1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fertigungstechnik: Das…

Bei all den verschiedenen Parametern ist es nur wichtig

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Bei all den verschiedenen Parametern ist es nur wichtig

    Autor: dabbes 28.09.17 - 12:46

    was am Ende rauskommt, die Strukturgröße ist mir daher egal.
    Preis und Leistungsdaten müssen passen..

    Für die Chipentwickler sind die Daten natürlich wichtig, die sollten sich damit aber auch auskennen.

    Wenigstens scheints in dem Bereich noch gesunde Konkurrenz zu geben, sonst hätte man nicht die unterschiedlichen Fertigungsvarianten mit ihren Vor- und Nachteilen.

  2. die aussage kann ich generalisieren

    Autor: Anonymer Nutzer 28.09.17 - 14:44

    ich will generell nicht lernen wie etwas intern aufgebaut ist: das ist die aufgabe derjenigen die etwas bauen.
    mir ist wichtig, dass das werkzeug funktioniert. sei es eine CPU, ein oszi, ein betriebssystem oder ein auto - grobe grundkenntnisse der aufbaus sollte man haben, das bedeutet aber nicht das man exzessives wissen in bergbau, metallurgie, polymerchemie, maschinenbau oder dergleichen haben muss.

  3. Re: die aussage kann ich generalisieren

    Autor: ArcherV 28.09.17 - 14:45

    LiPo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich will generell nicht lernen wie etwas intern aufgebaut ist: das ist die
    > aufgabe derjenigen die etwas bauen.
    > mir ist wichtig, dass das werkzeug funktioniert. sei es eine CPU, ein oszi,
    > ein betriebssystem oder ein auto - grobe grundkenntnisse der aufbaus sollte
    > man haben, das bedeutet aber nicht das man exzessives wissen in bergbau,
    > metallurgie, polymerchemie, maschinenbau oder dergleichen haben muss.

    Müssen nicht, aber es ist doch interessant!

  4. Re: Bei all den verschiedenen Parametern ist es nur wichtig

    Autor: Netzweltler 28.09.17 - 14:56

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was am Ende rauskommt, die Strukturgröße ist mir daher egal.
    > Preis und Leistungsdaten müssen passen..
    Seien Sie sich aber bewußt, daß die Technologie allmählich am Anschlag ist.
    Kleinere Strukturen als 7nm scheitern voraussichtlich an der zu teuren Fertigung.
    > ...
    > Wenigstens scheints in dem Bereich noch gesunde Konkurrenz zu geben, sonst
    > hätte man nicht die unterschiedlichen Fertigungsvarianten mit ihren Vor-
    > und Nachteilen.
    Da gibt es Intel, Samsung, AMD/Globalfoundries. Dann vielleicht noch die Auftragsfertiger wie TSMC oder SMIC. Alle anderen unter "Ferner liefen..."
    Im Moment also noch ein Oligopol. Mit der weiteren technischen Entwicklung könnte da in den nächsten Jahren ein (asiatisch dominiertes) Monopol entstehen.
    Wirklich gesunde Konkurrenz sieht anders aus.

  5. Re: die aussage kann ich generalisieren

    Autor: Netzweltler 28.09.17 - 15:00

    LiPo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich will generell nicht lernen wie etwas intern aufgebaut ist: das ist die
    > aufgabe derjenigen die etwas bauen.
    > mir ist wichtig, dass das werkzeug funktioniert. sei es eine CPU, ein oszi,
    > ein betriebssystem oder ein auto - grobe grundkenntnisse der aufbaus sollte
    > man haben, das bedeutet aber nicht das man exzessives wissen in bergbau,
    > metallurgie, polymerchemie, maschinenbau oder dergleichen haben muss.
    Wenn Ihnen z.B. Geschäfts- und Wirtschaftsgeheimnisse online geklaut werden, weil in den Chips in der Hardware entsprechende Hintertürchen eingebaut wurden, dann interessiert Sie der interne Aufbau plötzlich sehr wohl.
    Die wenigsten Chips kommen heutzutage noch aus Europa oder gar Deutschland.

