1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filmkritik Ghost in the Shell: Wenig…

Es ist nicht so schlecht wie es hier klingt [evtl. Spoiler]

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es ist nicht so schlecht wie es hier klingt [evtl. Spoiler]

    Autor: siedenburg2 31.03.17 - 09:30

    Ich habe mir den Film bereits am Mittwoch ansehen können und muss auch mal ein wenig was dazu hier lassen.
    Erstmal vorweg, der Film kommt in 3D richtig gut zur Geltung. Der Film erlangt so eine Tiefe die, auch durch die sehr guten Effekte und Animationen, sehr echt und nicht künstlich wirkt. Bei anderen 3D Filmen hat mich immer etwas gestört, hier war es nicht der Fall (könnte aber auch etwas am IMAX 3D liegen).

    Zum Inhalt, gleich am Anfang bei der Erschaffung Szene wird einer der bekannten Melodien abgespielt und nicht erst am Ende. Es stimmt aber auch, dass der Film nicht so Inhaltlich "anspruchsvoll" wie die Vorlage ist, dies liegt aber auch daran, dass der Film ein größeres Publikum ansprechen soll etc. Mit dem Mainstream geht leider einiges verloren.
    Trotzdem sind viele Teile auch gut aus dem Anime übernommen, z.B. der Kampf gegen den Panzer, wohin gehend andere Teile doch eher vernachlässigt wurden, z.B. und wie schon erwähnt, die Frage ob man jetzt Mensch oder Maschine ist und die Geschichte hinter dem Project 2501. Diese wird zwar angeschnitten, jedoch nur um die eigentliche Geschichte weiterzubringen.
    Zum Schluss kann ich nur sagen, dass der Film, vor allem mit dem Hintergedanken an Hollywood und Filmen wie Avatar oder Dragonball Evolution, sehr gut gelungen ist. Auch lohnt es sich ihn mehrfach anzusehen, da man vieles im Hintergrund sieht, was am Anfang nicht wirklich auffällt.

  2. Re: Es ist nicht so schlecht wie es hier klingt [evtl. Spoiler]

    Autor: bofhl 31.03.17 - 09:51

    Stimmt, der Film ist gut - und noch was:

    ".. im neuen Film ausschließlich bei ihrem Rang "Major" genannt, .." ist absoluter Blödsinn! Eine Bitte an den Autor des Textes: sieh dir den Film an und zwar ganz!
    Dann würde man darauf kommen:
    a) wie der Name lautet,
    b) wie ihr ursprünglicher -menschlicher- und japanischer Name gelautet hat und warum sie am Schluss mit ihrer japanischen Mutter zusammen ist!

  3. Re: Es ist nicht so schlecht wie es hier klingt [evtl. Spoiler]

    Autor: Ach 03.04.17 - 20:07

    Hat mir auch gut gefallen. Für mehr Tiefe hätte man vielleicht besser einen Zweiteiler produziert. Ich schätze, dass man die Story in Echtfilm einfach nicht so dicht packen kann wie in der Animation. Ein Echtfilm wirkt da viel zu schnell überladen. Könnte mir die Story aber auch gut in Form einer Netflix Serie vorstellen.

  4. Re: Es ist nicht so schlecht wie es hier klingt [evtl. Spoiler]

    Autor: Icestorm 04.04.17 - 10:23

    Wir haben es doch in dieser Fassung im Grund mit einer neuen Robocop-Verfilmung zu tun.
    Das Studio dürfte auf den chinesischen Markt geschielt haben, und ein Geldgeber ist eine shanghaier Firma. Wirkliche Fragen nach der Individualität darf man da nichtmehr erwarten.
    Am Ende hat sie sich mit ihrem Schicksal abgefunden und spricht aus dem Off beinahe Stolz davon, dass sie die Erste aber bald nicht die Einzige sein wird. Sie wird also ein für die Volksgemeinschaft produktives Element sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 142,85€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de