1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flight Simulator im Benchmark…

Darum brauchen wir die Konsolen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Darum brauchen wir die Konsolen

    Autor: Achranon 28.07.21 - 16:30

    Nur diese zwingen die Entwickler zu genug "Disziplin" was Performance Optimierungen angeht.

    Ansonsten ist die Denkweise halt. Ach, läuft schon irgendwie mit >15 fps. Sollen halt Details runterdrehen oder VRR verwenden. Die meisten PCs haben eh 32 GB Speicher und nächstes Jahr kommt ja auch schon die nächste GraKa Generation.

    Abgesehen davon das PC USer glauben der PC wird nicht ausgenutzt wenn das Spiel flüssig läuft. Ist aber ok wenns eine natürlich "minderwertige" Konsolen Umsetzung ist, dann darfes auf dem PC flüssiger als auf der Konsole laufen.

    Naja, bei mir war die Luft schnell raus nach 4-5 Stunden und ich bin wieder zurück zu Google Earth VR ;)

  2. Re: Darum brauchen wir die Konsolen

    Autor: Allandor 29.07.21 - 17:21

    Jep. Sehe ich auch so. Nur wenn man irgendwo tatsächlich limitiert ist, kommt man noch mal auf Optimierungsmöglichkeiten bzw. verwendet überhaupt dafür Zeit einige Workflows noch mal zu überdenken. Kenne ich aus meinem Kundenumfeld auch nicht anders. Nur wenn es irgendwo arg langsam wird, bekomme ich die Zeit mich mit dem System noch mal tiefer auseinander zu setzen.
    Vorher erledigt halt immer bessere Hardware den Job. Dabei ist über die Jahre zu beobachten, das die Hardware halt immer ineffizienter genutzt wird.

    Inzwischen bestehen die größte Arbeit von Server darin, Nachrichten entgegen zu nehmen zu parsen und weiter zu schicken. Das mag zwar aus Skalierungszwecken sinnvoll sein, beschäftigt aber allein für das ganzen parsen von JSON etc extrem viel Hardware.

  3. Re: Darum brauchen wir die Konsolen

    Autor: Potrimpo 03.08.21 - 12:37

    Und mit welchem Flieger fliegst Du da? Rein interessehalber.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Administrator IT (m/w/d)
    KARL MAYER Holding GmbH & Co. KG, Obertshausen, Reutlingen, Chemnitz
  2. System Engineer (m/w/d) Citrix ADC / NetScaler
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln (Home-Office)
  3. Teamleiter (m/w/d) Informationsmanagement SAP BW & SAP Basis
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Referentin / Referent für den Bereich Organisations- und Informationsmanagement (m/w/d)
    Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt), Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elite Dangerous für 6,99€, Planet Coaster für 10,50€, Struggling für 5,85€)
  2. 22,49€
  3. (u. a. Starter Edition für 5,99€, Marching Fire Edition für 11,50€, Complete Edition für 22...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    Neue Editionen von Koch Films: David Lynchs Dune jetzt auch in 4K
    Neue Editionen von Koch Films
    David Lynchs Dune jetzt auch in 4K

    Vier Wochen nach dem Kinostart von Denis Villeneuves Dune, präsentiert Koch Films David Lynchs Version aus dem Jahr 1984 in einer 4K-Edition.
    Von Peter Osteried

    1. Science-Fiction der Neunziger Babylon 5 wird neu aufgelegt
    2. 25 Jahre Independence Day Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
    3. Dune Der Wüstenplanet so schön wie nie zuvor

    Radeon RX 6600 im Test: Die bisher günstigste Raytracing-Grafikkarte
    Radeon RX 6600 im Test
    Die bisher "günstigste" Raytracing-Grafikkarte

    Mit der sparsamen Radeon RX 6600 lässt sich in 1080p gut spielen, für Raytracing-Grafik müssen aber bestimmte Punkte erfüllt sein.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Radeon RX 5000 AMD-Treiber verbessert Leistung älterer Grafikkarten
    2. RDNA2-Grafikkarte Radeon RX 6600 XT ab 430 Euro lieferbar
    3. Radeon RX 6600 XT im Test Wenn die Unendlichkeit bei 1080p endet