1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flutkatastrophe: Ein Spendenkonzert…
  6. Thema

Unterstes Stammtischniveau mal wieder im Golem-Forum.

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Unterstes Stammtischniveau mal wieder im Golem-Forum.

    Autor: kitingChris 20.06.13 - 14:28

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crapple schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ichbinsmalwieder schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Unterstes Stammtischniveau mal wieder im Golem-Forum.
    > >
    > > Unterstes Moralniveau mal wieder im Golem-Forum.
    >
    > Auch für dich nochmal zum mitmeißeln:
    > Das Geld (80,-) gehört NICHT der GEMA, das ist das Geld der Komponisten.
    > Und solange die nicht zugestimmt haben, kann die GEMA das nicht einfach
    > verschenken. DAS wäre unmoralisch und vermutlich auch strafrechtlich
    > relevant.

    Du labberst so ein schwachsinn das ist noch weit unter stammtischniveau

  2. Re: Unterstes Stammtischniveau mal wieder im Golem-Forum.

    Autor: Ho Lee Shitt 20.06.13 - 14:34

    modder31415 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anstatt zu diskutieren könntet ihr ja auch alle zusammenlegen und diese 80
    > Euro an die Flutopfer spenden. Aber darum gehts euch ja gar nicht =).

    ...ähh, und worum geht es dir? und vorallem woraus schließt du, dass wir noch nicht gespendet haben?

  3. Re: Unterstes Stammtischniveau mal wieder im Golem-Forum.

    Autor: neocron 20.06.13 - 14:37

    niabot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "... ob die GEMA oder ein von ihr vertretener Komponist Geld spenden
    > möchte, haben sie SELBST zu entscheiden, und niemand sonst."
    >
    > Alle auftretenden Künstler waren mit Sicherheit mit einer Spende
    > einverstanden und genau die GEMA ist es nicht.
    Alle von der GEMA vertretenen Kuenstler waren auch irgend wann (vermutlich wo sie lauter dollarzeichen auf den Augen hatten) damit einverstanden jegliche Rechte von der GEMA vertreten zu lassen!
    Ich kann nicht jemandem mein Haus vermieten, und ihn dann in einer Notsituation von seinem Mietverhaeltnis loesen ...

    > Die Leute hier im Forum
    > regen sich nicht über das Einhalten von Regeln auf, sondern über eine GEMA
    > die genau jene Regeln diktiert hat, an die sie sich jetzt hält.
    und? was interessiert es die leute hier, wie ein Unternehmen handelt?

  4. Re: Unterstes Stammtischniveau mal wieder im Golem-Forum.

    Autor: freddypad 20.06.13 - 17:46

    SIDESTRE4M schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > freddypad schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur schaffst Du den Sprung leider nicht zu einer moralischen bzw
    > sozialen
    > > Sichtweise.
    > > Das tut mir leid.
    > > Es geht darum, dass einer sehr großen Zahl an Menschen in unserem Land
    > ihre
    > > Existenz weggespült wurde. Da sollte man helfen und ganz besonders
    > solche
    > > Geldeintreiber wie die GEMA würden sich dabei absolut kein Bein brechen
    > > finanziell.
    > > Die Situation kann man auch absolut nicht mit Deinem
    > > Steuerhinterziehungsbeispiel vergleichen. Hier sind tausende Menschen
    > > betroffen durch die Flut!
    >
    > Mal abgesehen von der Tatsache, dass du mich nicht ganz zitierst: Nein,
    > darum geht es eigentlich gar nicht. Für diese Menschen ist die Regierung
    > zuständig und andere Institutionen. Hast DU schon was gespendet? Ich wette,
    > du wirfst mir hier sowas an den Kopf ohne vielleicht mal gegoogelt zu
    > haben, ob und wo man was spenden kann.
    >
    > Und wenn du es wirklich nicht getan hast, dann kann ich dich in gleicher
    > Manier bewerten, wie du es mit getan hast.
    >
    > ES GEHT ABER UM TAUSENDE MENSCHEN, DIE OPFER SIND!!!
    >
    > Ja, dann tu selbst was für diese Leute, aber sülz mir nichts von Moral vor,
    > denn es würde fast allen Leuten kein Zacken aus der Krone fallen, mal was
    > zu spenden.
    >
    > Und wenn du fertig gespendet hast, kannst du anfangen den anderen Menschen
    > in der Welt, die dank der westlichen Dekadenz kein fließendes Wasser haben
    > und deren Kinder an Hunger zugrunde gehen (jeden Tag übrigens) das Leben zu
    > verbessern.
    >
    > Unmöglich? Wenn du nicht 1000 Menschen helfen kannst, dann helfe einem.
    >
    > Und wenn du denkst, mein Beitrag ist überspitzt... dann lies dir mal deinen
    > nochmal durch und erkenne die Parallelen...


    Dein ganzer Beitrag fußt auf Unterstellungen.
    Und wie Du Dich gleich aufregst... :-)
    Das ist ziemlich arm, aber ist Dir ja hoffentlich selber klar. :-)
    Auch wenn es Dich gar nichts angeht: Ich habe nicht nur gespendet, sondern auch betroffenen Bekannten geholfen wieder klar zu kommen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.13 18:03 durch freddypad.

  5. Re: Unterstes Stammtischniveau mal wieder im Golem-Forum.

    Autor: SIDESTRE4M 20.06.13 - 18:09

    :-) :-) :-) :-) :-) yourself. Danke.

    Unterstellungen? Ich glaube, du hast den Konjunktiv übersehen... Und auch die Unterstellungen, die du mir an den Kopf geworfen hast.

    Ich finds toll, was du tust. Wirklich. Ich bin auch sozial eingestellt, aber ich verlange von niemanden nen Vertragsbruch für einen wahnwitzig geringen Betrag WEIL ES UM drei Ecken um ARME MENSCHEN, bzw. Tiere geht, was scheinbar für manche Leute ausreicht um allerhand zu rechtfertigen.

    Der Gema fehlt vielleicht das nötige Taktgefühl und... wahrscheinlich noch ne ganze Menge mehr, aber sehe ich unabhängig von einander.

    Der Vertrag ist da, er ist einzuhalten, auch wenn er keine menschliche Glanzleistung ist.

    Das Wort "armselig" hab ich einfach mal überlesen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.13 18:10 durch SIDESTRE4M.

  6. Re: Unterstes Stammtischniveau mal wieder im Golem-Forum.

    Autor: freddypad 20.06.13 - 18:51

    SIDESTRE4M schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .......
    > Ich finds toll, was du tust. Wirklich. Ich bin auch sozial eingestellt,
    > aber ich verlange von niemanden nen Vertragsbruch für einen wahnwitzig
    > geringen Betrag WEIL ES UM drei Ecken um ARME MENSCHEN, bzw. Tiere geht,
    > was scheinbar für manche Leute ausreicht um allerhand zu rechtfertigen.
    >

    Ich verlange von der GEMA auch keine Spende nach dem Motto "wenn nicht, dann...". Das wäre ja ziemlich dreist, nicht wahr? :-)
    Nein, ich rege mich bloss über deren wirklich ungeschicktes und typisch GEMA-mäßiges Verhalten auf.

    > Der Gema fehlt vielleicht das nötige Taktgefühl und... wahrscheinlich noch
    > ne ganze Menge mehr, aber sehe ich unabhängig von einander.
    >

    Ich glaube, wir reden nur aneinander vorbei, denn hier sagst Du genau was ich meine! Genau darum geht es mir: Taktgefühl, soziales Verhalten, mal ausnahmsweise eine nette Geste von der GEMA.
    Es geht mir hier NICHT um eine juristische Beurteilung der Sachlage, sondern darum was sozusagen "richtig und sozial" gewesen wäre.


    > Der Vertrag ist da, er ist einzuhalten, auch wenn er keine menschliche
    > Glanzleistung ist.
    >

    Ja, dies ist eben die juristische Sichtweise ohne Beurteilung der oben angesprochenen Punkte.

    > Das Wort "armselig" hab ich einfach mal überlesen.

    Also zwei Worte: Sorry dafür!
    Das meine ich aufrichtig. Ich fand das im Nachhinein selber unschön dick aufgetragen.
    Ein heißer Tag, ich genervt, Büro bei gefühlten 40 Grad... Na ja, ich glaube das kennen heute alle, wenn sie nicht gerade unter Wasser arbeiten. :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.13 18:52 durch freddypad.

  7. Re: Unterstes Stammtischniveau mal wieder im Golem-Forum.

    Autor: SIDESTRE4M 20.06.13 - 19:21

    Schwamm drüber ;)

    Ja, die Gema verdient sicher keine Sympathiepunkte, da sind wir uns denke ich alle einig.
    Die internen Strukturen sind sicher zu ueberdenken...

    Aber darauf will ich ich ja hinaus: Ich sehe die Themen getrennt.

    Ich mags nicht, wenn Leute meinen, sie könnten sich aufgrund überschwenglicher Emotionen alles rechtreden.

    Ich meine, es geht um 80¤. Der Schaden, den die Katastrophe anrichtet geht in mehrere Millionen. Jeder Euro hilft sicherlich irgendwo und wenn man vielleicht nem Menschen für ne Minute ein Lächeln abgewinnen kann, aber das steht einfach gerade in keinem Verhältnis. So große Institutionen stehen sich mit ihrem Wasserkopf selbst im Weg.
    Firmen schmeißen gute Computer weg, die man bei ebay noch für 150¤ verkaufen kann, aber der Verwaltungsaufwand dahinter und das Ergebnis stehen in keinem Verhältnis zueinander, auch wenn man als Außenstehender nur den Kopf schütteln kann und das Geld gerne hätte.
    Ich will das nicht bewerten, sonst landen wir schnell bei ner Grundsatzdiskussion.

    Die Gema ist ein Sauladen, aber sie haben in dem Fall das Recht für sich gepachtet.
    Da können irgendwo auf der Welt Katzenbabies sterben und wir können das System verfluchen und alles in Frage stellen.

    Ein paar Gutmenschen, die kurz aus wachgerüttelt werden und auf naive Art Gott weiß was fordern und sich hier auskotzen, darum ging es dem Threadersteller, wenn ich ihn richtig verstanden habe, und da kann ich ihm nur beipflichten.

    Das muss, obwohl ich speziell dir aufgrund unserem kleinen Dissens antworte, nicht zwingend auf dich zutreffen, nur denk bitte nicht, nur weil Leute so argumentieren, wie ich es gerade tue, diese Personen gefühlskalte Stoffel sind, nur weil sie sich nicht mitreißen lassen.

    Unser Büro war nebenbei auch schön xD



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.13 19:23 durch SIDESTRE4M.

  8. Re: Unterstes Stammtischniveau mal wieder im Golem-Forum.

    Autor: Trollfeeder 21.06.13 - 10:42

    modder31415 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anstatt zu diskutieren könntet ihr ja auch alle zusammenlegen und diese 80
    > Euro an die Flutopfer spenden. Aber darum gehts euch ja gar nicht =).

    Richtig! Gut erkannt! Es geht darum das eine Vereinigung (das kriminelle schenke ich mir mal) die 2011 z.B. 702,3 Mio an ihre Mitglieder ausgeschüttet hat (den Großteil davon natürlich wie üblich auf die großen Haufen) auf 80 Euro verzichtet um den Flutopfern zu helfen. Du kannst dir sicher sein dass, wenn ich 702,3 einnehmen würde, ich nicht nur 80 Euro spenden würde.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  9. Re: Unterstes Stammtischniveau mal wieder im Golem-Forum.

    Autor: freddypad 21.06.13 - 11:23

    Trollfeeder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > modder31415 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Anstatt zu diskutieren könntet ihr ja auch alle zusammenlegen und diese
    > 80
    > > Euro an die Flutopfer spenden. Aber darum gehts euch ja gar nicht =).
    >
    > Richtig! Gut erkannt! Es geht darum das eine Vereinigung (das kriminelle
    > schenke ich mir mal) die 2011 z.B. 702,3 Mio an ihre Mitglieder
    > ausgeschüttet hat (den Großteil davon natürlich wie üblich auf die großen
    > Haufen) auf 80 Euro verzichtet um den Flutopfern zu helfen. Du kannst dir
    > sicher sein dass, wenn ich 702,3 einnehmen würde, ich nicht nur 80 Euro
    > spenden würde.

    +1000
    Du sprichst wahrste Worte!
    Und es geht auch nicht darum, dass die GEMA irgendwas tun MUSS (niemand ist gezwungen zu spenden), sondern es geht darum, dass die GEMA hier mal ganz von sich aus hätte helfen können. Dies wäre ein absolut positives Signal gewesen und ein hilfsbereites soziales Verhalten. So eine Signalwirkung hätte der GEMA obendrein nur Vorteile in Punkto Image gebracht.

  10. Re: Unterstes Stammtischniveau mal wieder im Golem-Forum.

    Autor: ichbinsmalwieder 21.06.13 - 16:28

    nerdilein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Gesetze gelten nunmal, auch wenn man Wasser im Keller hat. Das ist noch
    > lange kein Grund, den Komponisten ihr (vermutlich) wohlverdientes Geld
    > vorzuenthalten."
    >
    > Mag sein, aber dann sollte die GEMA auch so konsequent sein, und auch bei
    > diesen Deppen abkassieren die der Meinung sind, sie müssten mit bis zum
    > Anschlag aufgedrehter Auto-HiFi-Anlage die Gegend im Umkreis von 5
    > Kilometern zwangsbeschallen. Oder diese "Party-People" die bis morgens um 3
    > die anderen Mieter schlaflos halten.

    Sowas wäre wohl tatsächlich GEMA-pflichtig, allerdings bekommt die GEMA jene naturgemäß praktisch nicht zu fassen.

    > Ausserdem wird in unserem Land kein "Künstler" gezwungen, sein Werk zu
    > veröffentlichen. Dann soll ers halt bleiben lassen und regulär ackern
    > gehen. Punkt.

    Niemand wird gezwungen, auf ein Konzert zu gehen. Kein Wirt wird gezwungen, Musik in seiner Kneipe zu spielen. Niemand muss unfreiwillig GEMA bezahlen. Das ist IMMER eine bewußte Entscheidung.
    Wer keine GEMA bezahlen möchte, kann ja GEMA-freie Musik spielen oder gänzlich auf Musik verzichten.

  11. Re: Unterstes Stammtischniveau mal wieder im Golem-Forum.

    Autor: Trollfeeder 21.06.13 - 21:20

    Sie hätten es wahrscheinlich sogar als Werbungskosten von der Steuer absetzen können.^^

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
  2. Gemeinde Neubiberg, Neubiberg bei München
  3. Team GmbH, Paderborn
  4. dmTECH GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac