1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festplatten: Seagate arbeitet an 24…

Ein Raid aus 2 mal 12GB Platten dürfte besser sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Raid aus 2 mal 12GB Platten dürfte besser sein.

    Autor: Pecker 12.02.19 - 10:42

    Im Prinzip ist diese Platte nichts anderes. Ein bisschen Platz wird eingespart und etwas Strom. Ansonsten dürfte die Platte deutlich teurer sein, als 2 einzelne Platten mit der selben Leistung.

  2. Re: Ein Raid aus 2 mal 12GB Platten dürfte besser sein.

    Autor: Arsenal 12.02.19 - 10:53

    Für manche ist eine doppelt so hohe Datendichte bestimmt mehr Argument als "nur ein Bisschen Platz".

  3. Re: Ein Raid aus 2 mal 12GB Platten dürfte besser sein.

    Autor: Pecker 12.02.19 - 11:09

    Arsenal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für manche ist eine doppelt so hohe Datendichte bestimmt mehr Argument als
    > "nur ein Bisschen Platz".

    Für wen denn bitte? Mir fällt da kaum was ein. Zumal hat die Platte statistisch gesehen eine deutlich höhere Ausfallwahrscheinlichkeit hat, da ja 2 Arme verbaut sind, die kaputt gehen können. Geht aber einer kaputt ist die komplette Platte schrott. Bei einem Raid wäre nur eine von 2 Platten kaputt.

  4. Re: Ein Raid aus 2 mal 12GB Platten dürfte besser sein.

    Autor: maverick1977 12.02.19 - 11:18

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für wen denn bitte? Mir fällt da kaum was ein. Zumal hat die Platte
    > statistisch gesehen eine deutlich höhere Ausfallwahrscheinlichkeit hat, da
    > ja 2 Arme verbaut sind, die kaputt gehen können. Geht aber einer kaputt ist
    > die komplette Platte schrott. Bei einem Raid wäre nur eine von 2 Platten
    > kaputt.

    Also mir ist in den letzten 20 Jahren noch keine Platte verreckt, weil sie sich ein Ärmchen gebrochen hat. Auch die Schreib-Lese-Köpfe sind nicht abgefallen, wobei der Defekt bei einem wie auch bei zwei Ärmchen gleichermaßen passieren könnte. Und der Schrittmotor, der den Arm bewegt, hab ich auch noch keinen sterben sehen.

  5. Re: Ein Raid aus 2 mal 12GB Platten dürfte besser sein.

    Autor: tsx-11 12.02.19 - 11:20

    Es macht schon einen Unterschied ob man 10000 oder 20000 Platten hat. Platzverbrauch, Stromverbrauch, Anzahl der SATA/SAS Ports, usw.

    Für Zuhause ist sind diese Platten nicht gedacht.

  6. Re: Ein Raid aus 2 mal 12GB Platten dürfte besser sein.

    Autor: g0r3 12.02.19 - 11:21

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei einem Raid wäre nur eine von 2 Platten kaputt.

    Und trotzdem alle Daten. Und da nur eine der beiden Platten ausfallen muss, um das komplette RAID zu himmeln, darf man sich noch über eine höhere Ausfallrate als im Vergleich zu einer Platte freuen.

    Kunden, die sich sowas kaufen, interessieren sich in der Regel einen feuchten Dreck um die Platte selbst.

  7. Re: Ein Raid aus 2 mal 12GB Platten dürfte besser sein.

    Autor: Arsenal 12.02.19 - 11:42

    Also ich denke es ist immernoch günstiger die Festplatten eines Rechenzentrums gegen welche mit doppelter Kapazität zu tauschen anstelle eines neuen Rechenzentrums zu bauen, aber vielleicht lebe ich auch hinterm Mond und habe von den revolutionären bodenlosen Rechenzentren noch nichts gehört in denen Platz völlig irrelevant ist.

    Und "kaum" was einfallen reicht ja vielleicht schon? Gibt genügend Produkte die genau eine einzige Daseinsberechtigung haben und keine datenlegende Bitwurstsau sind.

  8. Re: Ein Raid aus 2 mal 12GB Platten dürfte besser sein.

    Autor: Handle 12.02.19 - 12:09

    *TB, SCNR

    Ausgeschrieben Terabyte, mit einem r.

  9. Re: Ein Raid aus 2 mal 12GB Platten dürfte besser sein.

    Autor: demon driver 12.02.19 - 12:10

    Arsenal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > habe von den revolutionären bodenlosen Rechenzentren noch nichts
    > gehört

    Geil, sowas will ich haben!

  10. Re: Ein Raid aus 2 mal 12GB Platten dürfte besser sein.

    Autor: Pecker 12.02.19 - 14:22

    g0r3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei einem Raid wäre nur eine von 2 Platten kaputt.
    >
    > Und trotzdem alle Daten. Und da nur eine der beiden Platten ausfallen muss,
    > um das komplette RAID zu himmeln, darf man sich noch über eine höhere
    > Ausfallrate als im Vergleich zu einer Platte freuen.
    >
    > Kunden, die sich sowas kaufen, interessieren sich in der Regel einen
    > feuchten Dreck um die Platte selbst.
    Um Datensicherheit muss man sich eh immer kümmern.

  11. Re: Ein Raid aus 2 mal 12GB Platten dürfte besser sein.

    Autor: Pecker 12.02.19 - 14:33

    Arsenal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich denke es ist immernoch günstiger die Festplatten eines
    > Rechenzentrums gegen welche mit doppelter Kapazität zu tauschen anstelle
    > eines neuen Rechenzentrums zu bauen, aber vielleicht lebe ich auch hinterm
    > Mond und habe von den revolutionären bodenlosen Rechenzentren noch nichts
    > gehört in denen Platz völlig irrelevant ist.

    Ach Gottchen. Als würden da Turnhallen an Platz benötigt werden für Festplatten... Selbst in einen Schuhkarton bringst du locker 12 Festplatten unter.

    > Und "kaum" was einfallen reicht ja vielleicht schon? Gibt genügend Produkte
    > die genau eine einzige Daseinsberechtigung haben und keine datenlegende
    > Bitwurstsau sind.

    Aber ob das etwas für den Massenmarkt ist, interessiert dann schon. Weils Auswirkungen auf den Privatmarkt hat.

    Und große Rechenzentren nutzen auch oft ganz normale Hardware, weils einfach billiger ist.

  12. Re: Ein Raid aus 2 mal 12GB Platten dürfte besser sein.

    Autor: Kay_Ahnung 12.02.19 - 14:46

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Arsenal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich denke es ist immernoch günstiger die Festplatten eines
    > > Rechenzentrums gegen welche mit doppelter Kapazität zu tauschen anstelle
    > > eines neuen Rechenzentrums zu bauen, aber vielleicht lebe ich auch
    > hinterm
    > > Mond und habe von den revolutionären bodenlosen Rechenzentren noch
    > nichts
    > > gehört in denen Platz völlig irrelevant ist.
    >
    > Ach Gottchen. Als würden da Turnhallen an Platz benötigt werden für
    > Festplatten... Selbst in einen Schuhkarton bringst du locker 12 Festplatten
    > unter.

    Das Stimmt aber z.B. bei Rechnezentren spielt es schon eine Rolle ob du den Platzbedarf um die Hälfte reduzieren kannst bzw. die Speichermenge verdoppeln kannst.

    Außerdem hast du ja im PC Gehäuse bzw. im NAS gehäuse auch nur eine bestimmte Anzahl an Anschlüssen.

    > > Und "kaum" was einfallen reicht ja vielleicht schon? Gibt genügend
    > Produkte
    > > die genau eine einzige Daseinsberechtigung haben und keine datenlegende
    > > Bitwurstsau sind.
    >
    > Aber ob das etwas für den Massenmarkt ist, interessiert dann schon. Weils
    > Auswirkungen auf den Privatmarkt hat.
    >
    > Und große Rechenzentren nutzen auch oft ganz normale Hardware, weils
    > einfach billiger ist.

  13. Re: Ein Raid aus 2 mal 12GB Platten dürfte besser sein.

    Autor: Arsenal 12.02.19 - 14:56

    Nach der Logik müsste man ja immernoch 3 TB Platten verbauen, weil die sind ja am billigsten pro GB.

    Backblaze:
    >In 2018 the big trend was hard drive migration: replacing lower density 2, 3, and 4 TB drives, with 8, 10, 12, and in Q4, 14 TB drives. In 2018 we migrated 13,720 hard drives and we added another 13,389 hard drives as we increased our total storage from about 500 petabytes to over 750 petabytes. So in 2018, our data center techs migrated or added 75 drives a day on average, every day of the year.

    Wenn Platz kein Problem wäre, gäbe es überhaupt keinen Grund die funktionstüchtigen Platten gegen welche mit größerer Kapazität zu tauschen. Bakcblaze, der Speicheranbieter der am allermeisten auf den Preis schaut, schmeißt hier Platten raus, die nicht ausgefallen sind und tauscht die durch welche mit höherer Kapazität.
    Jetzt gibt es sicherlich Betreiber bei denen ein Wechsel auf 24 TB Platten mindestens genauso interessant ist wie hier für Backblaze.

  14. Re: Ein Raid aus 2 mal 12GB Platten dürfte besser sein.

    Autor: George99 12.02.19 - 15:16

    Ich denke, da wird auch der Energieverbauch eine Rolle spielen. Zwei 12er werden schon weit mehr als eine 24er Energie benötigen (Kosten) und Wärme erzeugen, die wieder abgeführt werden muss (Kosten).

  15. Re: Ein Raid aus 2 mal 12GB Platten dürfte besser sein.

    Autor: Ach 12.02.19 - 16:25

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Für wen denn bitte? Mir fällt da kaum was ein. Zumal hat die Platte
    > statistisch gesehen eine deutlich höhere Ausfallwahrscheinlichkeit hat, da
    > ja 2 Arme verbaut sind, die kaputt gehen können. Geht aber einer kaputt ist
    > die komplette Platte schrott. Bei einem Raid wäre nur eine von 2 Platten
    > kaputt.

    Gleiche Platten haben halt die Eigenschaft, dass sie bei identischem Nutzungsprofil zur gleichen Zeit oder innerhalb eines engen Zeitfensters hintereinander ausfallen. Von daher gewinnt man mit nicht viel mit einem Raid 0 Verbund Zweier identischer gegenüber dieser einen HD. Darüber hinaus lässt sich auch diese Platte in jeden geläufigen redundanten Raid einbinden, also gar kein Problem, die HDs werden einfach schneller und mit mehr Platz.

  16. Re: Ein Raid aus 2 mal 12GB Platten dürfte besser sein.

    Autor: Hotohori 12.02.19 - 22:37

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Arsenal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > habe von den revolutionären bodenlosen Rechenzentren noch nichts
    > > gehört
    >
    > Geil, sowas will ich haben!

    Einfach die Tardis Technik kopieren, dann können wir in einer Telefonzelle ein unendlich großes Rechenzentrum unterbringen und brauchen uns über Platz keine Gedanken mehr machen.

  17. Re: Ein Raid aus 2 mal 12GB Platten dürfte besser sein.

    Autor: demon driver 13.02.19 - 19:33

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Arsenal schrieb:
    > > ---------------------------------------------------------------------------
    > > > habe von den revolutionären bodenlosen Rechenzentren noch nichts
    > > > gehört
    > >
    > > Geil, sowas will ich haben!
    >
    > Einfach die Tardis Technik kopieren, dann können wir in einer Telefonzelle
    > ein unendlich großes Rechenzentrum unterbringen und brauchen uns über Platz
    > keine Gedanken mehr machen.

    :-D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Autohaus Heisel GmbH, Merzig
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  3. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  2. 1.199,00€
  3. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

  1. Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
    Definitive Editon angespielt
    Das Age of Empires 2 für Könige

    Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  2. Ublock Origin und Adblock Plus: Chrome 80 soll Adblocker einschränken
    Ublock Origin und Adblock Plus
    Chrome 80 soll Adblocker einschränken

    Google nimmt umfangreiche Schnittstellenänderungen am Chrome-Browser vor. Diese schränken Adblocker wie Ublock Origin und Adblock Plus deutlich ein. Nun hat Google eine erste Vorschau mit der Entwicklerversion des Chrome 80 veröffentlicht.

  3. Bundestag: Telekom-Security-Experte durfte sich nicht zu Huawei äußern
    Bundestag
    Telekom-Security-Experte durfte sich nicht zu Huawei äußern

    Der frühere Bundesminister Röttgen hat den Leiter Group Security der Deutschen Telekom erst zu seiner Huawei-Anhörung ein- und dann wieder ausgeladen. Offenbar war der Standpunkt von Thomas Tschersich nicht erwünscht.


  1. 14:00

  2. 13:30

  3. 13:14

  4. 12:20

  5. 12:04

  6. 12:01

  7. 11:50

  8. 11:43