1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filmkritik: Tron-Folger

Bleibt doch lieber bei eurer Kernkompetenz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bleibt doch lieber bei eurer Kernkompetenz

    Autor: MrsColumbo 18.12.10 - 09:54

    Von Kino habt ihr nämlich keine Ahnung. Sorry.

  2. Re: Bleibt doch lieber bei eurer Kernkompetenz

    Autor: Hanni 18.12.10 - 15:12

    Oder aber man erweitert seine Kernkompetenzen noch weiter. Wie wäre es mit Autotests? Sollte doch jeder Journalist können, der schon mal ein Auto gefahren ist!

    Andererseits möchte ich auch nicht von Peter Twiehaus nun den nächsten Ubuntu/OS X/Windows Test lesen, nur weil der schon mal einen Computer bedient hat.

  3. Re: Bleibt doch lieber bei eurer Kernkompetenz

    Autor: Hotohori 18.12.10 - 16:26

    So schlecht ist das Auto Beispiel aber gar nicht, weil in Autos ja immer mehr Computertechnik zu finden ist. ;)

  4. Re: Bleibt doch lieber bei eurer Kernkompetenz

    Autor: Hanni 18.12.10 - 18:21

    Sag ich ja. Dann sollten noch ein paar Waschmaschinen Tests (viel Elektronik) und bitte auch Analysen der Bundestagsdebatten dazukommen (jetzt ja auch mit iPad!).

    Golem, die Allzweckwaffe! Die können alles (extrem qualifiziert) bewerten.

    Hanni

  5. Re: Bleibt doch lieber bei eurer Kernkompetenz

    Autor: Hotohori 18.12.10 - 18:25

    Hehe, ja, oft ist es doch recht grenzwertig was hier so als News gepostet wird. Aber ich hab mich dran gewöhnt und außerdem lese ich auch nur das was mich interessiert, von daher... wenn eine News dabei ist, die ich interessant finde, ist es mir egal wenn die mal nicht so perfekt hier her passt. Dafür lasse ich ja dann auch News aus die hier her passen aber mich nicht interessieren. ;) Daher ist es mir eigentlich nur wichtig, wenn der Schwerpunkt noch klar bei IT liegt, da kann ich dann mit Blicken über den Tellerrand gut leben.

  6. Re: Bleibt doch lieber bei eurer Kernkompetenz

    Autor: Hanni 18.12.10 - 18:55

    Ich versuche das jetzt mal ohne Sarkasmus.

    Man kann selbstverständlich (und sollte das für sich auch) Politiker, Waschmaschinen, Autos und Filme bewerten. Dann gibt es auch die Möglichkeit diese Meinungen auf vielen Seiten (Amazon, IMDB...) zu veröffentlichen. Das ist auch für viele Leute sehr hilfreich - und manchmal auch besser als jeder Test eines Fachmanns.

    Eine News hier zu einem Film (mit dezentem IT-Hintergrund) zu posten ist auch gut.

    Das hier ist aber eine Filmkritik (wird auch so genannt) von jemandem der ganz offensichtlich sehr wenig Einblick in die Materie hat. Die Cinema oder der Filmdienst würden den Mann eher nicht einstellen, denke ich.

    Will man so etwas lesen? Ja auf Amazon usw.. Auf der Spiegel Homepage, bei Golem oder in der Cinema eher nicht. Selbst die Bild hat dafür Fachleute. Golem hat den folgenden Filmkritiker: "1995 kompilierte er seinen ersten Linux-Kernel und hält die Bash noch immer für ein nützliches Werkzeug"

    Super.

    Uups da wurde es wieder sarkastisch.

  7. Re: Bleibt doch lieber bei eurer Kernkompetenz

    Autor: Hotohori 18.12.10 - 19:08

    Ja, das stimmt wohl, Tron wird wohl auch eine Ausnahme bleiben. Liegt halt einfach daran, dass man unter den ITlern die meisten Tron Fans antrifft. Und es gibt ja durchaus Manche, die sich durch Tron erst so richtig für Computer interessierten.

    Ich hab soweit auch nur die erste Seite gelesen, was eigentlich schon mehr war als ich wollte, einfach weil ich mich nicht Spoilern lassen wollte. Von daher kann ich über die Qualität der Filmkritik auch wenig sagen (lese ich eh so gut wie nie, wozu? Mir muss der Film gefallen und wenn ich mir einen angucke, dann bestimmt nicht wegen einer positiven Filmkritik). Aber es wird so schnell sicher keine neue kommen. ;)

  8. Re: Bleibt doch lieber bei eurer Kernkompetenz

    Autor: GolemLeser 19.12.10 - 10:33

    "Will man so etwas lesen?"

