1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geekbench & GFXBench: Erste…

Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

    Autor: DooMRunneR 21.10.21 - 11:35

    Auch wenn ich die neuen M1 Max ziemlich bahnbrechend für Notebooktechnologie halte, bitte bei der Sache bleiben! Wenn man die 64 GB als VRAM verwendest hast keinen RAM fürs System übrig. Auch wird die A6000 hauptsächlich im wissenschaftlichen Bereich eingesetzt, hat ISV Zertifizierte Treiber und der yield ist im vergleich zur Consumer-Hardware ein komplett anderer, was die Preise enorm in die höhe treibt. Schlussendlich ist die Speichergröße einer GPU eher von der Sinnhaftigkeit als von der GPU-Technik limitiert, denn irgendwann kommt der Bottleneck der Speicher und CPU Anbindung, Nvidia kann rein Theoretisch auch eine A6000 mit 256 GB bauen, bringt halt nix. Nichtsdestotrotz erreicht die A6000 40 Teraflops (das 4 fache des M1 max) bei gut doppelt so schneller Speicheranbindung (768 GB/s) rein für die GPU, wobei sich der M1 Max die 400GB/s auch noch mit dem RAM teilen muss.
    Unterm strich, die A6000 ist 4 mal schneller mit doppelter memory bandwith und kann mit den neuen Epycs bis zu 2 TB RAM mit insgesamt 170,7 GB/s ansprechen. Das ist eine komplett andere Performancekategorie im vergleich zum M1 Max, jedoch überaus beeindruckend für ein Notebook, "ich hab mehr Grafikspeicher als eine A6000" ist aber so eine "nullaussage"....

  2. Re: Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

    Autor: backslash 21.10.21 - 12:02

    Wo kann ich nochmal ein Notebook mit Epyc Prozessor und A6000 kaufen? Die dicken Desktop Workstations auf Basis der neuen Architektur wurden von Apple doch noch garnicht rausgebracht. Also worüber reden wir hier?

  3. Re: Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

    Autor: Fotobar 21.10.21 - 12:06

    backslash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo kann ich nochmal ein Notebook mit Epyc Prozessor und A6000 kaufen? Die
    > dicken Desktop Workstations auf Basis der neuen Architektur wurden von
    > Apple doch noch garnicht rausgebracht. Also worüber reden wir hier?

    +1
    Hier wird eine Desktop Workstation mit nem Notebook verglichen...

    Warten wir erst mal den nächsten Mac Pro ab und vergleichen dann ;)

  4. Re: Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

    Autor: backslash 21.10.21 - 12:10

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1
    > Hier wird eine Desktop Workstation mit nem Notebook verglichen...
    >
    > Warten wir erst mal den nächsten Mac Pro ab und vergleichen dann ;)

    Zumal sich die Epyc Kiste samt A6000 vermutlich 500 Watt oder mehr gönnt wohingegen sich das MacBook mit ungefähr 60 Watt begnügt und man diese Leistung sehr sicher auch im Akkubetrieb dauerhaft wird abrufen können. :-) Da braucht es nicht viel Hirschmalz um zu verstehen welchen Spielraum Apple noch hat.

  5. Re: Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

    Autor: ms (Golem.de) 21.10.21 - 12:47

    Wer redet denn von einer A6000? Im Laptop-Segment ist die A5000 das größte Modell und die hat 16GB ... bei den 64GB des M1 Max bleiben so gesehen dann noch 48GB für die CPU, das sollte reichen ^^

    https://www.nvidia.com/content/dam/en-zz/Solutions/design-visualization/documents/nvidia-rtx-line-card-for-mobile-workstation.pdf

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  6. Re: Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

    Autor: Wichtigtuer 21.10.21 - 14:05

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer redet denn von einer A6000? Im Laptop-Segment ist die A5000 das größte
    > Modell und die hat 16GB ... bei den 64GB des M1 Max bleiben so gesehen dann
    > noch 48GB für die CPU, das sollte reichen ^^


    Im Laptop-Segment ist die A6000 das größte Modell und die hat 24GB.
    (Siehe ASUS ProArt StudioBook One auf nvidia.com)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.10.21 14:05 durch Wichtigtuer.

  7. Re: Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

    Autor: ms (Golem.de) 21.10.21 - 14:32

    Meinst du die hier?

    https://www.nvidia.com/de-de/design-visualization/quadro-in-laptops/asus-proart-studiobook-one/

    Das ist eine RTX 6000 (Turing) und keine RTX A6000 (Ampere) - die gibt's nämlich nicht.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  8. Re: Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

    Autor: Fex 21.10.21 - 14:37

    Das mit dem Speicher ist doch vollkommen egal. Der SoC gleicht Flaschenhälse aus. Da kannst du noch so ne fette GraKa und Speicher haben, wenn das ganze System an der Kotzgrenze läuft. Die latenzen müssen auch erstmal ausgeglichen werden - wichtig im Live Video Bereich.
    Feinabstimmung bei professionellen Systemen dieser Art kostet auch gern mal das zigfache einen M1 max



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.10.21 14:39 durch Fex.