  6. Re: die aussage kann ich generalisieren

    Autor: Anonymer Nutzer 28.09.17 - 15:29

    Netzweltler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LiPo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich will generell nicht lernen wie etwas intern aufgebaut ist:
    > Wenn Ihnen z.B. Geschäfts- und Wirtschaftsgeheimnisse online geklaut
    > werden, weil in den Chips in der Hardware entsprechende Hintertürchen
    > eingebaut wurden, dann interessiert Sie der interne Aufbau plötzlich sehr
    > wohl.

    ja und? was willst du machen? die IC's freiätzen und reverse engineeren? daheim? windows disassemblieren?
    was du ansprichst ist "vertrauen", und das ist etwas das man *muss* und nicht *kann* - sei es bei der computerhardware, bei SSL CA's, oder auch das dein auto nach der inspektion noch bremst.

  7. Re: Bei all den verschiedenen Parametern ist es nur wichtig

    Autor: n00B 28.09.17 - 16:23

    Die Fabs stehen zwar meist in Asien aber die high-end Belichtertechnik für die Lithographie ist bis auf Ausnahmen eine Deutsch/Holländische Ko-Entwicklung!

    Die sog Stepper werden von ASML entwickelt und die Optik für das alles incl. der EUV Technologie kommt aus Deutschland von ZEISS (gefertigt in Oberkochen, BaWü).

    Zumindest an dieser Stelle sind die Europäer noch führend, denn ohne diese Technik gäbe es keine IC auf diesem Niveau. Die Konkurrenz hängt da noch weit hinterher.

    Aber wie lange das mit der Lithographie noch weitergeht weiß ich auch nicht, wenn man Zwangs Strukturbreite dann irgendwann evtl von Silizium weggeht (Graphen wird ja soweit ich weiß als Alternative gehandelt in der Forschung)

    Gruß n00B

  8. Re: Bei all den verschiedenen Parametern ist es nur wichtig

    Autor: ichbinsmalwieder 28.09.17 - 16:45

    n00B schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Fabs stehen zwar meist in Asien aber die high-end Belichtertechnik für
    > die Lithographie ist bis auf Ausnahmen eine Deutsch/Holländische
    > Ko-Entwicklung!
    >
    > Die sog Stepper werden von ASML entwickelt und die Optik für das alles
    > incl. der EUV Technologie kommt aus Deutschland von ZEISS (gefertigt in
    > Oberkochen, BaWü).
    >
    > Zumindest an dieser Stelle sind die Europäer noch führend, denn ohne diese
    > Technik gäbe es keine IC auf diesem Niveau. Die Konkurrenz hängt da noch
    > weit hinterher.

    Canon und Nikon stellen aber auch ganz brauchbare Stepper und Scanner her, alleine ist ASML auf der Welt nicht...

  9. Re: Bei all den verschiedenen Parametern ist es nur wichtig

    Autor: n00B 29.09.17 - 14:02

    Ja klar natürlich nicht,
    deswegen hatte ich ja auch kurz die Konkurrenz erwähnt.

    Aber gerade im High-End Bereich und E-UV sind Canon und Nikon hintendran, sofern sie überhaupt dort investieren (aber keine Ahnung).

    Aber es wird spannend, wie weit das noch geht

  10. Re: Bei all den verschiedenen Parametern ist es nur wichtig

    Autor: melaw 04.10.17 - 15:24

    Netzweltler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > was am Ende rauskommt, die Strukturgröße ist mir daher egal.
    > > Preis und Leistungsdaten müssen passen..
    > Seien Sie sich aber bewußt, daß die Technologie allmählich am Anschlag
    > ist.
    > Kleinere Strukturen als 7nm scheitern voraussichtlich an der zu teuren
    > Fertigung.
    > > ...

    Es wird schon bei 70nm haarig. Zu viel Ausschuss möchte man ja auch nicht produzieren. Im Endeffekt sind die Werkzeuge und Tricks allgemein bekannt, die Hersteller probieren und probieren und probieren hunderte Male herum, bis ein ganz bestimmtes Rezept funktioniert und damit macht man dann die Wunderdinger die man dann in seinen PC steckt!

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialisten/IT-Spezialis- tinnen (m/w/d) im Bereich Applikationsbetrieb/2nd Level
    Bundesamt für Verfassungsschutz, Köln
  2. Linux Architekt zur Betreuung / Weiterentwicklung des Bestandssystems (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Unterföhring (bei München)
  3. Senior Problemmanager Automotive - Infotainment / Connectivity (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH München, München
  4. Systemadministrator (m/w/d)
    Gemeinde Hohenbrunn, Hohenbrunn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de