Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Forerunner 35: Garmin zeigt…

Akku wechselbar oder Elektroschrott?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Akku wechselbar oder Elektroschrott?

    Autor: dmsc 01.09.16 - 08:39

    Bei meiner letzten Forerunner hielt der Akku nach 2 Jahren keine 3/4 Stunde mehr. Garmin bietet keinen Wechselservice, man empfahl mir, die 250Eur Uhr zu entsorgen und mir eine neue zu kaufen. Habe ich, aber keine Garmin, sondern von einem Hersteller mit Akku-Wechselservice zum Festpreis.

  2. Re: Akku wechselbar oder Elektroschrott?

    Autor: interrobang 01.09.16 - 09:27

    Porlar? Suunto? Tomtom? Wer bietet den Wechselservice? Ich vermute mal Polar.

  3. Re: Akku wechselbar oder Elektroschrott?

    Autor: demokrit 01.09.16 - 10:22

    interrobang schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Porlar? Suunto? Tomtom? Wer bietet den Wechselservice? Ich vermute mal
    > Polar.

    Polar. Die Wechseln dir alles, was in einer realistischen Zeitspanne kaputt geht ohne Beanstandungen aus.
    Vom Kundenservice für mich einer der Spitzenreiter.

  4. Re: Akku wechselbar oder Elektroschrott?

    Autor: Lasse Bierstrom 01.09.16 - 10:36

    Außer Pulsgurte, die sind Schrott

  5. Re: Akku wechselbar oder Elektroschrott?

    Autor: demokrit 01.09.16 - 11:05

    Lasse Bierstrom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außer Pulsgurte, die sind Schrott

    Inwiefern? Habe jetzt seit mehreren Jahren den Gurt (erst mit der M400, dann mit der V800) und dabei keinerlei Probleme gehabt. Für mich fällt der in die Kategorie "primitiv aber robust", zumindest im Vergleich zB mit Suunto.
    Was wirklich Schrott ist/war, ist der Lade-/Datenanschluss an der M400, der immer wieder den Geist aufgegeben hat aber dank des oben erwähnten Service' erfreulicherweise stets kostenlos repariert wurde.

  6. Re: Akku wechselbar oder Elektroschrott?

    Autor: Denkanstoss 01.09.16 - 11:51

    Von Schwierigkeiten mit dem Laden habe ich bei der M400 schon öfters gehört, bei meiner kam das zum Glück nie vor. Aber das mit dem Brustgurt hat mich dann doch irgendwann gestört, so dass ich jetzt auf die Garmin vivoactive HR umgestiegen bin. Kann nicht klagen, aber die Polar M400 gefällt mir auch noch. Polar müsste nur mal hinterherkommen, sonst ziehen Garmin und TomTom davon

  7. Re: Akku wechselbar oder Elektroschrott?

    Autor: demokrit 01.09.16 - 13:17

    Mich konnten sowohl TomTom, als auch Garmin (Suunto schon gar nicht) auf lange Sicht nicht halten, da die Uhren im Vergleich ganz schöne Brecher sind.
    Ich bin da wohl zu altmodisch aber traue einer konventionellen Brustgurt eine höhere Genauigkeit zu, als das Infrarotmessystem am Handgelenk... :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  4. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19