1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gear S3 im Hands on: Samsungs neue…

Größenwahn jetzt auch bei Smartwatches?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Größenwahn jetzt auch bei Smartwatches?

    Autor: Schnarchnase 01.09.16 - 11:20

    Mal sehen wann die ersten Modell mit 5"+ auf den Markt kommen, sieht bestimmt sehr lustig aus.

    So jetzt Scherz beiseite. Ich überlege schon seit einigen Wochen ob ich doch mal zuschlagen und mir eine Smartwatch kaufen möchte. Die einzige die da für mich in Frage kommt ist die Gear S2, die Bedienung mit der Lünette überzeugt einfach. Die S3 kommt aufgrund der Größe für mich gar nicht infrage und wenn die S2 jetzt günstiger wird, dann ist meine Entscheidung für die S2 gefallen.

  2. Re: Größenwahn jetzt auch bei Smartwatches?

    Autor: Niaxa 01.09.16 - 13:52

    Ich finde weniger die Größe an sich problematisch, sondern das genau das, was mich vom Kauf der S2 überzeugt hat, jetzt wieder verworfen wird. Die S2 sieht aus wie eine Uhr und ist vergleichsweise mit anderen SWs schlank. Die S3 ist eben jetzt wie die Moto. Schick aber Fett und das will ich nicht am Arm haben. Damit sieht man dann meiner Meinung nach aus wie ein Kasper.

  3. Re: Größenwahn jetzt auch bei Smartwatches?

    Autor: GrandmasterA 02.09.16 - 13:27

    Ich finde die S2 perfekt. Klar, ein Lautsprecher wäre schön gewesen, aber wenn die Uhr dafür größer sein muss (gab's ja mit der S2 3G auch schon), dann nehme ich doch lieber die schlanke.

    Die S3 hat nun Lautsprecher, GPS und noch mehr Sensoren. Die brauchen alle Platz. Klar, dass sie dann wieder größer wird. Ansonsten scheinen sie sich nicht so sehr zu unterscheiden. Und da die S2 ja weiterhin verfügbar ist, sehe ich die S3 nur als Alternativangebot zu eben dieser. Ich würde mich auch heute noch für die S2 Classic entscheiden. Hab sie aber schon seit Weihnachten und bisher JEDEN Tag drum gehabt. Nur einmal hab ich sie zu Hause vergessen und den ganzen Tag vermisst. Das hatte ich bei meinen vorigen Smartwatches nie...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG AG, Wien (Österreich)
  2. Delkeskamp Verpackungswerke GmbH, Nortrup bei Osnabrück
  3. Wilhelm Reuss GmbH & Co. KG, Berlin
  4. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 7 Days To Die für 9,49€, Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying...
  2. (u. a. Pinnochio (4K UHD), Die Farbe aus dem All, Die Känguru-Chroniken, Robert the Bruce (4K...
  3. (u. a. Samsung GU43TU8079UXZG 43-Zoll-LED-TV für 354,95€ (Bestpreis!), Nintendo Switch Pro...
  4. 599€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster