Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fertigungstechnik: Intel steckt…

Kobalt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kobalt?

    Autor: Ely 19.02.18 - 12:44

    Ich halte es nicht gerade für ideal, ausgerechnet auf ein Material zurückzugreifen, das wegen der vielen benötigten Batterien sowieso schon sehr knapp ist, auch wenn es Vorteile bringt.

    Klar ist in den Chips nicht viel davon drin, aber die schiere Anzahl an Chips macht dann den Bedarf an Kobalt dafür wiederum durchaus nennenswert.

  2. Re: Kobalt?

    Autor: Sharra 19.02.18 - 12:48

    Die Akkufertigung möchte ja sowieso von Kobalt weg. Insofern dürfte Intel da keine größeren Probleme bekommen. Und ja, es sind zwar viele Prozessoren, aber der Kobaltanteil dürfte extrem gering sein. Ich würde mal schätzen, dass sich die Menge eher auf Mikro bis Nanogramm je Prozessor beläuft. Wenn Intel dann, immer mal wieder, günstig zuschlägt, und ein paar Tonnen davon auf Halde legt, kommen die sehr lange damit hin.

  3. Re: Kobalt?

    Autor: Emulex 19.02.18 - 13:20

    Versteh ich nicht mit der Masse an Prozessoren - wer kauft denn noch Intel ;)

  4. Re: Kobalt?

    Autor: ArcherV 19.02.18 - 13:43

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versteh ich nicht mit der Masse an Prozessoren - wer kauft denn noch Intel
    > ;)


    Weil es keine gute Alternative gibt :-)

  5. Re: Kobalt?

    Autor: march 19.02.18 - 13:46

    Ryzen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.18 13:48 durch march.

  6. Re: Kobalt?

    Autor: ArcherV 19.02.18 - 13:49

    march schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rysen?


    Zum. Im Gaming Bereich sind die gleichteuren Intels immernoch schneller..

  7. Re: Kobalt?

    Autor: Sharra 19.02.18 - 14:01

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > march schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Rysen?
    >
    > Zum. Im Gaming Bereich sind die gleichteuren Intels immernoch schneller..

    Single-Leistung ja. Multithread eher nicht. Ausserdem sind die Unterschiede meist rein akademisch. Spielt aber sowieso keine Rolle. AMD hat zwar nicht mit Meltdown zu kämpfen, aber Spectre betrifft sie genauso. Und da wir, nach wie vor, nur 2 x86-Hersteller haben, die ordentliche CPUs bauen (Via kann man vergessen), ist auch die Sicherheitslage rein akademisch.

  8. Re: Kobalt?

    Autor: Grimreaper 19.02.18 - 14:23

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Akkufertigung möchte ja sowieso von Kobalt weg. Insofern dürfte Intel
    > da keine größeren Probleme bekommen.

    "Möchte weg" stimmt sicher - wer will schon Konfliktmaterialien in seinen Produkten haben? Allerdings gibt es in diesem Bereich derzeit keine brauchbare Alternativen mit einer marktfähigen Kombination von Energiedichte, Zyklenfestigkeit, Sicherheit und Preis.

  9. Re: Kobalt?

    Autor: ArcherV 19.02.18 - 15:34

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > march schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Rysen?
    > >
    > >
    > > Zum. Im Gaming Bereich sind die gleichteuren Intels immernoch
    > schneller..
    >
    > Single-Leistung ja. Multithread eher nicht. Ausserdem sind die Unterschiede
    > meist rein akademisch. Spielt aber sowieso keine Rolle. AMD hat zwar nicht
    > mit Meltdown zu kämpfen, aber Spectre betrifft sie genauso. Und da wir,
    > nach wie vor, nur 2 x86-Hersteller haben, die ordentliche CPUs bauen (Via
    > kann man vergessen), ist auch die Sicherheitslage rein akademisch.

    Auch die Leistungsspitze im multithread Bereich dürfte noch von Intel dominiert sein :-).


    Versteh mich nicht falsch, AMD hat endlich wieder kaufbare Alternativen mit einem guten preis-/Leistungsverhältnis...aber AMD hat halt nur aufgeholt und nicht überholt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  3. AZTEKA Consulting GmbH, Freiburg
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y520 Gaming-Notebook mit i5-7300HQ/8 GB RAM/512 GB SSD/GTX 1050 4 GB/Windows...
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

  1. Nach Chemnitz-Äußerungen: Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen
    Nach Chemnitz-Äußerungen
    Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

    Nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen muss Verfassungsschutzpräsident Maaßen seinen Posten räumen und wird zum Staatssekretär befördert. Im NSA-Ausschuss war er durch unbelegte Vorwürfe gegen US-Whistleblower Edward Snowden aufgefallen.

  2. Videoportal: Youtube Gaming wird abgeschafft
    Videoportal
    Youtube Gaming wird abgeschafft

    Die Nutzer finden die Trennung zwischen Youtube und Youtube Gaming zu verwirrend, jetzt zieht das Videoportal die Konsequenzen: Spieleinhalte sind künftig im normalen Angebot zu finden - mit ein paar spannenden Extras.

  3. Glasfaser: Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH
    Glasfaser
    Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH

    Ohne Glasfaser anzubieten, brauchen sich Firmen bei Wohnungsbaukonzernen kaum noch bewerben. Als eigener Akteur beim Netzausbau ist deren Bundesverband deshalb auch gegen das Diginetz-Gesetz.


  1. 19:02

  2. 18:30

  3. 18:24

  4. 17:45

  5. 15:11

  6. 15:00

  7. 13:40

  8. 13:20