Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gears of War im Technik-Test: Ein…

Kann diese Probleme nicht nachvollziehen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann diese Probleme nicht nachvollziehen

    Autor: thorok73 07.03.16 - 12:41

    Ich kann die hier im Artikel beschriebenen Probleme nicht nachvollziehen. Bei mir läuft das Spiel flüssig und hat eine deutlich hübschere Grafik als die Gears of War Version die es vor vielen Jahren schon mal für den PC gab. Hab aber auch nicht das über-drüber sytem, eine GTX 970, einen Haswell Xeon und eine NVMe SSD - vielleicht hakt es an eurem System bei der Nachladegeschwindigkeit von Platte?

  2. Re: Kann diese Probleme nicht nachvollziehen

    Autor: ms (Golem.de) 07.03.16 - 12:42

    An der 950 Pro dürfte es schwerlich liegen. Die Ruckler treten überall auf.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Kann diese Probleme nicht nachvollziehen

    Autor: pythoneer 07.03.16 - 12:44

    Unwahrscheinlich, dass es am System liegt da es vermehrt Berichte darüber gibt und es kein Einzelfall ist dem Golem hier gegenüber steht.

  4. Re: Kann diese Probleme nicht nachvollziehen

    Autor: thorok73 07.03.16 - 12:52

    Ich weiss nicht ob das was zur Sache tut, aber Nvidia hat am 1.3. einen speziellen Treiber rausgebracht für Gears of War und noch einen anderen Titel. Den hab ich installiert, aber eventuell macht der Probleme?
    Seitdem ich den neuesten Treiber installiert habe macht Rise of the Tomb Raider ganz seltsame Sachen (manche Frames bleiben als "Schatten" am Bildschirm zurück und die Beleuchtung stimmt irgendwie überhaupt nicht - das Gulag sieht aus wie bei einer Sonnenfinsternis. Tauchen die Probleme mit der neuesten und der vorherigen Treiberversion auf?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, verschiedene Standorte
  2. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  3. Camelot ITLab GmbH, Mannheim
  4. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 269,00€
  2. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  3. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)
  4. 14,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22