1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fyrtur und Kadrilj: Ikea nennt…

Hue-kompatibel?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hue-kompatibel?

    Autor: dantist 01.08.19 - 10:35

    Lassen sich die Rollos mit der Hue-Bridge verbinden? Das wäre genial.

  2. Re: Hue-kompatibel?

    Autor: David64Bit 01.08.19 - 10:44

    Nach dem es die Lampen sind und auch das TRÅDFRI Gateway auch mit Hue Lampen umgehen kann, ist es wahrscheinlich nur eine Frage der Steuerung.

    Die TRÅDFRI App ist ziemlich Basic, die Hue App läuft logischerweise nicht und ein paar andere Apps für Hue Lampen meckern, dass sie kein Gateway finden können - "Hue Essentials" z.B. kann aber auch alle anderen Funktionen - Disco fast alle Farben z.B.

  3. Re: Hue-kompatibel?

    Autor: nuffy 01.08.19 - 13:24

    Mit HUE Bridge koppeln war auch mein erster Gedanke. Aber Rollos sind eben keine Lampen. Hier stellt sich also die Frage, wie es mit den Zuständen aussieht. Ist "ganz Oben" ein "ausgeschaltet"? Und "ganz Unten" ein "eingeschaltet"? Gibt es etwas dazwischen? Wie wird überhaupt gesteuert, wie weit das Rollo runter oder hoch fährt? Prozentangaben?

    Bei elektrischen Rollo-Steuerungen hat man ja bei der Initialisierung/Einrichtung die Möglichkeit den "Top"- und "Bottom"-Zustand festzulegen, wonach dann die Steuerung selbstständig an entsprechender Stelle stoppt. Auch die Frage nach Zeitsteuerung (Morgens automatisch hoch, Abends wieder runter) bleibt bisher unbeantwortet, oder ich habs übersehen...

  4. Re: Hue-kompatibel?

    Autor: dantist 01.08.19 - 13:47

    Die Zustände sollten doch überhaupt kein Problem sein. Analog zu Lampen könnte man die Rollos von 0 bis 100% "dimmen".

  5. Re: Hue-kompatibel?

    Autor: C.K. 02.08.19 - 09:03

    Ich habe auch die Hoffnung, das dies geht. Die beliebten Osram Smart+ Plug´s werden beispielsweise ja auch als "Lampe", zumindest bei mir, angezeigt und nicht als Zwischenstecker. Das bedeutet, das es durchaus denkbar wäre, das ein Rollo dann eine Dimbare Lampe wäre "Aus" ganz runter, "Ein" ganz hoch und ansonsten prozentual. Daumen drücken ;)

  6. Re: Hue-kompatibel?

    Autor: nuffy 02.08.19 - 09:50

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Zustände sollten doch überhaupt kein Problem sein. Analog zu Lampen
    > könnte man die Rollos von 0 bis 100% "dimmen".

    Nicht, wenn es wie ein Schalter behandelt wird. Diese haben dann eben nur einen Zustand On/Off...

  7. Re: Hue-kompatibel?

    Autor: DamageInc 02.08.19 - 11:17

    Die Systeme HUE, Osram+,Tradfri, Xiaomi (Aqara), INNR, bauen im Kern auf ZigBee auf. Der ZigBee-Standard regelt die Fähigkeiten der einzelnen Komponenten und die Kommunikation. Die Anpassung der Software (APP) ist da schon das größte Problem.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  3. nexnet GmbH, Flensburg, Berlin, Bonn, Hamburg, Mainz
  4. Fidor Solutions AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 27,99€
  2. 10,99€
  3. (u. a. Doom Eternal für 37,99€, Doom für 9,99€, Rage 2 für 16,99€, Skyrim Special Edition...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de