Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fritzbox-Hersteller: "Routerzwang…

Klar kennzeichnen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klar kennzeichnen

    Autor: velo 23.01.13 - 09:23

    Naja im Mobilfunkbereich gibt es schon auch so was in der Art: Simlock

    IMHO sollte man dann aber bei DSL verpflichtet sein, das einheitlich zu kennzeichnen "Router-Lock" - oder so was.

    Was passiert eigentlich, wenn der Router vom Anbieter mal defekt ist, muss man dann die überteuerte Variante des Anbieters nachkaufen?

  2. Re: Klar kennzeichnen

    Autor: wmayer 23.01.13 - 09:32

    Die Geräte werden meist kostenfrei ersetzt. Du "mietest" die Geräte meist auch beim Anbieter.

  3. Re: Klar kennzeichnen

    Autor: Himmerlarschundzwirn 23.01.13 - 09:39

    Das kommt sicherlich auch ein bisschen auf die Ursache des Defekts an. Es gibt ja auch selbstverschuldete Ausfälle (Wasserschaden etc.) da wird man dann vermutlich schon zur Kasse gebeten, oder?

  4. Re: Klar kennzeichnen

    Autor: velo 23.01.13 - 10:16

    Ich war mal bei der Telekom und da war es dann nicht gemietet. Musste mir das nach dem Defekt alles neu kaufen.

    Bei so einer festen Bindung sollte aber Miete pflicht sein, sonst ist es irgendwie sinnfrei oder Abzocke.

  5. Re: Klar kennzeichnen

    Autor: kuaj 23.01.13 - 11:08

    SIM-Lock ist ja eher der umgekehrte Fall: Da kannst du das verbilligte Handy nicht an einem anderen Anschluss betreiben, aber an deinem Anschluss wird immer noch jedes beliebige andere Handy(-Modell) funktionieren.

  6. Re: Klar kennzeichnen

    Autor: velo 23.01.13 - 11:28

    Stimmt auch wieder

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Veridos GmbH, München
  2. Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe
  3. Accenture, Frankfurt
  4. ponturo consulting AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 509,85€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 224,90€ bei Caseking gelistet


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fire TV Stick 2 im Test: Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
Fire TV Stick 2 im Test
Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
  1. Streaming Amazon bringt Alexa auch auf ältere Fire-TV-Geräte
  2. Streaming Amazon plant Fire TV mit 4K- und HDR-Unterstützung
  3. Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt

Garmin Fenix 5 im Test: Die Minimap am Handgelenk
Garmin Fenix 5 im Test
Die Minimap am Handgelenk

Trutzbox Apu 2 im Test: Gute Privacy-Box mit kleiner Basteleinlage
Trutzbox Apu 2 im Test
Gute Privacy-Box mit kleiner Basteleinlage
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

  1. UEFI-Update: Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten
    UEFI-Update
    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

    Mittlerweile haben die meisten Mainboard-Hersteller neue UEFI-Versionen für ihre Ryzen-Platinen veröffentlicht. Diese nutzen die Agesa 1004a, die Microcode enthält, der den Systemstart beschleunigt und die DDR4-Kompatibilität verbessert und den FMA3-SMT-Fehler unter Windows behebt.

  2. Sledgehammer Games: Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg
    Sledgehammer Games
    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

    Activion hat ein neues CoD angekündigt: Call of Duty WWII ist wie die frühen Teile im Zweiten Weltkrieg angesiedelt. Der Shooter soll einen Singleplayer, einen Coop- und einen Multiplayer-Modus enthalten. Erstes Material gibt es schon in wenigen Tagen.

  3. Mobilfunk: Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter
    Mobilfunk
    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

    Achtung, Patenttroll! Apple und mehrere Mobilfunkanbieter sind in den USA verklagt worden, weil sie vier Patente von Nokia verletzt haben sollen. Kläger ist aber nicht Nokia selbst, sondern ein bekannter Patentverwerter.


  1. 12:40

  2. 11:55

  3. 15:19

  4. 13:40

  5. 11:00

  6. 09:03

  7. 18:01

  8. 17:08