  9. Re: Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

    Autor: ms (Golem.de) 21.10.21 - 14:38

    Die Kommunikation zwischen CPU und GPU im M1 Max wird definitiv flotter sein als PCIe Gen4 x16 der Geforce.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  10. Re: Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

    Autor: senf.dazu 21.10.21 - 17:24

    > .. denn irgendwann kommt der Bottleneck der Speicher und CPU Anbindung ..

    Eben nicht. GPU und CPU Speicher sind derselbe Speicher - Hin- und Herkopieren wie es bei einem CPU/GPU System mit PCIe Bus für die Zusammenarbeit der GPU mit der CPU in der Regel nötig ist ist gänzlich überflüssig.

    Daneben frag ich mich auch ob nicht der gemeinsame Hersteller von GPU und CPU nicht sogar weitere Goodies bietet - wie das man nicht nur den CPU Code sondern auch den GPU Code vorkompilieren kann (statt den GPU Code zur Laufzeit zu kompilieren). Und das man die Datentypen und Strukturen bei CPU und GPU nun aufeinander abstimmen kann - was weitere Kopier/Konversionsoperationen selbst bei den Parametern vermeiden könnte.

    Allerding hat sicher NVidia eine schon deutlich längere Erfahrung als Apple mit GPUs - die werden die Nase sicher noch an vielen Stellen vorn haben. Z.B. hab ich auch von Apple noch nichts zum Thema Double vs. Float Performance gehört. Andererseits kennt Apple seine Pappenheimer Software im Apple Store sicher auch recht gut ..



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.10.21 17:33 durch senf.dazu.

  11. Re: Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

    Autor: ms (Golem.de) 21.10.21 - 17:34

    Double (FP64) vs Single (FP32)? Da könnte ein Thema für den Mac Pro sein ...

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  12. Re: Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

    Autor: senf.dazu 21.10.21 - 18:07

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Double (FP64) vs Single (FP32)? Da könnte ein Thema für den Mac Pro sein
    > ...

    Na ich hoffe nicht .. Der große Speicher macht ja gerade auch oder sogar nur für wissenschaftlich/technische Simulationen Sinn. Ist ja ok wenn die Performance deutlich unter den 10TFlops liegt aber 0 TFlop für FP64 ?? Schließlich wird man die gleichen Chips "irgendwann" wohl auch in Desktops finden. Und ob's in MacPro(M1) wirklich andere werden ? Ich hätt' ja schon die 3 jetzigen, abseits von Speichervariationen, nicht für übermäßig wahrscheinlich gehalten. Das ist immerhin schon die 3 fache Zahl von Custom Designs im Vergleich zum Margen und Volumenstärkeren iPhone Markt ?

    Ist ja schon schlimm wenn man nix von DisplayPort 2.0 hört .. (ja ja Corona. Ich glaub langsam eher das ist ein Intel Virus .. oder eben die große Einigkeit - alle oder keiner stellen DP2.0 konzertiert vor)

    Bin jedenfalls gespannt von den Tests mit realen Systemen zu lesen.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 21.10.21 18:15 durch senf.dazu.

  13. Re: Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

    Autor: fabiwanne 21.10.21 - 19:46

    > aber 0 TFlop für FP64 ??
    Auch bei OpenCL sind die FP64-Operatoren Optional. Ich wette in Metal sind die schlicht nicht drin.
    Viele Spiele rechen FP64 bis heute auf der aus Prinzip auf der CPU oder nur bei Nvidia-Karten auf der GPU. Das ist schon die Wissenschaftsnische und ein paar wenige AAA-Spiele, die exzessiv FP64 auf der GPU rechnen. Ich wette Apple wird das halt auch so halten.

    > Der große Speicher macht ja gerade auch oder sogar nur für wissenschaftlich/technische Simulationen Sinn.
    Da rechnet man aber mit Größenordnung 100TFLOPs FP32 und das ganze dann vierfach pro Knoten auf 100 Knoten. Da hilft der M1 Max wenig.

  14. Re: Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

    Autor: ms (Golem.de) 21.10.21 - 19:54

    Welches Spiel nutzt FP64?

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  15. Re: Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

    Autor: Gamma Ray Burst 21.10.21 - 21:35

    backslash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo kann ich nochmal ein Notebook mit Epyc Prozessor und A6000 kaufen? Die
    > dicken Desktop Workstations auf Basis der neuen Architektur wurden von
    > Apple doch noch garnicht rausgebracht. Also worüber reden wir hier?

    Apple Laptops und Server werden hier verglichen …

    Bin mal gespannt was da im Desktop Bereich kommt, M2 …

    Wenn beim M2 die Single Core Performance stimmt, dann wird es spannend. Das war sehr lange eine Stärke von Intel.

    GPU ist für mich nicht so spannend, wobei die Performance beim M1 Pro schon ziemlich gut ist, vor allem bei den immer noch zu hohen GPU Preisen.

    Das Schöne hier ist, das keiner die M1 Chips für das Mining verwenden kann, und damit ist der GPU Preis bei Apple vom Crypto Mining entkoppelt.

  16. Re: Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

    Autor: Gamma Ray Burst 21.10.21 - 21:45

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welches Spiel nutzt FP64?

    Ich glaube Fortran ist kein Spiel, oder?



    Apparently the programming language Fortran makes use of it [FP64] for numerical weather prediction, finite element analysis, computational fluid dynamics, geophysics, computational physics, crystallography and computational chemistry.


    Source: https://www.overclock.net/threads/fp64-what-is-it-good-for.1778061/

    64 Bit Floating sind für Spiele völlig übertrieben, selbst 32Bit ist eigentlich schon zu viel. Außerdem hat man eher das Problem diese ganzen Polygone und Dreiecke im Zaum zu halten. Die kann man auch mit Integers rechnen, was immer schneller ist (das ist ein uralter Ansatz wo man die Integer shifted, eigentlich nimmt man FPs nur weil es einfacher ist, das shiften ist nicht intuitiv und Fehleranfällig / schlecht zu testen, aber sehr effizient)

  17. Re: Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

    Autor: ms (Golem.de) 21.10.21 - 22:36

    Deswegen ja meine Frage ^^

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  18. Re: Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

    Autor: harald.1080 22.10.21 - 09:08

    Das mit dem großen gemeinsamen Speicher hat auch andere Gründe. Es gibt nicht nur Wettersimulatoren und FE sondern auch so alltägliches wie Videoschnitt.

    Wenn ein Video in ProRes 4444XQ ohne Alpha-Kanal in 8K mit 60Hz mit 16Gbit/s daherkommt, entpackt wird (3x12 bit+16 bit für Alpha im RAM) auf z.B. 64 Bit/Pixel sind das 250 MB/Frame. Wenn man 2 Input und einen Output-Strom hat sind das 750 MB. Das alleine ergibt schon 45 GB/s Datentransport nur für den Mix von 2 Videos. Um den Strom komprimiert wieder einzupacken braucht es aber viele Frames hintereinander im Speicher und hier kommen 64GB ins Spiel. PCIe wäre hier ein echter Flaschenhals.

    Die FP64 sind hier unnötig. Die Audio-Engine ist komplett FP32 (war früher Luxus, im Nachhinein eine gute Wahl), Spiele brauchen sowieso nur FP32 und Video-Software ist mit Int16 oder FP32 sehr glücklich. Für die Hauptanwendung der FP16 Rechnungen gibt es ja noch die ML-Unit mit ebenfalls immens viel Rechenpower.

    Und weil der Schmarren woanders erwähnt wurde: Zerocopy ist seit Jahren der heiße Scheiß. Mit Unified Memory arbeiten zum Beispiel auch die großen Spielekonsolen. Aber auch Netzwerkkarten versuchen Pakete nicht hin- und herzukopieren. Aber dafür muß auch die MMU und das OS mitspielen. Und bei einer A6000 ist die CPU eigentlich nur der Rohdatenlieferant und alles geschieht auf der GPU.

  19. Re: Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

    Autor: Tia Lapis 22.10.21 - 22:16

    senf.dazu schrieb:
    > finden. Und ob's in MacPro(M1) wirklich andere werden ? Ich hätt' ja schon
    > die 3 jetzigen, abseits von Speichervariationen, nicht für übermäßig
    > wahrscheinlich gehalten. Das ist immerhin schon die 3 fache Zahl von Custom
    > Designs im Vergleich zum Margen und Volumenstärkeren iPhone Markt ?

    Es sind auch nur 2 Chips: M1 und M1Max. Der M1Pro ist ein M1Max bei dem die halbe GPU und die 2. Videoeinheit mit 2 RAM Kanälen abgesägt wird, also reine Ausschussverwertung.

  20. Re: Mehr Speicher als die größte Quadro..l.

    Autor: ms (Golem.de) 22.10.21 - 22:27

    Der M1 Pro ist ein eigenes Design, kein Salvage des Max - siehe Die Shots ...

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Absolvent (m/w/d) für Rechenkernbetreuung in der Krankenversicherung
    Württembergische Krankenversicherung AG, Stuttgart
  2. SAP-HCM Consultant (m/w/d)
    IT-Consult Halle GmbH, Halle
  3. Web-Entwickler - Schwerpunkt TYPO3 (m/w/d)
    OBO Bettermann Holding GmbH & Co. KG, Menden
  4. IT-Retail Spezialist (m/w/d)
    dennree GmbH, Töpen (Raum Hof / Oberfranken), Großostheim, Garching bei München, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,29€
  2. (u. a. Days Gone für 26,99€, Horizon: Zero Dawn - Complete Edition für 22,99€ Euro, Predator...
  3. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de