1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festplatten: Seagate arbeitet an 24…

Die Größe der Laufwerke steigt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Größe der Laufwerke steigt...

    Autor: g0r3 12.02.19 - 10:42

    ... aber der Preis stagniert. Ich will mir schon seit zwei, drei Jahren eine dritte WD Red 6TB kaufen. Jedoch ist es der Preis mir nicht wert und den Platz bzw. das RAID 5 brauche ich nicht so dringend. Womit ich allerdings nicht gerechnet habe, ist dass der Preis der Laufwerke über diese ganze Zeit so wenig sinken würde.

  2. Re: Die Größe der Laufwerke steigt...

    Autor: Pecker 12.02.19 - 10:44

    g0r3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... aber der Preis stagniert. Ich will mir schon seit zwei, drei Jahren
    > eine dritte WD Red 6TB kaufen. Jedoch ist es der Preis mir nicht wert und
    > den Platz bzw. das RAID 5 brauche ich nicht so dringend. Womit ich
    > allerdings nicht gerechnet habe, ist dass der Preis der Laufwerke über
    > diese ganze Zeit so wenig sinken würde.

    Das ist echt heftig. 2011 habe ich noch für 50¤ ne 2TB Platte bekommen. Viel billiger sind die Platten 7-8 Jahre später immer noch nicht.

  3. Re: Die Größe der Laufwerke steigt...

    Autor: My2Cents 12.02.19 - 11:56

    Was mich am meisten nervt - die leicht modifizierte 8TB Red gibt es im USB-Gehäuse mit Netzteil, USB-Kabel und Controller als "My Book" für 180¤ bei EBay.
    Die nackte Platte nicht unter 250¤.

    Wie viel davon kassieren die ganzen VG eigentlich pauschal weil man da ja nur Raubkopien drauf speichern kann?

  4. Re: Die Größe der Laufwerke steigt...

    Autor: Kay_Ahnung 12.02.19 - 14:43

    Naja in den letzten Jahren hat man sich meiner Meinung nach mehr auf die SSDs und die SD Karten und ähnliches Konzentriert und dort sind die Preise meiner Meinung nach schon gefallen. Hier mal eine Analyse zu Festplatten aus dem Jahr 2017:

    http://www.pcgameshardware.de/Festplatte-Hardware-255553/News/Preisverfall-pro-Gigabyte-fuer-Festplatten-ziemlich-am-Ende-1232939/

    Hier etwas zu SSDs und SD Karten von Ende 2018:

    https://www.zdnet.de/88341337/ssds-und-microsd-karten-im-preisverfall/

    Es wird also heutzutage einfach mehr wert auf Geschwindigkeit gelegt als auf menge an Speicher. Außerdem gibt es vermutlich einfach mal eine Grenze wieviel man noch rausholen kann, die Materialpreise sinken vermutlich nicht, die Maschinen kann man evtl. auch nicht viel günstiger machen und die Abgenommennen Mengen erhöhen sich auch nicht so massiv.

  5. Re: Die Größe der Laufwerke steigt...

    Autor: x2k 12.02.19 - 15:11

    Naja wenn man mal überlegt was die Endverbraucher wirklich an Speicher brauchen. Die Zeiten wo man alles runterladen hat sind dank streamen vorbei. Seine eigenen Daten soll man ja in diese neumodische cloud laden. Da bleibt nicht mehr viel was lokal gespeichert werden muss..
    Außen vor sind da Filmemacher Grafiker Fotografen etc.

    Das der Trend also zu schneller statt mehr geht ist in dem sinne logisch.
    Die HDDs sind Vertreter von speicherlöaungen geworden die man ggf in Zukunft auch nur noch in Servern finden kann oder Daten Zentren. Da laufen tausende parallel um die cloud zu beteuern,die wir dann nutzen sollen und in sofern ist es an sich auch logisch das da der Preis halbwegs stabil bleibt.
    Andererseits gibt es immer mehr SSDs die man schon mit 1tb Volumen bekommen kann.

