1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filmkritik: Tron-Folger

IT in den Medien

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IT in den Medien

    Autor: capt ahab 18.12.10 - 11:25

    Dieser Film reiht sich nahtlos in die extrem alberne Darstellung von Computertechnik in Film und Fernsehen ein. Man sollte diese Filme allesamt als IT-Komödien kategorisieren.

    http://www.youtube.com/watch?v=8mgzkkUVoZM

  2. Re: IT in den Medien

    Autor: fds0.3 18.12.10 - 11:34

    Nana. Er hat wenigstens eine phatastische Welt. Die nauröich nicht real sein kann. Mir wird eher schlecht wenn ich an Password Swordfish denke. "Wie hast du die 128bit-Verschlüsselung geknackt!? Wurm, Passwordsniffer!?" Fehlte nur nioch als Antwort: "Nein Facebook und MySpace!"

  3. Re: IT in den Medien

    Autor: naaaja 18.12.10 - 11:40

    capt ahab schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieser Film reiht sich nahtlos in die extrem alberne Darstellung von
    > Computertechnik in Film und Fernsehen ein. Man sollte diese Filme allesamt
    > als IT-Komödien kategorisieren.

    Das ist eine Sendung auf RTL gewesen ( sowas wie Alarm für Cobra11 ) und hat garnicht den Anspruch auf korrektheit. Zudem ist diese schon mehr als 6 alt ist. Weiß garnicht was du hier den Max. machst, geh mal vor die Tür und merke, wie unwichtig das ist.

    Danke

  4. Re: IT in den Medien

    Autor: capt ahab 18.12.10 - 12:39

    > Das ist eine Sendung auf RTL gewesen ( sowas wie Alarm für Cobra11 ) und
    > hat garnicht den Anspruch auf korrektheit.

    Das findet senderübergreifend statt. Und welchen Anspruch hat die Sendung dann? Unterhaltung? Ja bestens, als Komödie.

    > Zudem ist diese schon mehr als 6
    > alt ist.

    In dem Bereich findet keine nennenswerte Weiterentwicklung statt. IT ist offenbar zu komplex, weshalb man wahrscheinlich zu diesen absurden Darstellungen neigt. Ich finde einfach, dass man solche Szenen lieber ganz weglassen sollte, wenn man sie nicht realistisch auf den Bildschirm bringen kann. Oder eben Kategorie Komödie oder Trash.

    > Weiß garnicht was du hier den Max. machst, geh mal vor die Tür und
    > merke, wie unwichtig das ist.

    Was schlägst du als nächstes vor? Mit dir vor die Tür zu gehen? Wer macht hier noch gleich den Max? Huihuihui.

  5. Re: IT in den Medien

    Autor: Hotohori 18.12.10 - 13:08

    Ich glaub das war Cobra 11. ;)

  6. Re: IT in den Medien

    Autor: Hotohori 18.12.10 - 13:20

    capt ahab schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieser Film reiht sich nahtlos in die extrem alberne Darstellung von
    > Computertechnik in Film und Fernsehen ein. Man sollte diese Filme allesamt
    > als IT-Komödien kategorisieren.
    >
    > www.youtube.com

    Viele Menschen können mit IT eben wenig anfangen und damit auch diese Leute in Filmen/Serien der Story folgen können, wird die IT stark vereinfacht dargestellt. Ärgerlich wird es natürlich, wenn reale Begriffe zweckentfremdet werden, die in der Realität etwas ganz anderes bedeuten.

    Für mich ist das einfach wie übertriebene Action in Filmen/Serien, gibt ja auch genug Leute die glauben ein Auto könnte man so leicht in die Luft gehen lassen wie man es in Filmen/Serien zu sehen bekommt.

    Diese Medien sind nun mal zur reinen Unterhaltung da und nicht zur Bildung. Und gerade IT wäre in Filmen oft einschläfernd langweilig, würde man es realistisch darstellen.

    Nimm zum Beispiel den Film Hackers, völlig unrealistisch aber genau deswegen liebe ich ihn. ;) Hätte man in dem Film das hacken/cracken von Computer Netzwerken realistisch dargestellt, wären alle im Kino eingepennt.

    Zum Glück haben Kult Filme keinen Anspruch darauf besonders realistisch sein zu müssen, sie müssen nicht mal eine gute Story besitzen.

    Tron hat eh nie den Anspruch gestellt realistisch zu sein, Tron ist SF Fantasy. SF ist er selbst heute noch allein wegen dem Digitalisierer, wenn man die Computer Welt mal außen vor lassen will, weil man den Teil auch als reine Fantasy ansehen könnte.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.12.10 13:21 durch Hotohori.

  7. Re: IT in den Medien

    Autor: gisu 18.12.10 - 15:21

    LOL Cobra11 als Indiz zu nehmen für eine völlig alberne darstellung von IT Vorgängen - Cobra11 ist abseits dessen nicht mal ein Indiz für realistische Darstellung - wollen sie auch gar nicht. Das Publikum ist einfach gestrickt die wollen sehen wie Luxuskarossen zu klump gefahren werden.

  8. Re: IT in den Medien

    Autor: Hotohori 18.12.10 - 16:25

    Hm, falsch gepostet? Hab ja in meinem Beitrag nichts zu Cobra11 gesagt und im Prinzip sage ich ja das gleiche: Cobra11 will nur unterhalten, nicht bilden und muss daher auch nicht realistisch sein.

    Zum letzten Satz: das Publikum ist einfach gestrickt... naja, ist vielleicht etwas zu leicht verallgemeinert. Manchmal hat man eben auch Lust nur unterhalten zu werden und meist gelingt das Cobra11 bei mir ganz gut, wobei ich es meist nur mitnehme wegen den Serien die danach laufen. Wobei auch diese keinen Anspruch auf Realismus haben. ;)

  9. Re: IT in den Medien

    Autor: scorpion-c 19.12.10 - 01:56

    fds0.3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nana. Er hat wenigstens eine phatastische Welt. Die nauröich nicht real
    > sein kann. Mir wird eher schlecht wenn ich an Password Swordfish denke.
    > "Wie hast du die 128bit-Verschlüsselung geknackt!? Wurm, Passwordsniffer!?"
    > Fehlte nur nioch als Antwort: "Nein Facebook und MySpace!"


    Ja die wäre in Zeiten von Social Engineering ja wenigstens einigermaßen richtig gewesen. Klar kein Vernünftiger SystemAdmin würde den Namen seiner Tochter nehmen trotzdem könnte man es ja so stricken das es sein Lieblingszitat ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. USP SUNDERMANN CONSULTING Unternehmens- und Personalberatung, Fürth
  2. SCHOTT AG, Mainz
  3. Lufthansa Systems GmbH & Co. KG, Raunheim
  4. FINARX GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 419,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

  1. Social Engineering: "Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"
    Social Engineering
    "Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

    Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.

  2. Videostreaming im Abo: Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
    Videostreaming im Abo
    Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten

    Disney+ hat direkt nach dem Start 10 Millionen Abonnenten gewonnen. Analysten hatten so viele Kunden erst nach einem Jahr erwartet. Noch ist aber unklar, ob sie dem Dienst treu bleiben werden.

  3. Google Cache: Google plant Girokonten
    Google Cache
    Google plant Girokonten

    Google will seinen Nutzern zusammen mit der Citigroup kostenlose Girokonten mit dem Namen Google Cache anbieten. Konkurrent Apple hat in Kooperation mit Goldman Sachs bereits eigene Kreditkarten im Portfolio.


  1. 09:12

  2. 08:37

  3. 08:15

  4. 07:54

  5. 07:37

  6. 17:23

  7. 17:00

  8. 16:45