Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy Watch im Hands on: Samsungs…

Weniger, günstiger und dünner

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weniger, günstiger und dünner

    Autor: tomate.salat.inc 10.08.18 - 08:58

    Warum muss die Uhr soviel Features haben? Oder anders gefragt: warum bieten die nicht einfach eine an mit weniger. Auf den Herzschlagsensor z.B. könnte ich wunderbar verzichten! Dann könnte man den Platz sparen um das Ding dünner zu machen oder mehr Akku reinzuhauen.

    Mein Traum wäre ja noch immer eine mit Farb-E-ink. Dann bt damit ich das nötigstes von meinem Smartphone empfangen kann. Pebble hatte die Richtung eingeschlagen wo ich mir sicher war: irgendwann bringen die eine Uhr raus, die perfekt zu meinen Bedürfnissen passen wird. Aber dank den Fitbit-pennern wird daraus ja nix mehr -.-

  2. Re: Weniger, günstiger und dünner

    Autor: wurstfett 10.08.18 - 09:47

    Schau dir mal die amazfit bip an
    https://www.amazon.de/AMAZFIT-Passform-Wasserdicht-Englisch-Version/dp/B077ZQPLVJ
    ich verstehe auch nicht warum jeder sich ein zweites telefon ans handgelenk hängen will. Die amazfit macht genau das was du da forderst hat nur vielleicht keine so breite platform wie die pebble es hatte.

  3. Re: Weniger, günstiger und dünner

    Autor: romolusi 10.08.18 - 11:23

    Wegen mir könnte die Uhr noch etwas größer sein. Die Gear S3 war mir am Anfang auch zu groß, aber jetzt nach 1Jahr tragen, kommt sie mit fast winzig vor...
    Für Männer ist die Größe perfekt... Für Frauen allerdings wirklich nicht tragbar.

  4. Re: Weniger, günstiger und dünner

    Autor: GrandmasterA 10.08.18 - 14:12

    Für mich ist die Gear S2 Classic immer noch die perfekte Smartwatch. Nicht zu groß, nicht zu dick. Hat alles, was ich brauche... und sieht aus wie eine ganz normale Uhr. Hatte schon oft den Aha-Effekt bei anderen, die nicht erwartet hätten, dass das eine Smartwatch ist.
    Die S3 fand ich schon zu groß. Einen Lautsprecher hätte die S2 gern noch haben dürfen, aber wirklich vermisst hab ich den in den letzten 2,5 Jahren auch nicht...

  5. Re: Weniger, günstiger und dünner

    Autor: msdong71 10.08.18 - 15:17

    Und ich frag mich immer warum die alle so klein sein müssen. Also im Vergleich zu meiner Fossil Explorist.

  6. Re: Weniger, günstiger und dünner

    Autor: GrandmasterA 10.08.18 - 15:23

    msdong71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ich frag mich immer warum die alle so klein sein müssen. Also im
    > Vergleich zu meiner Fossil Explorist.

    Das ist keine Uhr, sondern ein Statussymbol bzw. Schmuck.
    Mir reicht eine Uhr ;)
    Wobei falsch... mir reicht eine Smartwatch, die aussieht wie eine normale Uhr ;)

    EDIT: Hätte erst googlen sollen... Die Fossil Explorist ist auch kein Statussymbol. Vielleicht hast Du schlechtere Augen und brauchst deswegen ein größeres Display? Nur Spaß ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.18 15:24 durch GrandmasterA.

  7. Re: Weniger, günstiger und dünner

    Autor: taifun850 10.08.18 - 19:59

    Sowas ist ganz sicher kein Statussymbol.

    Aber sowas reduziert auf das wesentliche, ohne Akku etc. .... passende Marke (Schweiz, Ostdeutschland) und es wird ein Statussymbol. Vielleicht nicht unbedingt, eines das man braucht, aber weit hübscher

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt
  2. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen bei Stuttgart
  3. dSPACE GmbH, Paderborn
  4. über duerenhoff GmbH, Erkrath

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 7,49€
  2. 84,99€
  3. 54,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

  1. Joint Venture: United Internet will mit Telekom FTTH für Millionen ausbauen
    Joint Venture
    United Internet will mit Telekom FTTH für Millionen ausbauen

    United Internet kann das Angebot nicht ausschlagen, mit der Telekom einige Milliarden Euro für Glasfaserausbau auszugeben. Doch ein 50:50-Joint-Venture traut sich Ralph Dommermuth denn doch nicht zu.

  2. IMP: Neues Fach für Digitalisierung an deutschen Oberschulen
    IMP
    Neues Fach für Digitalisierung an deutschen Oberschulen

    In Deutschland sollen Schüler besser auf die Digitalisierung der Gesellschaft vorbereitet werden. Dazu wird es ab dem kommenden Schuljahr ein neues Fach an Gymnasien geben: IMP steht für Informatik, Mathematik und Physik.

  3. Analogisierung: Googles Fotobücher sind in Deutschland erhältlich
    Analogisierung
    Googles Fotobücher sind in Deutschland erhältlich

    Über ein Jahr nach der Ankündigung auf der Google I/O 2017 bringt Google seine Fotobuch-Funktion nach Deutschland. Nutzer können die Bücher einfach über Google Fotos bestellen und sich bei der Auswahl der Bilder helfen lassen. Die Preise für ein Buch starten bei 13 Euro.


  1. 16:50

  2. 16:36

  3. 16:14

  4. 15:53

  5. 15:35

  6. 14:45

  7. 14:35

  8. 14:22