    Ich ja. Du wohl nicht. Ich öffne den Artikel und lese ihn. Du kannst ihn problemlos einfach links liegen lassen und wirst nicht gezwungen ihn zu lesen. Also was soll die bescheuerte Diskussion auf dem Niveau von Wikipedianern, die auch immer für die Allgemeinheit entscheiden, was Relevant ist und was nicht?

    Für mich war es nett, den Artikel zu lesen. Und auf Grund einer Rezension würde ich ohnehin niemals entscheiden, ob ich einen Film sehe oder nicht. Es sind Appetizer, sonst nix.

  9. Re: Bleibt doch lieber bei eurer Kernkompetenz

    Autor: Hotohori 19.12.10 - 13:34

    Mich kann du damit wohl nicht meinen, denn ich halte es so wie du, ich lese auch nur das was mich interessiert. ;)

  10. Re: Bleibt doch lieber bei eurer Kernkompetenz

    Autor: M_Kessel 19.12.10 - 13:50

    MrsColumbo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von Kino habt ihr nämlich keine Ahnung. Sorry.


    Genau das habe ich beim lesen dieses Artikels auch gedacht. :D

  11. Re: Bleibt doch lieber bei eurer Kernkompetenz

    Autor: nhr 19.12.10 - 15:27

    Sie müssen auch keine Ahnung von Kino haben. Mich interessiert die Meinung eines EDVlers, wie ich einer bin (und habe auch keine Ahnung von Kino :-). Bin mit dem ersten Teil in die Computerwelt eingetaucht und habe ihn zig mal gesehen...

  12. Re: Bleibt doch lieber bei eurer Kernkompetenz

    Autor: Oldschooler 20.12.10 - 11:36

    Tron ist der Informatik-Kultfilm schlechthin, daher ist es auch angebracht dass mal ein Review eines Informatikers vom Nachfolger erscheint.

  13. Re: Bleibt doch lieber bei eurer Kernkompetenz

    Autor: kinetix 20.12.10 - 17:13

    MrsColumbo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von Kino habt ihr nämlich keine Ahnung. Sorry.

    Ist das nicht alles eine reine Geschmackssache? Hab schon Filme für absolut super gehalten, wärend andere nen "Drecks-Film-Stempel" draufgeklatcht haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Miles & More GmbH, Frankfurt am Main
  2. Schneider GmbH & Co. KG, Fronhausen
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Braunschweig
  4. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    1. LVFS: ChromeOS nutzt Linux-Werkzeug für Firmware-Updates
      LVFS
      ChromeOS nutzt Linux-Werkzeug für Firmware-Updates

      Dank dem Linux Vendor Firmware Service (LVFS) können Linux-Nutzer schnell und einfach Firmware-Updates für ihre Geräte einspielen. Google wird das dazugehörige Werkzeug Fwupd künftig für ChromeOS verwenden, vermutlich für Peripheriegeräte.

    2. Vergewaltigungsvorwürfe: Schweden stellt Verfahren gegen Assange ein
      Vergewaltigungsvorwürfe
      Schweden stellt Verfahren gegen Assange ein

      Erst im Mai hatte Schweden das Verfahren wegen Vergewaltigungsvorwürfen gegen den Wikileaks-Gründer Julian Assange wieder aufgenommen, ein halbes Jahr später lässt die Staatsanwaltschaft das Verfahren fallen.

    3. Fire TV Blaster: Mit Fire TV Fernseher und Soundbar mit der Stimme steuern
      Fire TV Blaster
      Mit Fire TV Fernseher und Soundbar mit der Stimme steuern

      Amazon hat ein neues Zubehör speziell für Fire-TV-Geräte vorgestellt. Der Fire TV Blaster erlaubt es, den Fernseher, die Soundbar oder den Verstärker über einen zusätzlichen Echo-Lautsprecher mit der Stimme zu bedienen. Ein Fire TV Cube lässt sich so aber nicht ersetzen.


    1. 15:23

    2. 15:06

    3. 15:00

    4. 15:00

    5. 14:29

    6. 14:03

    7. 12:45

    8. 12:25