohne Label, die es nie zu MTV oder ins Radio geschafft hätten in den 90ern, ein breites Publikum gegeben und sogar ermöglicht von ihrer Kunst zu leben. Der Filter des klassischen Rundfunks, wo fast nichts durchkam, ist dank Internet tot. Das wird noch viel verändern, da sind wir erst am Anfang.

  16. Re: Im Internet Standard, im TV kostenpflichtiges Extra

    Autor: AllDayPiano 29.03.18 - 09:51

    Amazon->Mein Konto->Meine Apps->Links: "Verwalten"->Meine Abonements

  17. Re: Im Internet Standard, im TV kostenpflichtiges Extra

    Autor: most 29.03.18 - 11:23

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Amazon->Mein Konto->Meine Apps->Links: "Verwalten"->Meine Abonements

    Ich habe es nicht mit Amazon verknüpft, sondern mich bei waipu direkt registiert.
    Aber danke, habe jetzt noch mal nachgesehen, dass keine Abos irgendwelcher Art bei Amazon aktiv sind,.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. Dataport, Hamburg
  4. Software AG, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 35,99€
  2. 39,99€
  3. 37,49€
  4. (-20%) 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux