Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fritzbox-Hersteller: "Routerzwang…

Auf die Wünsche der Kunden ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auf die Wünsche der Kunden ...

    Autor: Moe479 22.01.13 - 15:36

    wird ge......en - Wilkommen in Deutschland!

    Mir wurde von 'NullZwo' die Antwort geben sich das doch gefälligst selbst mittels telnet auszulesen, sofern es noch geht, helfen wolle man mir nicht ... als Geschäftskunde ...

    Wir unterstützen nur unsere eigene Krüppeltechnik, nicht Ihre, nänänänä ...
    Wir haben jetzt sogar offiziell das recht Sie zu verarschen, nänänänänä ...
    Wir haben an ihnen als Kunde kein Interesse, sie sind es uns nicht wert, nänänänä ...

    Genau so kommt das bei mir als Kunden an.

    Danke Bundesnetzargentur!
    Danke Politiker!
    Danke für dien Bärendienst!

    Hat wer nen tipp welche Anbieter in Berlin sich dafür einsetzen das ihre Kunden Technik nach ihren eigenen wünschen anschliessen und selbst konfigurieren können?

  2. Re: Auf die Wünsche der Kunden ...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 22.01.13 - 15:38

    Bei 1&1 bin ich mir ziemlich sicher, dass die die Zugangsdaten noch rausrücken und Telekom glaub auch. Sollten beide auch in Berlin vertreten sein :-)

  3. Re: Auf die Wünsche der Kunden ...

    Autor: Youssarian 22.01.13 - 15:54

    Moe479 schrieb:

    > Auf die Wünsche der Kunden ...
    > wird ge......en - Wilkommen in Deutschland!

    Das ist keine deutsche Eigenheit, das ist überall so, wo nicht der Kunde sondern nur Kundenmehrheiten (und "qualifizierte Minderheiten") König sind. Leg Dir gefälligst einen Einheitsgeschmack zu! <g>

  4. Re: Auf die Wünsche der Kunden ...

    Autor: 0xDEADC0DE 22.01.13 - 16:02

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir unterstützen nur unsere eigene Krüppeltechnik, nicht Ihre, nänänänä
    > ...
    > Wir haben jetzt sogar offiziell das recht Sie zu verarschen, nänänänänä
    > ...
    > Wir haben an ihnen als Kunde kein Interesse, sie sind es uns nicht wert,
    > nänänänä ...

    Selbst schuld, wenn man sich verarschen lässt. Bist du kein mündiger Bürger?

    > Danke Bundesnetzargentur!
    Was kann die dazu?

    > Danke Politiker!
    Was erwartest du denn von denen?

    > Danke für dien Bärendienst!
    Kenn ich net... ^^

    > Hat wer nen tipp welche Anbieter in Berlin sich dafür einsetzen das ihre
    > Kunden Technik nach ihren eigenen wünschen anschliessen und selbst
    > konfigurieren können?

    Das darfst du doch, du darfst auch deinen Provider vorher frei wählen! ^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Berlin
  2. Experis GmbH, Graben
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Wolfsburg
  4. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen

  1. id Software: "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
    id Software
    "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"

    Tech Summit Bessere Technologien für Licht und Schatten wünscht er sich ebenso wie CPUs mit mehr Kernen: Golem.de hat sich mit Billy Khan, Lead Engine Programmer bei id Software, über Spielegrafik und die Vorteile von PS4 Pro und Xbox Scorpio unterhalten.

  2. Echo Look: Amazon stellt erste Kamera mit Alexa vor
    Echo Look
    Amazon stellt erste Kamera mit Alexa vor

    Amazon hat die erste Kamera vorgestellt, die mit dem digitalen Assistenten Alexa funktioniert. Sie soll die Nutzer ausgerechnet durch Modebewusstsein überzeugen.

  3. e.GO Life: Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
    e.GO Life
    Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro

    Der e.GO Life aus Aachen ist ein Elektroauto für vier Personen, das für den Stadtverkehr gedacht ist und eine Reichweite von 100 km aufweist. Vor Abzug der Kaufprämie kostet es 15.900 Euro.


  1. 09:00

  2. 08:50

  3. 07:37

  4. 07:12

  5. 23:39

  6. 20:59

  7. 18:20

  8. 18:20