Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fertigungstechnik: Intel steckt…

Kobalt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kobalt?

    Autor: Ely 19.02.18 - 12:44

    Ich halte es nicht gerade für ideal, ausgerechnet auf ein Material zurückzugreifen, das wegen der vielen benötigten Batterien sowieso schon sehr knapp ist, auch wenn es Vorteile bringt.

    Klar ist in den Chips nicht viel davon drin, aber die schiere Anzahl an Chips macht dann den Bedarf an Kobalt dafür wiederum durchaus nennenswert.

  2. Re: Kobalt?

    Autor: Sharra 19.02.18 - 12:48

    Die Akkufertigung möchte ja sowieso von Kobalt weg. Insofern dürfte Intel da keine größeren Probleme bekommen. Und ja, es sind zwar viele Prozessoren, aber der Kobaltanteil dürfte extrem gering sein. Ich würde mal schätzen, dass sich die Menge eher auf Mikro bis Nanogramm je Prozessor beläuft. Wenn Intel dann, immer mal wieder, günstig zuschlägt, und ein paar Tonnen davon auf Halde legt, kommen die sehr lange damit hin.

  3. Re: Kobalt?

    Autor: Emulex 19.02.18 - 13:20

    Versteh ich nicht mit der Masse an Prozessoren - wer kauft denn noch Intel ;)

  4. Re: Kobalt?

    Autor: ArcherV 19.02.18 - 13:43

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versteh ich nicht mit der Masse an Prozessoren - wer kauft denn noch Intel
    > ;)


    Weil es keine gute Alternative gibt :-)

  5. Re: Kobalt?

    Autor: march 19.02.18 - 13:46

    Ryzen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.18 13:48 durch march.

  6. Re: Kobalt?

    Autor: ArcherV 19.02.18 - 13:49

    march schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rysen?


    Zum. Im Gaming Bereich sind die gleichteuren Intels immernoch schneller..

  7. Re: Kobalt?

    Autor: Sharra 19.02.18 - 14:01

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > march schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Rysen?
    >
    > Zum. Im Gaming Bereich sind die gleichteuren Intels immernoch schneller..

    Single-Leistung ja. Multithread eher nicht. Ausserdem sind die Unterschiede meist rein akademisch. Spielt aber sowieso keine Rolle. AMD hat zwar nicht mit Meltdown zu kämpfen, aber Spectre betrifft sie genauso. Und da wir, nach wie vor, nur 2 x86-Hersteller haben, die ordentliche CPUs bauen (Via kann man vergessen), ist auch die Sicherheitslage rein akademisch.

  8. Re: Kobalt?

    Autor: Grimreaper 19.02.18 - 14:23

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Akkufertigung möchte ja sowieso von Kobalt weg. Insofern dürfte Intel
    > da keine größeren Probleme bekommen.

    "Möchte weg" stimmt sicher - wer will schon Konfliktmaterialien in seinen Produkten haben? Allerdings gibt es in diesem Bereich derzeit keine brauchbare Alternativen mit einer marktfähigen Kombination von Energiedichte, Zyklenfestigkeit, Sicherheit und Preis.

  9. Re: Kobalt?

    Autor: ArcherV 19.02.18 - 15:34

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > march schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Rysen?
    > >
    > >
    > > Zum. Im Gaming Bereich sind die gleichteuren Intels immernoch
    > schneller..
    >
    > Single-Leistung ja. Multithread eher nicht. Ausserdem sind die Unterschiede
    > meist rein akademisch. Spielt aber sowieso keine Rolle. AMD hat zwar nicht
    > mit Meltdown zu kämpfen, aber Spectre betrifft sie genauso. Und da wir,
    > nach wie vor, nur 2 x86-Hersteller haben, die ordentliche CPUs bauen (Via
    > kann man vergessen), ist auch die Sicherheitslage rein akademisch.

    Auch die Leistungsspitze im multithread Bereich dürfte noch von Intel dominiert sein :-).


    Versteh mich nicht falsch, AMD hat endlich wieder kaufbare Alternativen mit einem guten preis-/Leistungsverhältnis...aber AMD hat halt nur aufgeholt und nicht überholt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Command & Conquer (1995): Trash und Trendsetter
Command & Conquer (1995)
Trash und Trendsetter

Golem retro_ Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.
Von Oliver Nickel

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
Lift Aircraft
Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

  1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
  2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
  3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

  1. Raiju Mobile: Razer präsentiert Smartphone-Controller für 150 Euro
    Raiju Mobile
    Razer präsentiert Smartphone-Controller für 150 Euro

    Mit dem Raiju Mobile hat Razer seine Controller-Reihe für Sonys Playstations auf Smartphones erweitert. Das Mobiltelefon kann in eine neigbare Halterung gesteckt werden, neben den gewohnten Steuerungselementen stehen vier programmierbare Buttons zur Verfügung.

  2. Datenschutz: Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme
    Datenschutz
    Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme

    Im Mai 2018 hatte Facebook versprochen, dass Nutzer ihren Tracking-Verlauf löschen können - ein sehr weitgehendes Zugeständnis an den Datenschutz. Jetzt hat sich das Unternehmen mit einem Zwischenstand über die Umsetzung gemeldet.

  3. Callcenter: Unerlaubte Telefonwerbung kann teuer werden
    Callcenter
    Unerlaubte Telefonwerbung kann teuer werden

    Die Bundesnetzagentur hat zwei Callcenter mit einem Bußgeld von 300.000 Euro belegt. Mehr als 1.400 Verbraucher hatten sich über die Methoden der Firmen beschwert.


  1. 17:23

  2. 16:43

  3. 15:50

  4. 15:35

  5. 15:06

  6. 14:41

  7. 13:47

  8. 12:27