Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filmkritik: Tron-Folger

IT in den Medien

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IT in den Medien

    Autor: capt ahab 18.12.10 - 11:25

    Dieser Film reiht sich nahtlos in die extrem alberne Darstellung von Computertechnik in Film und Fernsehen ein. Man sollte diese Filme allesamt als IT-Komödien kategorisieren.

    http://www.youtube.com/watch?v=8mgzkkUVoZM

  2. Re: IT in den Medien

    Autor: fds0.3 18.12.10 - 11:34

    Nana. Er hat wenigstens eine phatastische Welt. Die nauröich nicht real sein kann. Mir wird eher schlecht wenn ich an Password Swordfish denke. "Wie hast du die 128bit-Verschlüsselung geknackt!? Wurm, Passwordsniffer!?" Fehlte nur nioch als Antwort: "Nein Facebook und MySpace!"

  3. Re: IT in den Medien

    Autor: naaaja 18.12.10 - 11:40

    capt ahab schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieser Film reiht sich nahtlos in die extrem alberne Darstellung von
    > Computertechnik in Film und Fernsehen ein. Man sollte diese Filme allesamt
    > als IT-Komödien kategorisieren.

    Das ist eine Sendung auf RTL gewesen ( sowas wie Alarm für Cobra11 ) und hat garnicht den Anspruch auf korrektheit. Zudem ist diese schon mehr als 6 alt ist. Weiß garnicht was du hier den Max. machst, geh mal vor die Tür und merke, wie unwichtig das ist.

    Danke

  4. Re: IT in den Medien

    Autor: capt ahab 18.12.10 - 12:39

    > Das ist eine Sendung auf RTL gewesen ( sowas wie Alarm für Cobra11 ) und
    > hat garnicht den Anspruch auf korrektheit.

    Das findet senderübergreifend statt. Und welchen Anspruch hat die Sendung dann? Unterhaltung? Ja bestens, als Komödie.

    > Zudem ist diese schon mehr als 6
    > alt ist.

    In dem Bereich findet keine nennenswerte Weiterentwicklung statt. IT ist offenbar zu komplex, weshalb man wahrscheinlich zu diesen absurden Darstellungen neigt. Ich finde einfach, dass man solche Szenen lieber ganz weglassen sollte, wenn man sie nicht realistisch auf den Bildschirm bringen kann. Oder eben Kategorie Komödie oder Trash.

    > Weiß garnicht was du hier den Max. machst, geh mal vor die Tür und
    > merke, wie unwichtig das ist.

    Was schlägst du als nächstes vor? Mit dir vor die Tür zu gehen? Wer macht hier noch gleich den Max? Huihuihui.

  5. Re: IT in den Medien

    Autor: Hotohori 18.12.10 - 13:08

    Ich glaub das war Cobra 11. ;)

  6. Re: IT in den Medien

    Autor: Hotohori 18.12.10 - 13:20

    capt ahab schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieser Film reiht sich nahtlos in die extrem alberne Darstellung von
    > Computertechnik in Film und Fernsehen ein. Man sollte diese Filme allesamt
    > als IT-Komödien kategorisieren.
    >
    > www.youtube.com

    Viele Menschen können mit IT eben wenig anfangen und damit auch diese Leute in Filmen/Serien der Story folgen können, wird die IT stark vereinfacht dargestellt. Ärgerlich wird es natürlich, wenn reale Begriffe zweckentfremdet werden, die in der Realität etwas ganz anderes bedeuten.

    Für mich ist das einfach wie übertriebene Action in Filmen/Serien, gibt ja auch genug Leute die glauben ein Auto könnte man so leicht in die Luft gehen lassen wie man es in Filmen/Serien zu sehen bekommt.

    Diese Medien sind nun mal zur reinen Unterhaltung da und nicht zur Bildung. Und gerade IT wäre in Filmen oft einschläfernd langweilig, würde man es realistisch darstellen.

    Nimm zum Beispiel den Film Hackers, völlig unrealistisch aber genau deswegen liebe ich ihn. ;) Hätte man in dem Film das hacken/cracken von Computer Netzwerken realistisch dargestellt, wären alle im Kino eingepennt.

    Zum Glück haben Kult Filme keinen Anspruch darauf besonders realistisch sein zu müssen, sie müssen nicht mal eine gute Story besitzen.

    Tron hat eh nie den Anspruch gestellt realistisch zu sein, Tron ist SF Fantasy. SF ist er selbst heute noch allein wegen dem Digitalisierer, wenn man die Computer Welt mal außen vor lassen will, weil man den Teil auch als reine Fantasy ansehen könnte.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.10 13:21 durch Hotohori.

  7. Re: IT in den Medien

    Autor: gisu 18.12.10 - 15:21

    LOL Cobra11 als Indiz zu nehmen für eine völlig alberne darstellung von IT Vorgängen - Cobra11 ist abseits dessen nicht mal ein Indiz für realistische Darstellung - wollen sie auch gar nicht. Das Publikum ist einfach gestrickt die wollen sehen wie Luxuskarossen zu klump gefahren werden.

  8. Re: IT in den Medien

    Autor: Hotohori 18.12.10 - 16:25

    Hm, falsch gepostet? Hab ja in meinem Beitrag nichts zu Cobra11 gesagt und im Prinzip sage ich ja das gleiche: Cobra11 will nur unterhalten, nicht bilden und muss daher auch nicht realistisch sein.

    Zum letzten Satz: das Publikum ist einfach gestrickt... naja, ist vielleicht etwas zu leicht verallgemeinert. Manchmal hat man eben auch Lust nur unterhalten zu werden und meist gelingt das Cobra11 bei mir ganz gut, wobei ich es meist nur mitnehme wegen den Serien die danach laufen. Wobei auch diese keinen Anspruch auf Realismus haben. ;)

  9. Re: IT in den Medien

    Autor: scorpion-c 19.12.10 - 01:56

    fds0.3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nana. Er hat wenigstens eine phatastische Welt. Die nauröich nicht real
    > sein kann. Mir wird eher schlecht wenn ich an Password Swordfish denke.
    > "Wie hast du die 128bit-Verschlüsselung geknackt!? Wurm, Passwordsniffer!?"
    > Fehlte nur nioch als Antwort: "Nein Facebook und MySpace!"


    Ja die wäre in Zeiten von Social Engineering ja wenigstens einigermaßen richtig gewesen. Klar kein Vernünftiger SystemAdmin würde den Namen seiner Tochter nehmen trotzdem könnte man es ja so stricken das es sein Lieblingszitat ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Olympus Soft Imaging Solutions GmbH, Münster
  2. SCHEMA GmbH, Nürnberg
  3. Trovarit AG, Aachen
  4. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 519,72€ (Bestpreis!)
  2. 1.199,00€
  3. 449,00€
  4. (u. a. Wreckfest für 16,99€, Fallout 76 für 16,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. Change-Management Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
  2. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  3. MINT Werden Frauen überfördert?

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10