    In meinem Server werkeln 11tb verteilt auf vier WD Red Platten und ich glaube das ich die nichtmehr voll bekommen werde, eher gehen die kaputt oder ich tausche den Server aus.

  6. Re: Die Größe der Laufwerke steigt...

    Autor: Anonymer Nutzer 12.02.19 - 18:55

    My2Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie viel davon kassieren die ganzen VG eigentlich pauschal weil man da ja
    > nur Raubkopien drauf speichern kann?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Pauschalabgabe
    "Externe Festplatten: 4,44 ¤"
    Hält sich in Grenzen. Habe aber damals meine Externen im Ausland gekauft, da ich ohnehin im Urlaub war. Leider bei meiner letzten 8TB Externen vergessen. Da demnächst aber eine neue ansteht, werde ich dann auch wieder im Ausland bestellen oder direkt dort vor Ort kaufen.
    Es war übrigens nicht günstiger, aber ich habe keine 4,44¤ an diese Wegelagerer bezahlt, das ist es mir tatsächlich wert.


    Was die Festplattenkapazität angeht: Aktuell habe ich 8TB (Kein RAID, nur 2x8TB Externe, eine aktiv in Benutzung und eine 1:1 Spiegelung als Backup, die aber nur angeschlossen wird um die Daten zu aktualisieren. Werde aber in den nächsten Wochen/Monaten eine weitere kaufen, die 8TB werden dann doch langsam knapp.

  7. Re: Die Größe der Laufwerke steigt...

    Autor: Hotohori 12.02.19 - 22:33

    Eben, der Markt hat sich stark verändert, entsprechend werden auch nicht mehr so viel Stückzahlen von großen HHDs verkauft und entsprechend kann der Preis nicht mehr durch sehr hohe Produktionszahlen gedrückt werden. Preise hängen eben auch stark von der Massenproduktion ab, je mehr du herstellen kannst desto mehr sinkt der Stückpreis bei den Herstellungskosten.

    Da SSDs aber langsam auch die 1TB Marke überschreiten, wird die Luft für HDDs eben noch dünner. HDDs sind zum aussterben verdammt, wie Disketten und die einzige Chance HDDs noch länger am Markt zu halten ist die Speicherplatzgröße und der Preis pro Gigabyte. Erste 1TB SSDs kratzen langsam an der 100 Euro Marke, wenn auch teils nur bei Sales, aber so langsam fragen sich die Käufer halt ob es die paar Euro mehr nicht doch wert wäre dafür alle Vorteile einer SSD mit zu nehmen anstatt eine langsamere, empfindlichere, größere (Baugröße) und oft nicht leise HDD zu nutzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.19 22:33 durch Hotohori.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. SWB Bus und Bahn, Bonn
  3. windream, Bochum
  4. nexnet GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

  1. Wohnungseinbrüche: Koalition findet neue Begründung für Staatstrojaner-Einsatz
    Wohnungseinbrüche
    Koalition findet neue Begründung für Staatstrojaner-Einsatz

    Ermittler dürfen künftig Staatstrojaner bereits bei Einbrüchen ohne Bandenbezug einsetzen. Um die Gesetzesverschärfung zu begründen, hat sich die Koalition neue Argumente zurechtgelegt.

  2. Browser: Chromium-Edge läuft auf ARM64
    Browser
    Chromium-Edge läuft auf ARM64

    Die Entwickler von Microsoft haben ihren neuen Edge-Browser auf Basis von Chromium auf ARM64 portiert. Damit soll der Browser auch auf dem Surface Pro X und anderen ARM-Geräten laufen.

  3. HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
    HR-Analytics
    Weshalb Mitarbeiter kündigen

    HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.


  1. 13:11

  2. 12:59

  3. 12:09

  4. 12:00

  5. 11:32

  6. 11:11

  7. 10:45

  8. 10:28