1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce GTX 1660 Ti im Test: Nvidia…

300+¤ für eine 60er...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 300+¤ für eine 60er...

    Autor: MemberBerries 23.02.19 - 00:33

    kannste nur noch mit dem Kopf schütteln.

    Meine letzte 60er hatte 230¤ (MSI Twin Frozr Gaming) gekostet und das war knapp 2 Monate nach Release (2013).

    Heute bezahlste einen Hunni mehr für das Modell.

    Nein, nein, nö!

    Die HW Preise sind so kaputt, egal ob Neuware oder Gebrauchtware.

    -----------------------------------------------------
    Member "e-Bug ...immer ein bitchen schneller!!!"? I Member!

  2. Re: 300+¤ für eine 60er...

    Autor: ms (Golem.de) 23.02.19 - 11:21

    Die GTX 1060 FE hat 320 Euro zum Start gekostet.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  3. Re: 300+¤ für eine 60er...

    Autor: Eheran 23.02.19 - 11:28

    >2 Monate nach Release
    Es ist aber auch klar, dass der Preis nach 2 Monaten niedriger ist als zum Release, ja?

    Die 1660 Ti gibt es übrigens schon für 280¤.

  4. Re: 300+¤ für eine 60er...

    Autor: MemberBerries 23.02.19 - 13:36

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die GTX 1060 FE hat 320 Euro zum Start gekostet.

    Eben, auch die war 100¤ zu teuer.

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >2 Monate nach Release
    > Es ist aber auch klar, dass der Preis nach 2 Monaten niedriger ist als zum
    > Release, ja?
    >
    > Die 1660 Ti gibt es übrigens schon für 280¤.

    760er KFAs (z. B.) lagen bei Release unter 200¤ damals (tm).

    Mir ging es hier u. a. speziell um die MSI Twin Frozr (Gaming).
    560, 660, 760.
    Lagen alle zwischen 200-230¤ zum Release. ;)

    -----------------------------------------------------
    Member "e-Bug ...immer ein bitchen schneller!!!"? I Member!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.19 13:37 durch MemberBerries.

  5. Re: 300+¤ für eine 60er...

    Autor: Mimimimimi 23.02.19 - 13:57

    MemberBerries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben, auch die war 100¤ zu teuer.
    Offensichtlich nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Unterföhring, Stuttgart
  2. RICOSTA Schuhfabriken GmbH, Donaueschingen
  3. Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  4. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 149,90€ (Bestpreis!)
  2. 214,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  4. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig