Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce GT 1030 im Test: Fast…

30 Watt ist zuviel für Das Wohnzimmer

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 30 Watt ist zuviel für Das Wohnzimmer

    Autor: Darktrooper 19.05.17 - 18:40

    30 Watt ist zuviel.
    Das Teil soll ja eher für Multimedia sein und nicht zum zocken. Dafür sind 30 Watt zuviel.
    Da kann man sich besser die Nvidia Shield TV kaufen.
    Die braucht nur 5Watt und mit KODI ist das ne Geile Kiste.
    Ach und zocken klappt mit dem Game Stream auch super.

  2. Re: 30 Watt ist zuviel für Das Wohnzimmer

    Autor: ms (Golem.de) 19.05.17 - 21:08

    Die 30 Watt sind bei bei 3D-Last, bei Videos unter 10 Watt - siehe Test.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: 30 Watt ist zuviel für Das Wohnzimmer

    Autor: MadMonkey 20.05.17 - 15:13

    In aktueller Nuc frisst ingesammt weniger als 10 Watt bei gleicher Leistung...

  4. Re: 30 Watt ist zuviel für Das Wohnzimmer

    Autor: ms (Golem.de) 20.05.17 - 18:51

    Die GPU-Leistung ist geringer und ein aktueller NUC7i3BNH braucht im idle grob das Dreifache der GT 1030 und bei 4K10b sind es über 30 Watt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  5. Re: 30 Watt ist zuviel für Das Wohnzimmer

    Autor: HubertHans 20.05.17 - 21:28

    MadMonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In aktueller Nuc frisst ingesammt weniger als 10 Watt bei gleicher
    > Leistung...


    Gleicher Leistung? Aha, haette ich gerne mal belegt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BRVZ Bau- Rechen- und Verwaltungszentrum GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Faurecia Emissions Control Technologies, Germany GmbH, Augsburg
  3. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  4. SCHOTT AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Underworld Awakening 9,99€, Der Hobbit 3 9,99€ und Predestination 6,97€)
  2. inklusive Wonder Woman Comic
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

Anki Cozmo ausprobiert: Niedlicher Programmieren lernen und spielen
Anki Cozmo ausprobiert
Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. United-Internet-Übernahme Drillisch will weg von Billigangeboten
  2. Prime Reading Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

  1. Zolo Liberty Plus: Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar
    Zolo Liberty Plus
    Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar

    Guter Klang, keine Kabel und ein geringer Preis. Damit bewirbt Anker die kommenden Drahtlos-Ohrstöpsel Liberty Plus. Derzeit wird über Kickstarter Geld für das Projekt gesammelt - Käufer können die Bluetooth-Stöpsel derzeit für 100 US-Dollar bekommen.

  2. Eckpunkte: Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz
    Eckpunkte
    Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz

    Die Bundesnetzagentur hat umrissen, wo sie den 5G-Mobilfunk in Deutschland sieht. Betreiber können jetzt ihren Bedarf anmelden.

  3. Internet sofort: Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden
    Internet sofort
    Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden

    Neukunden droht im Festnetz eine Kostenfalle: Bis der bestellte Anschluss erst einmal bereitgestellt ist, kann die provisorische Internetversorgung teuer werden. Wie schwer die großen Anbieter sich tun, auf Kundenbedürfnisse einzugehen, hat der Autor selbst erfahren.


  1. 14:13

  2. 13:22

  3. 12:03

  4. 11:59

  5. 11:45

  6. 11:35

  7. 11:18

  8. 10:34