1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filmkritik: Tron-Folger

IT in den Medien

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IT in den Medien

    Autor: capt ahab 18.12.10 - 11:25

    Dieser Film reiht sich nahtlos in die extrem alberne Darstellung von Computertechnik in Film und Fernsehen ein. Man sollte diese Filme allesamt als IT-Komödien kategorisieren.

    http://www.youtube.com/watch?v=8mgzkkUVoZM

  2. Re: IT in den Medien

    Autor: fds0.3 18.12.10 - 11:34

    Nana. Er hat wenigstens eine phatastische Welt. Die nauröich nicht real sein kann. Mir wird eher schlecht wenn ich an Password Swordfish denke. "Wie hast du die 128bit-Verschlüsselung geknackt!? Wurm, Passwordsniffer!?" Fehlte nur nioch als Antwort: "Nein Facebook und MySpace!"

  3. Re: IT in den Medien

    Autor: naaaja 18.12.10 - 11:40

    capt ahab schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieser Film reiht sich nahtlos in die extrem alberne Darstellung von
    > Computertechnik in Film und Fernsehen ein. Man sollte diese Filme allesamt
    > als IT-Komödien kategorisieren.

    Das ist eine Sendung auf RTL gewesen ( sowas wie Alarm für Cobra11 ) und hat garnicht den Anspruch auf korrektheit. Zudem ist diese schon mehr als 6 alt ist. Weiß garnicht was du hier den Max. machst, geh mal vor die Tür und merke, wie unwichtig das ist.

    Danke

  4. Re: IT in den Medien

    Autor: capt ahab 18.12.10 - 12:39

    > Das ist eine Sendung auf RTL gewesen ( sowas wie Alarm für Cobra11 ) und
    > hat garnicht den Anspruch auf korrektheit.

    Das findet senderübergreifend statt. Und welchen Anspruch hat die Sendung dann? Unterhaltung? Ja bestens, als Komödie.

    > Zudem ist diese schon mehr als 6
    > alt ist.

    In dem Bereich findet keine nennenswerte Weiterentwicklung statt. IT ist offenbar zu komplex, weshalb man wahrscheinlich zu diesen absurden Darstellungen neigt. Ich finde einfach, dass man solche Szenen lieber ganz weglassen sollte, wenn man sie nicht realistisch auf den Bildschirm bringen kann. Oder eben Kategorie Komödie oder Trash.

    > Weiß garnicht was du hier den Max. machst, geh mal vor die Tür und
    > merke, wie unwichtig das ist.

    Was schlägst du als nächstes vor? Mit dir vor die Tür zu gehen? Wer macht hier noch gleich den Max? Huihuihui.

  5. Re: IT in den Medien

    Autor: Hotohori 18.12.10 - 13:08

    Ich glaub das war Cobra 11. ;)

  6. Re: IT in den Medien

    Autor: Hotohori 18.12.10 - 13:20

    capt ahab schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieser Film reiht sich nahtlos in die extrem alberne Darstellung von
    > Computertechnik in Film und Fernsehen ein. Man sollte diese Filme allesamt
    > als IT-Komödien kategorisieren.
    >
    > www.youtube.com

    Viele Menschen können mit IT eben wenig anfangen und damit auch diese Leute in Filmen/Serien der Story folgen können, wird die IT stark vereinfacht dargestellt. Ärgerlich wird es natürlich, wenn reale Begriffe zweckentfremdet werden, die in der Realität etwas ganz anderes bedeuten.

    Für mich ist das einfach wie übertriebene Action in Filmen/Serien, gibt ja auch genug Leute die glauben ein Auto könnte man so leicht in die Luft gehen lassen wie man es in Filmen/Serien zu sehen bekommt.

    Diese Medien sind nun mal zur reinen Unterhaltung da und nicht zur Bildung. Und gerade IT wäre in Filmen oft einschläfernd langweilig, würde man es realistisch darstellen.

    Nimm zum Beispiel den Film Hackers, völlig unrealistisch aber genau deswegen liebe ich ihn. ;) Hätte man in dem Film das hacken/cracken von Computer Netzwerken realistisch dargestellt, wären alle im Kino eingepennt.

    Zum Glück haben Kult Filme keinen Anspruch darauf besonders realistisch sein zu müssen, sie müssen nicht mal eine gute Story besitzen.

    Tron hat eh nie den Anspruch gestellt realistisch zu sein, Tron ist SF Fantasy. SF ist er selbst heute noch allein wegen dem Digitalisierer, wenn man die Computer Welt mal außen vor lassen will, weil man den Teil auch als reine Fantasy ansehen könnte.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.10 13:21 durch Hotohori.

  7. Re: IT in den Medien

    Autor: gisu 18.12.10 - 15:21

    LOL Cobra11 als Indiz zu nehmen für eine völlig alberne darstellung von IT Vorgängen - Cobra11 ist abseits dessen nicht mal ein Indiz für realistische Darstellung - wollen sie auch gar nicht. Das Publikum ist einfach gestrickt die wollen sehen wie Luxuskarossen zu klump gefahren werden.

  8. Re: IT in den Medien

    Autor: Hotohori 18.12.10 - 16:25

    Hm, falsch gepostet? Hab ja in meinem Beitrag nichts zu Cobra11 gesagt und im Prinzip sage ich ja das gleiche: Cobra11 will nur unterhalten, nicht bilden und muss daher auch nicht realistisch sein.

    Zum letzten Satz: das Publikum ist einfach gestrickt... naja, ist vielleicht etwas zu leicht verallgemeinert. Manchmal hat man eben auch Lust nur unterhalten zu werden und meist gelingt das Cobra11 bei mir ganz gut, wobei ich es meist nur mitnehme wegen den Serien die danach laufen. Wobei auch diese keinen Anspruch auf Realismus haben. ;)

  9. Re: IT in den Medien

    Autor: scorpion-c 19.12.10 - 01:56

    fds0.3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nana. Er hat wenigstens eine phatastische Welt. Die nauröich nicht real
    > sein kann. Mir wird eher schlecht wenn ich an Password Swordfish denke.
    > "Wie hast du die 128bit-Verschlüsselung geknackt!? Wurm, Passwordsniffer!?"
    > Fehlte nur nioch als Antwort: "Nein Facebook und MySpace!"


    Ja die wäre in Zeiten von Social Engineering ja wenigstens einigermaßen richtig gewesen. Klar kein Vernünftiger SystemAdmin würde den Namen seiner Tochter nehmen trotzdem könnte man es ja so stricken das es sein Lieblingszitat ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

  1. Disney+: Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
    Disney+
    Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons

    Abokunden von Disney+ können die ersten 20 Staffeln der Fernsehserie Die Simpsons derzeit nur eingeschränkt schauen. Der Grund: Disney hat das Seitenverhältnis verändert, Bildinformationen gehen verloren. In den nächsten Monaten soll der Fehler korrigiert werden.

  2. Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
    Confidential Computing
    Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

    Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!

  3. Elektroauto: Details zum BMW i4 veröffentlicht
    Elektroauto
    Details zum BMW i4 veröffentlicht

    Das Elektroauto BMW i4 ist ein Mittelklassefahrzeug, das eine Reichweite von rund 550 km aufweisen und mit einem Elektromotor mit 530 PS ausgerüstet werden soll. BMW will das Auto ab 2021 anbieten.


  1. 09:22

  2. 09:01

  3. 07:59

  4. 07:45

  5. 07:16

  6. 01:00

  7. 23:59

  8. 20:53