1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firmware-Bug: HPEs SSDs fallen…

Zu viele Köche

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zu viele Köche

    Autor: oYa3ema5 25.03.20 - 15:02

    In dem Bulletin heißt es

    > HPE was notified by a Solid State Drive (SSD) manufacturer of a firmware defect

    Die Schuld liegt also nicht (nur) bei HPe. Man kann/sollte auch fragen, inwieweit deren OEMs da die Frickelfinger im Spiel hatten. Aber Eine Krähe, und so…

    Ein Problem ist das Mauern der Hersteller bei der Freigabe fundamentaler Informationen, bei manchen Platten steht nicht mal die Größe drauf. Da will sich niemand in der Lieferkette die Butter vom Brot nehmen lassen.

    Und so braucht es den datenreichen Leichtsinn von privaten/kleingewerblichen ebaY-Verkäufern, um herauszufinden, dass besagter SSD-Zulieferer der ist, der mit S anfägt und mit anDisk aufhört. Die wären sicher froh, wenn nur HPe den medialen Trubel und den Spott abbekommt, aber wenn sie von Anfang an eine ordentliche Firmware ausgeliefert hätten, dann hätte das nicht eskalieren müssen.

    So sehr man (dem Symbolbild des Artikels nach) versucht sein könnte, diese haarsträubenden Amateurfehler (Hanlon's Razor!), in diesen ME/Meltdown+++/JCC/…-Zeiten auf Intel schieben mag, diesmal waren sie es nicht (das heißt nicht, dass sie SSD-Firmware besser können als SanDisk oder Samsung, es heißt nur, dass sie für diese Unverschämtheit ein Alibi haben).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, München
  2. FRoSTA AG, Bremerhaven, Lommatzsch, Bobenheim-Roxheim, Rom (Italien), Bydgoszcz (Polen)
  3. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München
  4. Stadt Achim, Achim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5€
  2. (-58%) 16,99€
  3. 9,99€
  4. gratis (bis 02. April, 17 Uhr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Künast-Urteil: Warum Pädophilen-Trulla ein zulässiger Kommentar sein kann
Künast-Urteil
Warum "Pädophilen-Trulla" ein zulässiger Kommentar sein kann

Die Grünen-Politikerin Renate Künast muss weiterhin wüste Beschimpfungen auf Facebook hinnehmen. Wie begründet das Berliner Kammergericht seine Entscheidung?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Kammergericht Berlin Weitere Beleidigungen gegen Künast sind strafbar
  2. Coronavirus Vorerst geringere Videoqualität bei Facebook und Instagram
  3. Netzwerk-Zeit Facebook synchronisiert Zeit im Bereich von Mikrosekunden

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Coronakrise: Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
Coronakrise
Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen

Das Hilfspaket des Bundes in Milliardenhöhe sieht kaum Leistungen vor, mit denen IT-Freelancer etwas anfangen können. Den Bitkom empört das nicht.
Ein Bericht von Gerd Mischler

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden