Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festplatten: Seagate schließt HDD…

Wir müssen unsere Schreib-Methoden ändern

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wir müssen unsere Schreib-Methoden ändern

    Autor: Golressy 18.01.17 - 05:27

    Zu HDD Zeiten hat man einfach eine temp-Datei erstellt, sie verändert und am ende wieder gelöscht. Gerade bei Webservern werden so Sitzungen gerne zwischengespeichert.

    Mit einer SSD sollte man das nicht mehr so handhaben. Also muss man Entweder mit einer RAMDisk arbeiten (unter windows natürlich ein unding) oder zukunftig direkt Daten im Arbeitsspeicher zwischenlagern.

    Letztendlich führt der Rückgang von immer mehr HDDs dazu, dass wir immer mehr RAM benötigen.

    Ich mag SSDs, für ein Betriebssystem sind sie auf jedenfall ein Turbo. Leider aber hinkt die Entwicklung der LOG-Files und Daten-/Dateiverwaltungen nach wie vor hinterher. Ich persönlich bin deshalb weiter dafür, dass Programme und Nutzerdaten auf SSD und HDD verteilt werden sollten.

    Besonders SQL-Datenbanken sollten nur bedingt auf SSD gespeichert werden. Zuviel, zu oft werden sie verändert. Das ist für keine SSD auf dauer wirklich positiv.
    Vermutlich wurde deshalb auch der mediawiki Aufrufzähler entfernt.

    # $wgDisableCounters = True;
    https://www.mediawiki.org/wiki/Manual:$wgDisableCounters/de
    "This feature was removed completely in version 1.25.0."

  2. Re: Wir müssen unsere Schreib-Methoden ändern

    Autor: Apfelbrot 18.01.17 - 06:51

    Ach glaub mir für all das ist eine SSD auch problemlos geeignet.

    Ramdisk unter Windows ist übrigens auch kein Problem.

    Also vermute ich mal deine ganzen Informationen stammen von Anno dazumal....

  3. Re: Wir müssen unsere Schreib-Methoden ändern

    Autor: pumok 18.01.17 - 10:22

    Gerade bei Datenbanken können doch die schnellen SSDs ihre Stärken richtig ausspielen.
    Klar haben die nur eine begrenzte Lebensdauer, trotzdem sind SSDs das einzig sinnvolle wenn Performance benötigt wird.

  4. Re: Wir müssen unsere Schreib-Methoden ändern

    Autor: derats 18.01.17 - 10:46

    Ne, müssen wir nicht.

  5. Re: Wir müssen unsere Schreib-Methoden ändern

    Autor: mrgenie 18.01.17 - 11:42

    Warum sollte man das alles nicht auf eine SSD speichern?

    Ich habe vor Jahren die Erfahrung gehabt die gehen schnell kaput wenn man staendig schreibt und liest, aber die heutige SSD betreibe ich auch als Mailserver, SQL Datenbank usw.

    Nach 12 Monate meldet mir die Platte 1% vom anvisierten Lebensdauer an Schreib/Lese/Betriebszeit/usw. wurde gerade aufgebraucht.

    Wieso sollte SSD also nicht geeignet sein? Auf alle mal deutlich schneller als eine HDD und wenn eine Platte nur 5 Jahren haelt reicht mir das voellig da ich ohnehin bei der aktuellen Steigerung von Preis/Leistung alle 24 Monate die Platten ersetze.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  2. Experis GmbH, Kiel
  3. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 69,00€
  3. 222,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Die Woche im Video: Verbogen, abgehoben und tiefergelegt
    Die Woche im Video
    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

    Golem.de-Wochenrückblick Die Displays der Zukunft sind gebogen, Neuseeland schießt eine Rakete ins All, und Microsoft legt sein Surface flach. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  2. ZTE: Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter
    ZTE
    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

    ZTE und Rohde & Schwarz aus Deutschland sind in Peking in der zweiten Phase des großen 5G-Tests dabei. Nach der dritten Phase startet der kommerzielle Betrieb.

  3. Ubisoft: Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana
    Ubisoft
    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

    In einer abgeschlossenen Ecke der USA als Juniorsheriff gegen eine irre Sekte: Das ist das Szenario von Far Cry 5. Spieler sollen auf dem Boden antreten, sich aber auch in Luftkämpfen mit Flugzeugen beweisen müssen.


  1. 09:01

  2. 17:40

  3. 16:40

  4. 16:29

  5. 16:27

  6. 15:15

  7. 13:35

  8. 13:17