1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Garmin Instinct Solar im Test…

Solarfläche und mehr Details

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Solarfläche und mehr Details

    Autor: Lasse Bierstrom 29.07.20 - 10:27

    Das interessante ist, dass auch unter dem regulären Display eine Solarzelle steckt!
    Dc rainmaker hat ein sehr gutes Review erstellt, mit vielen Details:
    https://www.dcrainmaker.com/2020/07/garmin-instinct-solar-review-whats-new-different.html

  2. Re: Solarfläche und mehr Details

    Autor: Emanuele F. 29.07.20 - 12:38

    Lasse Bierstrom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das interessante ist, dass auch unter dem regulären Display eine Solarzelle
    > steckt!
    > Dc rainmaker hat ein sehr gutes Review erstellt, mit vielen Details:
    > wwwdcrainmaker.com

    So sollte es auch sein! Translucentes, semireflectives Display und dahinter ein Solarpanel. Die ohnehin kleine Fläche sollte man schon maximal nutzen. Ich war genau 16 Jahre alt, als ich mir das patentieren lassen wollte, mein Opa bei Texas Instruments hat mir aber wegen der hohen Kosten für die Patente davon abgeraten (er hatte selbst viele Patente).

  3. Re: Solarfläche und mehr Details

    Autor: FlashBFE 29.07.20 - 14:32

    Wenn das so ist, stellt sich mir die große Frage: Warum gibt es dann schwarze Display-Designs? Da dürfte ja nicht mehr so viel durchkommen. Und macht es einen Unterschied in der gewonnenen Energie zu den hellen Display-Varianten?

  4. Re: Solarfläche und mehr Details

    Autor: Emanuele F. 29.07.20 - 14:54

    FlashBFE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das so ist, stellt sich mir die große Frage: Warum gibt es dann
    > schwarze Display-Designs? Da dürfte ja nicht mehr so viel durchkommen. Und
    > macht es einen Unterschied in der gewonnenen Energie zu den hellen
    > Display-Varianten?

    Ich würde jetzt mal sagen, je dunkler, desto mehr kommt durch, je heller, desto mehr wird reflektiert ;)

    Also zumindest bei einem reflektiven Display.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  3. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  4. MEIERHOFER AG, München, Passau, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
    IT-Teams
    Jeder möchte wichtig sein

    Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
    Von Miriam Binner

    1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
    2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
    3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

    Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
    Geforce RTX 3060 Ti im Test
    Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

    Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
    2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
    3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti