1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firmware-Update: Philips Hue…

Klimmbimm, Kitsch, Tand

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Klimmbimm, Kitsch, Tand

    Autor: spambox 15.12.15 - 08:56

    Ein Produkt muss nicht sinnvoll sein, um sich gut verkaufen zu können.
    Diese "Hue" fällt eindeutig in die Kategorie "Messie-Zeug vom Shopping-TV-Sender", aber ich sehe auch die Vorteile. Geldfluss und Arbeitsplätze. Den Leuten, die sowas kaufen ist doch egal, ob sie Konkurrenz'birnen' verwenden können. Hauptsache, es leuchtet und man kann es mit dem Handy bespielen.

    #sb

  2. Re: Klimmbimm, Kitsch, Tand

    Autor: co 15.12.15 - 09:27

    Da frag ich mich auch, wer sich die Dinger ins Wohnzimmer einbaut und Abends beim fernsehen denkt, oh Rot wäre heut mal passend oder doch lieber 7000K weiß?

    und kommt jetzt bitte nicht mit Arbeitsplatzbeleuchtung am Tag und Abends schön kuschelig, da müsste ich schon entweder sehr beengt wohnen oder Homeoffice für eine Behörde arbeiten, die sich Arbeitsplatzrichtlinien ausdenkt.

  3. Re: Klimmbimm, Kitsch, Tand

    Autor: Dwalinn 15.12.15 - 09:53

    Brennt bei dir immer die gleiche Birne? Egal ob du abends etwas ließt, Fernsehen guckst oder sonst was machst? Natürlich kann man auch Deckenlicht + Leselampe + Lampe für leichte Beleuchtung haben (Fernsehen im Dunkeln soll ja ungesund sein) aber es mag auch Leute geben die sich nur eine Dimmbare Birne einbauen.

    Fürs Protokoll ich habe keine Philips Hue.

  4. Re: Klimmbimm, Kitsch, Tand

    Autor: tezmanian 15.12.15 - 10:05

    Genau alles was Dir nicht zusagt ist absoluter Schwachsinn...

  5. Re: Klimmbimm, Kitsch, Tand

    Autor: nicoledos 15.12.15 - 10:18

    eben, derartige Leuchtmittel / Lampen eröffnen neue Möglichkeiten in der Raumgestaltung und dessen Beleuchtung. Aber es soll auch Leute geben, die sich von Großmutters Kronleuchter nicht trennen können.

    Einen solchen Schritt von Philips hatte ich schon befürchtet, weshalb ich da vorerst die Finger von gelassen habe. Leider mal wieder bestätigt worden.

  6. Re: Klimmbimm, Kitsch, Tand

    Autor: co 15.12.15 - 10:29

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brennt bei dir immer die gleiche Birne?
    >...

    Nein, Deckenlampe und noch ein Fluter, aber mir gehts da aber eben eher um die Farben und nicht das Dimmen, das ja viel günstiger und einfacher zu haben ist - wenn auch nicht mit trendiger App

  7. Re: Klimmbimm, Kitsch, Tand

    Autor: Peter Brülls 15.12.15 - 10:36

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brennt bei dir immer die gleiche Birne? Egal ob du abends etwas ließt,
    > Fernsehen guckst oder sonst was machst?

    Ja.

    Ich hab nichts dagegen, dass man sich sowas bastelt, aber tagsüber lebe ich auch damit, dass ich an Sonnenlicht das bekomm, was das Wetter liefert. :-)

    Fernsehen bringt sein eigenes Licht, Kindle und iPad auch, fertig.

  8. Re: Klimmbimm, Kitsch, Tand

    Autor: Dwalinn 15.12.15 - 10:40

    Wie teuer ist es denn sich so ein Dimmschalter einzubauen? Was ja auch wieder kosten verursacht (und wenn es die Kosten der Freizeit sind)
    Laut Google kostet eine Philips Hue 60¤ (wobei ich aber nicht weiß ob man noch was anderes dafür braucht)

    Und das mit den Farben finde ich schon ganz angenehm. Habe mir für rund 50¤ eine Philips Living Color gekauft und finde das Licht in verschieden Farben schon ganz ansehnlich. (nutze ganz gerne ein Blau oder Grün ton wenn ich Musik höre)

    Ich sage ja nicht das es sich für jeden lohnt aber ich habe die ausgaben nicht bereut. (habe auch keine App Steuerung sondern eine Fernbedienung die ich auch dankend benütze)

  9. Re: Klimmbimm, Kitsch, Tand

    Autor: Dwalinn 15.12.15 - 10:43

    Findige Leute benutzen Sonnenbrillen oder ziehen abends die Rollos runter um morgens nicht geblendet zu werden, aber die sind natürlich auch eine Verschwendung aus der Sicht mancher Leute ;-)

  10. Re: Klimmbimm, Kitsch, Tand

    Autor: bazoom 15.12.15 - 10:54

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie teuer ist es denn sich so ein Dimmschalter einzubauen? Was ja auch
    > wieder kosten verursacht (und wenn es die Kosten der Freizeit sind)
    > Laut Google kostet eine Philips Hue 60¤ (wobei ich aber nicht weiß ob man
    > noch was anderes dafür braucht)

    Immerhin kann ich an einen Dimmer (fast) jedes beliebige Leuchmittel dranhängen ;)

  11. Re: Klimmbimm, Kitsch, Tand

    Autor: spambox 15.12.15 - 10:55

    Dynamische bzw. variable Beleuchtung gibt es für einen Bruchteil der Kosten. Abnehmer gibt es, so wie es DSDS-Zuschauer gibt.

    #sb

  12. Re: Klimmbimm, Kitsch, Tand

    Autor: Prince_of_Fail 15.12.15 - 11:06

    Es muss ja nicht die farbige sein. Es gibt auch die hue White (früher hue Lux) die es aktuell für 20¤ gibt.
    Ja, ich nutze hue. Ja ich bin stink sauer das die das gekappt haben.

    Für mich ist das hue system Sinnvoll:
    Ich hab damit für die Beleuchtung eine fehlende Haussteuerung ersetzt, alleine der "Alle Lampen aus" Schalter an der Tür ist dabei unendlich praktisch.
    Wenn es düster wird gehen bei mir automatisch die Lichter an wo aufgrund der Wohnung nicht mehr genug Licht ist.
    Meine Beleuchtung passt sich an je nachdem ob ich im Wohnzimmer zocke, Fernsehe oder im Heimkino einen Film schaue. Dort sind farbige Lampen verbaut.

    Nur weil es nicht für jeden sinnvoll ist heißt das nicht das niemand nutzen aus den Lampen ziehen kann. Aber der Tellerrand scheint bei einigen ja unnötig hoch zu sein.

    Die absolut furchtbare App nutze ich im übrigen nur über das Widget am Homescreen und auch nur abends um vom Bett aus alle Lichter aus zu machen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.12.15 11:07 durch Prince_of_Fail.

  13. Re: Klimmbimm, Kitsch, Tand

    Autor: Dwalinn 15.12.15 - 11:14

    Dafür kann der Besitzer Einer Hue die Glühbirne in jedem Raum eindrehen auch wenn er nur zu miete Wohnt...

  14. Re: Klimmbimm, Kitsch, Tand

    Autor: tezmanian 15.12.15 - 11:23

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich hab nichts dagegen, dass man sich sowas bastelt, aber tagsüber lebe ich
    > auch damit, dass ich an Sonnenlicht das bekomm, was das Wetter liefert.
    > :-)

    Schön wenn man nicht arbeiten muss... Es gibt Menschen die haben halt nicht so viel Zeit um Sonnenlicht zu genießen...

    > Fernsehen bringt sein eigenes Licht, Kindle und iPad auch, fertig.

    Wunderbar... sehr gut für die Augen und überhaupt nicht anstrengend...

  15. Re: Klimmbimm, Kitsch, Tand

    Autor: Teebecher 15.12.15 - 12:03

    co schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da frag ich mich auch, wer sich die Dinger ins Wohnzimmer einbaut und
    > Abends beim fernsehen denkt, oh Rot wäre heut mal passend oder doch lieber
    > 7000K weiß?
    >
    Ich z.B.

    Und was ist so schlimm dran?

    > und kommt jetzt bitte nicht mit Arbeitsplatzbeleuchtung am Tag und Abends
    > schön kuschelig, da müsste ich schon entweder sehr beengt wohnen oder
    > Homeoffice für eine Behörde arbeiten, die sich Arbeitsplatzrichtlinien
    > ausdenkt.
    Im Büro brauche ich nie Lampen, weder tags noch nachts, 3 Monitore machen genug Helligkeit.

  16. Re: Klimmbimm, Kitsch, Tand

    Autor: Teebecher 15.12.15 - 12:07

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie teuer ist es denn sich so ein Dimmschalter einzubauen? Was ja auch
    > wieder kosten verursacht (und wenn es die Kosten der Freizeit sind)
    > Laut Google kostet eine Philips Hue 60¤ (wobei ich aber nicht weiß ob man
    > noch was anderes dafür braucht)
    Man braucht noch eine Basisstation.
    Als ich damals gekauft habe, waren das ca. 200¤ inkl. 3 Leuchtmittel, Einzelleuchtmittel gab es am Anfang noch nicht, also habe ich 2 Basissets genommen.
    Die Lampen sind ab Werk an die Basis gebunden, aber mit einem Tool konnte man sie auch wieder "frei" machen.
    Ich habe jetzt 6 Lampen im Einsatz, und sie decken meinen Bedarf im EG recht gut aus (OK; in der Küche sind eh noch LEDs verbaut, aber es würde auch ohne gehen).

  17. Re: Klimmbimm, Kitsch, Tand

    Autor: Teebecher 15.12.15 - 12:19

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dynamische bzw. variable Beleuchtung gibt es für einen Bruchteil der
    > Kosten.
    Ein Dacia kostet auch nur einen Bruchteil eines BMW.

    Sind nun alle BMW-Fahrer blöd?

    (Nein, ich fahre keine BMW, mir reicht ein kleiner Corsa, aber ich bezeichne Leute nicht als blöd, nur weil sie andere Wünsche als ich haben).

  18. Re: Klimmbimm, Kitsch, Tand

    Autor: lala1 15.12.15 - 15:39

    Du hast sowas von Recht. +1
    Leider wird dadurch der Haufen an E-Schrott größer und in China die Flüsse dreckiger und in Afrika die Kinder auf den Deponien vergifteter.

  19. Wenn Dein Philips-Gerät…

    Autor: Karl-Heinz 15.12.15 - 22:46

    …keine ZigBee-Geräte ansteuern kann, ist es offensichtlich selbst kein ZigBee-kompatibles Gerät.

    Grund genug für eine Wandlung?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UX/UI Designer (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
  2. Software Engineer (m/w/d) ServiceNow
    Interhyp Gruppe, München
  3. Teamleiter Chassis Controls (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
  4. IT Security Specialist (m/w/d)
    Amprion GmbH, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Humankind für 27,99€, Two Point Hospital für 7,50€, Endless Legend für 6,50€)
  2. ab 59,99€
  3. 41,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Strom durch erneuerbare Energien: Die Stromwende bis 2035 braucht enormes Tempo
Strom durch erneuerbare Energien
Die Stromwende bis 2035 braucht enormes Tempo

Um Strom auf erneuerbare Energien umzustellen, müssen neben Wind- und Solarenergie auch die Stromnetze massiv ausgebaut werden - und zwar rasant.
Von Hanno Böck

  1. Wirtschaftsumfrage Energiekosten bremsen Investitionen aus
  2. Energieversorgung Kohle war 2021 wichtigste Stromquelle in Deutschlands
  3. Energieversorgung Terrapower bekommt Unterstützung aus Japan

30 Jahre Fate of Atlantis: Indiana Jones in seinem besten Abenteuer
30 Jahre Fate of Atlantis
Indiana Jones in seinem besten Abenteuer

Mehrere Handlungspfade und Prügeleien: Golem.de hat das vor 30 Jahren veröffentlichte Indiana Jones and the Fate of Atlantis neu ausprobiert.
Von Andreas Altenheimer

  1. Indiana Jones wird 40 Jahre alt Als Harrison Ford zum ersten Mal die Peitsche schwang

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski