Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festplatten: Seagate schließt HDD…

Wir müssen unsere Schreib-Methoden ändern

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wir müssen unsere Schreib-Methoden ändern

    Autor: Golressy 18.01.17 - 05:27

    Zu HDD Zeiten hat man einfach eine temp-Datei erstellt, sie verändert und am ende wieder gelöscht. Gerade bei Webservern werden so Sitzungen gerne zwischengespeichert.

    Mit einer SSD sollte man das nicht mehr so handhaben. Also muss man Entweder mit einer RAMDisk arbeiten (unter windows natürlich ein unding) oder zukunftig direkt Daten im Arbeitsspeicher zwischenlagern.

    Letztendlich führt der Rückgang von immer mehr HDDs dazu, dass wir immer mehr RAM benötigen.

    Ich mag SSDs, für ein Betriebssystem sind sie auf jedenfall ein Turbo. Leider aber hinkt die Entwicklung der LOG-Files und Daten-/Dateiverwaltungen nach wie vor hinterher. Ich persönlich bin deshalb weiter dafür, dass Programme und Nutzerdaten auf SSD und HDD verteilt werden sollten.

    Besonders SQL-Datenbanken sollten nur bedingt auf SSD gespeichert werden. Zuviel, zu oft werden sie verändert. Das ist für keine SSD auf dauer wirklich positiv.
    Vermutlich wurde deshalb auch der mediawiki Aufrufzähler entfernt.

    # $wgDisableCounters = True;
    https://www.mediawiki.org/wiki/Manual:$wgDisableCounters/de
    "This feature was removed completely in version 1.25.0."

  2. Re: Wir müssen unsere Schreib-Methoden ändern

    Autor: Apfelbrot 18.01.17 - 06:51

    Ach glaub mir für all das ist eine SSD auch problemlos geeignet.

    Ramdisk unter Windows ist übrigens auch kein Problem.

    Also vermute ich mal deine ganzen Informationen stammen von Anno dazumal....

  3. Re: Wir müssen unsere Schreib-Methoden ändern

    Autor: pumok 18.01.17 - 10:22

    Gerade bei Datenbanken können doch die schnellen SSDs ihre Stärken richtig ausspielen.
    Klar haben die nur eine begrenzte Lebensdauer, trotzdem sind SSDs das einzig sinnvolle wenn Performance benötigt wird.

  4. Re: Wir müssen unsere Schreib-Methoden ändern

    Autor: derats 18.01.17 - 10:46

    Ne, müssen wir nicht.

  5. Re: Wir müssen unsere Schreib-Methoden ändern

    Autor: mrgenie 18.01.17 - 11:42

    Warum sollte man das alles nicht auf eine SSD speichern?

    Ich habe vor Jahren die Erfahrung gehabt die gehen schnell kaput wenn man staendig schreibt und liest, aber die heutige SSD betreibe ich auch als Mailserver, SQL Datenbank usw.

    Nach 12 Monate meldet mir die Platte 1% vom anvisierten Lebensdauer an Schreib/Lese/Betriebszeit/usw. wurde gerade aufgebraucht.

    Wieso sollte SSD also nicht geeignet sein? Auf alle mal deutlich schneller als eine HDD und wenn eine Platte nur 5 Jahren haelt reicht mir das voellig da ich ohnehin bei der aktuellen Steigerung von Preis/Leistung alle 24 Monate die Platten ersetze.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  4. VeriTreff GmbH, Ruhrgebiet

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ inkl. Abzug (Preis wird im Warenkorb angezeigt)
  2. (heute u. a. Medion 49"-UHD-TV für 384,99€)
  3. 15%-Gutschein für Ebay-Plus-Mitglieder


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  2. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt
  3. Star Wars Battlefront 2 angespielt Sammeln ihr sollt ...

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Siri-Lautsprecher: Apple versemmelt den Homepod-Start
    Siri-Lautsprecher
    Apple versemmelt den Homepod-Start

    Apples erster Siri-Lautsprecher kommt nicht mehr in diesem Jahr auf den Markt. Apple kann die Markteinführung des Homepod nicht einhalten. Ein Verkaufsstart in Deutschland rückt damit in weite Ferne.

  2. Open Routing: Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei
    Open Routing
    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

    Facebook hat seine Netzwerk-Routing-Plattform Open/R unter eine freie Lizenz gestellt und auf Github veröffentlicht. Das Unternehmen nutzt Open/R selbst in seinen eigenen Backbone-Netzen und hat die Software zunächst für urbanes GBit-Wi-Fi erstellt.

  3. Übernahme: Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe
    Übernahme
    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

    In den nächsten Monaten will der französische Medienkonzern Vivendi die feindliche Übernahme von Ubisoft nicht weiter vorantreiben - danach sind aber wieder alle Optionen offen. Immerhin hat Vivendi durch den Anteilskauf bislang rund eine Milliarde Euro an Buchgewinnen gemacht.


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40