1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce GTX 1660 Ti im Test: Nvidia…
  6. Thema

Vega 56 undervolted > GTX 1660 TI

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Frickelhardware AMD LOL

    Autor: 1e3ste4 23.02.19 - 01:28

    Mimimimimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Vorteil ist, dass ich mit NVIDIA Karte inzwischen G-Sync UND
    > AdaptiveSync nutzen kann. Ein starke USP vs AMD und vielleicht mal Intel.
    > Wer 100% VRR-Unterstützung will, braucht ne NVIDIA-Karte.

    USP dafür, dass G-Sync-Monitor-Käufer NUR mit einer nVidia-Karte ihr VRR kriegen, während die "Billigheimer" nun auf AMD, nVidia und evtl. Intel auf ihre Kosten kommen? Klar, sicher :D

  2. Re: Frickelhardware AMD LOL

    Autor: IceFoxX 23.02.19 - 08:27

    joa das nvidia gerade bei aktien und allem schlecht darsteht
    letztes jahr auch nur fehlentscheidungen getroffen hat etc. joa das spricht derzeit wirklich nur für nvidia ;D
    das einzig wirklich positive war nun wirklich die rtx aber bis die aus den kinderschuhen ist vergeht auch erstmal zeit...

  3. Re: Frickelhardware AMD LOL

    Autor: L_M_A_O 23.02.19 - 08:37

    Mimimimimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Vorteil ist, dass ich mit NVIDIA Karte inzwischen G-Sync UND
    > AdaptiveSync nutzen kann. Ein starke USP vs AMD und vielleicht mal Intel.
    Nachdem sie jahrelang versucht haben ihren proprietären Mist durchzudrücken, haben sie dieses Jahr kapituliert und unterstützen auch Adaptive-Sync Monitore. Es gibt aber noch viele Modelle wo dies nicht einwandfrei funktioniert, weil der Treiber wohl noch nicht ausgereift ist.

    > Wer 100% VRR-Unterstützung will, braucht ne NVIDIA-Karte.
    Sofern jemand VRR überhaupt benutzt, selbst die Enthusiasten halten sich hier zurück.

    Die einzige NV Karte die meiner Meinung nach ausreichend Speicher für die nächsten paar Jahre bietet ist die 2070, welche aber vom P/L viel zu teuer ist...

  4. Re: Frickelhardware AMD LOL

    Autor: IceFoxX 23.02.19 - 08:55

    Meinst nicht das es was mit dem letzten Jahr zu tun hat? Lief ja größtenteils eher schlecht für Nvidia. Fehlkalkulationen wegen mining boom etc. nun ist ja noch der größte investor weg was man an den aktien direkt merken kann...
    ich sehe das nicht als kapitulation sondern als notwendig um neue kunden zu gewinnen und nicht noch weiter unten zu landen. (ahja bevor nun hater kommen...ich rede nicht über die perfomance der karten bei nvidia...)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.02.19 08:58 durch IceFoxX.

  5. Re: Frickelhardware AMD LOL

    Autor: Mimimimimi 23.02.19 - 13:53

    IceFoxX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > joa das nvidia gerade bei aktien und allem schlecht darsteht
    Genau, NVIDIA steht gerade total schlecht da:

    "Aufgrund der Spitzen-Ergebnissen in den drei vorhergehenden Quartalen reicht es in der Gesamtrechnung für das Kalenderjahr 2018 (bei nVidia das Finanzjahr 2019) trotzdem für klare Umsatz- und Gewinnrekorde."

    Ist ja echt richtig schlecht, ein komplettes Rekordjahr abgeliefert zu haben (nach dem Jahr zuvor, dass ebenfalls schon ein Rekordjahr war).

    Get your facts straight.

  6. Re: Frickelhardware AMD LOL

    Autor: Mimimimimi 23.02.19 - 13:54

    1e3ste4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > USP dafür, dass G-Sync-Monitor-Käufer NUR mit einer nVidia-Karte ihr VRR
    > kriegen, während die "Billigheimer" nun auf AMD, nVidia und evtl. Intel auf
    > ihre Kosten kommen? Klar, sicher :D
    Genau, wer eine NVIDIA-Karte kauft, kann jeden VRR-Monitor benutzen, während AMD/Intel auf AdaptiveSync fest hängen.

    Klarer USP.

  7. Re: Frickelhardware AMD LOL

    Autor: Mimimimimi 23.02.19 - 13:56

    L_M_A_O schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachdem sie jahrelang versucht haben ihren proprietären Mist
    > durchzudrücken, haben sie dieses Jahr kapituliert und unterstützen auch
    > Adaptive-Sync Monitore. Es gibt aber noch viele Modelle wo dies nicht
    > einwandfrei funktioniert, weil der Treiber wohl noch nicht ausgereift ist.
    Nein, das liegt an den schlechten Implementierungen des Monitors - deshalb zeigen diese Monitore mit Radeons die gleichen Probleme. Nicht ohne Grund hat AMD ja auch ein eigenes Label auf Adaptive Sync drauf gedrückt, das war nur nicht ausreichend genug.

    > Sofern jemand VRR überhaupt benutzt, selbst die Enthusiasten halten sich
    > hier zurück.
    Niemand außer Enthusiasten kauft das gezielt ;-)

    > Die einzige NV Karte die meiner Meinung nach ausreichend Speicher für die
    > nächsten paar Jahre bietet ist die 2070, welche aber vom P/L viel zu teuer
    > ist...
    8 GB sind völlig ausreichend, weil die Konsolen hier die Marschrichtung vorgeben und die auch nur 8 GB haben - für GPU und CPU.

  8. Re: Frickelhardware AMD LOL

    Autor: freddx12 24.02.19 - 09:06

    Mimimimimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IceFoxX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > joa das nvidia gerade bei aktien und allem schlecht darsteht
    > Genau, NVIDIA steht gerade total schlecht da:
    >
    > "Aufgrund der Spitzen-Ergebnissen in den drei vorhergehenden Quartalen
    > reicht es in der Gesamtrechnung für das Kalenderjahr 2018 (bei nVidia das
    > Finanzjahr 2019) trotzdem für klare Umsatz- und Gewinnrekorde."
    >
    > Ist ja echt richtig schlecht, ein komplettes Rekordjahr abgeliefert zu
    > haben (nach dem Jahr zuvor, dass ebenfalls schon ein Rekordjahr war).
    >
    > Get your facts straight.

    Rekordjahr wegen Mining. Jetzt sind kaum noch Käufer da und Aktienkurs und Gewinn brechen ein. Die RTX serie verkauft sich extrem schlecht, was noch ein Riesenproblem werden wird.

  9. Re: Frickelhardware AMD LOL

    Autor: Mimimimimi 24.02.19 - 10:58

    freddx12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rekordjahr wegen Mining. Jetzt sind kaum noch Käufer da und Aktienkurs und
    > Gewinn brechen ein. Die RTX serie verkauft sich extrem schlecht, was noch
    > ein Riesenproblem werden wird.
    Die RTX-Karten verkaufen sich blenden gegenüber dem, was AMD verkauft. Die RTX2089Ti hat in sechs Monaten fast soviel Marktanteil erreicht, wie alle Vega Karten seit zwei Jahren.

  10. Re: Frickelhardware AMD LOL

    Autor: Neutrinoseuche 24.02.19 - 19:55

    Und jetzt kommt eine neue Karte die unterhalb einer älteren GTX1070 liegt und etwa gleich viel kostest. Hat bestimmt Sinn die Karte zu kaufen.

  11. Re: Frickelhardware AMD LOL

    Autor: Mimimimimi 24.02.19 - 20:37

    Neutrinoseuche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und jetzt kommt eine neue Karte die unterhalb einer älteren GTX1070 liegt
    > und etwa gleich viel kostest. Hat bestimmt Sinn die Karte zu kaufen.
    Eine GTX1070 hat eine UVP von 500¤. Mit "etwa gleich viel kostet" ist da nix.

  12. Re: Frickelhardware AMD LOL

    Autor: Neutrinoseuche 25.02.19 - 07:28

    Vielleicht einfach mal selbst recherchieren bevor man Unsinn behauptet. Die UVP interessiert niemanden, die ist nur zum Start aktuell und liegt dann immer weiter von realen Verkaufspreis entfernt. Die GTX 1070 wird für um die 290 EUR verkauft. Der Preis den etwa die neue GTX 1660 Ti kostet. Von daher stimmt es schon was ich geschrieben habe.

  13. Re: Frickelhardware AMD LOL

    Autor: Mimimimimi 25.02.19 - 09:44

    Neutrinoseuche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht einfach mal selbst recherchieren bevor man Unsinn behauptet. Die
    > UVP interessiert niemanden, die ist nur zum Start aktuell und liegt dann
    > immer weiter von realen Verkaufspreis entfernt. Die GTX 1070 wird für um
    > die 290 EUR verkauft. Der Preis den etwa die neue GTX 1660 Ti kostet. Von
    > daher stimmt es schon was ich geschrieben habe.
    Die 1070 ist nur EOL und wenn man die Karte länger als 2 Jahre nutzen will, ist die 1660Ti die bessere Wahl, weil sei aktuell schon bei moderneren Engines schneller ist und das auch in Zukunft sein wird.

    Das was du hier machst ist nur ein peinlicher Versuch die 1660Ti um alles in der Welt schlecht zu reden, so viel zum Thema du willst neutral sein.

  14. Re: Frickelhardware AMD LOL

    Autor: yumiko 25.02.19 - 10:49

    Mimimimimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Die einzige NV Karte die meiner Meinung nach ausreichend Speicher für
    > die
    > > nächsten paar Jahre bietet ist die 2070, welche aber vom P/L viel zu
    > teuer
    > > ist...
    > 8 GB sind völlig ausreichend, weil die Konsolen hier die Marschrichtung
    > vorgeben und die auch nur 8 GB haben - für GPU und CPU.
    Wo er mal Recht hat, da hat er auch Recht.
    Nur soll sich dann auch keiner beschweren, wenn die Spiele auf dem 1400¤ PC kaum besser aussehen als auf der 300¤ Konsole.

  15. Re: Frickelhardware AMD LOL

    Autor: Mimimimimi 25.02.19 - 10:59

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur soll sich dann auch keiner beschweren, wenn die Spiele auf dem 1400¤ PC
    > kaum besser aussehen als auf der 300¤ Konsole.
    Aussehen hat wenig mit Grafikspeicher zu tun.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. BEHG HOLDING AG, Berlin
  3. Bremer Spirituosen Contor GmbH, Bremen
  4. Hays AG, Ellwangen (Jagst)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
    Librem Mini v2 im Test
    Der kleine Graue mit dem freien Bios

    Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
    2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
    3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

    IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
    IT-Teams
    Jeder möchte wichtig sein

    Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
    Von Miriam Binner

    1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
    2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
    3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern