Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FPGAs: Xilinx liefert erste Versal…

Bald auch im mainstream!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bald auch im mainstream!

    Autor: dangi12012 18.06.19 - 17:05

    Da Intel sehr stark in FPGAs investiert hat würde es mich nicht wundern wenn im zukünftigen chipsatz irgendwann nach z390 ein fpga integriert ist.
    Dann könnte man neue codecs oder schnellere igpus per firmwareupdate nachrüsten und muss nicht auf der cpu teures 7nm oder 10nm silikon verschwenden. 5Tflops sind schon ganz nett und reicht für viele anwendungen.

  2. Re: Bald auch im mainstream!

    Autor: logged_in 18.06.19 - 17:17

    Meine größte Sorge ist die, dass Smartphones dann statt nur noch auf Hey Siri hören, auf ganze Wörterbücher hören aber nur "triggern" wenn wirklich Hey Siri gesagt wird. Alle anderen Wörter werden als Zahl des Index im Wörterbuch an das Mutterschiff gesendet.

  3. Re: Bald auch im mainstream!

    Autor: platoxG 19.06.19 - 12:40

    Intels Chipsätze sind im wesentlichen nur noch große PCIe-Switches, bzw. im Detail HSIO-Lane-Switches, auf die im Best Case PCIe-Lanes abgebildet werden können. Da wird nichts mehr berechnet. Alle Rechenleistung findet sich in der CPU inkl. Speichercontroller, d. h. wenn dann gibt es FPGAs auf dem CPU-Package. Entsprechende Lösungen bietet Intel übrigens schon an, so bspw. in Form spezieller Xeon-Varianten. Für den preissensitiven Consumer-Markt lohnt sich das derzeit jedoch nicht. (Und wie zuletzt an AV1 zu sehen war, dauert die Entwicklung neuer Codecs recht lange und die Einführung in den Markt noch einmal länger und dann ist die Verbreitung zu Beginn noch relativ gering.)

  4. Re: Bald auch im mainstream!

    Autor: dangi12012 19.06.19 - 14:01

    (Und wie zuletzt an AV1
    > zu sehen war, dauert die Entwicklung neuer Codecs recht lange und die
    > Einführung in den Markt noch einmal länger und dann ist die Verbreitung zu
    > Beginn noch relativ gering.)

    Ursache und Wirkung. Die Codecs verbreiten sich langsam eben weil die hardware in stein gemeisselt ist und nicht per update nachgerüstet werden kann. Wenn alle Fernsehen/Smartphones/Computer einen fpga hätten könnten sich neue codecs so schnell verbreiten wie ein softwareupdate.

  5. Re: Bald auch im mainstream!

    Autor: platoxG 20.06.19 - 10:48

    Ganz so einfach ist es mittlerwerile nicht mehr. Das AV1-Projekt selbst arbeitete bereits 3 Jahre, bis überhaupt das grundlegende Bitstreamformat in einer ersten Version festgelegt wurde und wesentliche Arbeiten, die in der Projektgruppe aufgingen, begannen bereits noch einige Jahre früher. Das Encoding ist extrem rechenaufwändig und bedarf eines Vielfachen der Leistung im Vergleich zu bspw. HEVC/H.265 und hier ist eher dedizierte Hardware als ein universeller FPGA gefragt. Und aus Sicht der Endgerätehersteller kommt sicherlich auch hinzu, dass in Teilen nicht gewünscht ist, dass entsprechende Hardware übermäßig lange Lebenszyklen aufweist. (Nicht umsonst ist man ja gerade dabei 8K als das neue 4K zu anzupreisen.)

    Schlussendlich lohnt es sich einfach nicht, derartig teuere und spezielle Hardware wie einen FPGA in einfache Consumer-Hardware zu integrieren (und es ist ja nicht nur mit der reinen Hardware getan), zumal für einige wenige, seltene Anwendungsfälle. FPGAs werden schon seit Jahren in vielfältiger Weise genutzt und Intel fertigt hier bspw. ebenfalls Speziallösungen, jedoch der Use Case für allgemeine PCs ist eher gering und hier kann man zudem mit den verfügbaren Ressourcen in SIMD-Einheiten und der (i)GPU bereits so einiges abfangen. Aktuell würde ich eher davon ausgehen, dass man noch für lange Zeit keine FPGAs in gängigen PCs vorfinden wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  3. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  4. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  2. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  3. 799,00€ (Bestpreis!)
  4. 1.199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29