1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce GTX 1660 Ti im Test: Nvidia…

Vorsätzliche Täuschung der Leser?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorsätzliche Täuschung der Leser?

    Autor: Neutrinoseuche 24.02.19 - 10:21

    Golem, ihr habt 7 Spiele getestet. Nur in 2 Spielen ist die GTX 1660 Ti flotter als die RX Vega 56. In den anderen 5 Spielen ist die RX Vega 56 schneller. Trotzdem habt ihr die Vega 56 immer an den vorletzen Platz des Rankings gesetzt. Soll das absichtlich die Leser täuschen und so aussehen als wäre die GTX 1660 Ti schneller?

    Nichtsdestotrotz zeigen eure eigenen Benchmarks, dass die GTX 1660 Ti ist in Spielen langsamer als die RX Vega 56 ist und nur in wenigen Titeln besser da steht. Die GTX 1660 Ti ist einfach nur eine Karte die kaum gegen aktuelle Karte bestehen und es höchsten mit der 2. letzten Generationen von Grafikkarten aufnehmen kann. (Ja die RX Vega 56 ist die zweitletzte, die letzte wäre die Vega 64 und die aktuelle ist die Vega VII,)

    Ich halte es für verdächtig, dass ihr die Karte so hoch lobt. Wo bleibt die Neutralität des Journalisten beim verfassen von Artikeln?

  2. Re: Vorsätzliche Täuschung der Leser?

    Autor: Mimimimimi 24.02.19 - 11:00

    Die Vega56 ist gar nicht die Konkurrenz zur 1660Ti, zeigt alleine das Preislabel von 500¤ UVP.

    Es ist schon krass, dass NVIDIA mit einem 284mm2 Chip und 6,6 Milliarden Transistoren fast an Vega mit 480mm2 und 12 Milliarden Transistoren rankommt. Einfach der Wahnsinn, was NVIDIA da zaubert, Hut ab!

    Ach ja und natürlich ist Vega letzte Generation. Vega56 und 64 teilen sich einen Chip und sind daher eine Generation.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.02.19 11:02 durch Mimimimimi.

  3. Re: Vorsätzliche Täuschung der Leser?

    Autor: Anonymer Nutzer 24.02.19 - 11:08

    Neutrinoseuche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Golem, ihr habt 7 Spiele getestet. Nur in 2 Spielen ist die GTX 1660 Ti
    > flotter als die RX Vega 56. In den anderen 5 Spielen ist die RX Vega 56
    > schneller. Trotzdem habt ihr die Vega 56 immer an den vorletzen Platz des
    > Rankings gesetzt. Soll das absichtlich die Leser täuschen und so aussehen
    > als wäre die GTX 1660 Ti schneller?
    >
    > Nichtsdestotrotz zeigen eure eigenen Benchmarks, dass die GTX 1660 Ti ist
    > in Spielen langsamer als die RX Vega 56 ist und nur in wenigen Titeln
    > besser da steht. Die GTX 1660 Ti ist einfach nur eine Karte die kaum gegen
    > aktuelle Karte bestehen und es höchsten mit der 2. letzten Generationen von
    > Grafikkarten aufnehmen kann. (Ja die RX Vega 56 ist die zweitletzte, die
    > letzte wäre die Vega 64 und die aktuelle ist die Vega VII,)
    >
    > Ich halte es für verdächtig, dass ihr die Karte so hoch lobt. Wo bleibt die
    > Neutralität des Journalisten beim verfassen von Artikeln?

    Vielleicht hat man sie auch innerhalb des Herstellers nach Leistung sortiert. Wärst du vielleicht auch drauf gekommen. Beim Stromverbrauch war sie aber immer der unrühmliche Gewinner, wenn es dich tröstet.

    Übrigens soll die 1660 Ti nicht gegen die neusten Karten bestehen. Ist halt eine Budget Karte. Im Highendbereich wird AMD schon von anderen Karten versenkt.

  4. Re: Vorsätzliche Täuschung der Leser?

    Autor: Neutrinoseuche 24.02.19 - 14:19

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Vielleicht hat man sie auch innerhalb des Herstellers nach Leistung
    > sortiert. Wärst du vielleicht auch drauf gekommen.
    Erstmal sind die Karten gruppiert und zwar nach Hersteller, allerdings falsch herum. Bekanntermaßen beginnt unser Alphabet mit A und demzufolge müssten die AMD Karten vor den nVidia Karten stehen.

    Da Benchmarks die Leistung vergleichen und das dargestellt werden soll, ist jede Gruppierung sinnfrei. Die einzig richtige Art der Darstellung ist eine Sortierung nach Leistung. Und da ist die GTX 1660 Ti nunmal in 5 von 7 Benchmarks schlechter als die Radeon 56.

    Warum wird denn nicht nach Grafikspeicher sortiert oder nach Speicherbandbreite? Würde jedesmal schlecht für die nVidia Karte aussehen. Hm, also lieber doch nicht.

    > Beim Stromverbrauch war sie aber immer der unrühmliche Gewinner, wenn es dich tröstet.
    Der Stromverbrauch ist bei beiden gleich hoch, nämlich 12V. Was du meinst ist die Leistung in Watt.

    Der Leistungsverbrauch war noch nie eine Stärke von AMD, aber wenn es dich tröstet, dann kann ich dir als Gamer sagen, der ist vollkommen Wurst. Wichtig ist was an Leistung erbracht wird. Oder hörst du einen der GTX/RTX 1070/1080/2070/2080 Besitzer jammern dass ihre Karten mehr Leistung verbrauchen als langsamere Karten? Trotzdem hat AMD da noch viel Potential. Aber das ist nicht das Thema.

    Das Thema ist, dass durch falsche Darstellung die Radeon 56 schlecht dargestellt wird und dadurch der Eindruck ensteht die Leistung der Karten wäre schlechter. Sie ist aber besser als die der GTX 1660 Ti.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.02.19 14:20 durch Neutrinoseuche.

  5. Re: Vorsätzliche Täuschung der Leser?

    Autor: Anonymer Nutzer 24.02.19 - 19:19

    Neutrinoseuche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erstmal sind die Karten gruppiert und zwar nach Hersteller, allerdings
    > falsch herum. Bekanntermaßen beginnt unser Alphabet mit A und demzufolge
    > müssten die AMD Karten vor den nVidia Karten stehen.
    Geforce vor Radeon, mehr Karten vor weniger. Gibt so viele Möglichkeiten, gerade mit Diagramm und Zahlen gibt es aber nie Zweifel welche Karte was leistet.

    > Da Benchmarks die Leistung vergleichen und das dargestellt werden soll, ist
    > jede Gruppierung sinnfrei. Die einzig richtige Art der Darstellung ist eine
    > Sortierung nach Leistung. Und da ist die GTX 1660 Ti nunmal in 5 von 7
    > Benchmarks schlechter als die Radeon 56.
    Nicht wenn man diese Karte ins NVIDIA Portfolio einordnen will (kleiner Wink mit der Überschrift). Das man "billige" Karten von AMD als Referenz dazu nimmt, ist ja soweit okay.

    > Warum wird denn nicht nach Grafikspeicher sortiert oder nach
    > Speicherbandbreite? Würde jedesmal schlecht für die nVidia Karte aussehen.
    > Hm, also lieber doch nicht.
    Oder nach Schraubenzahl, wäre nicht weniger Sinnlos.

    > Der Stromverbrauch ist bei beiden gleich hoch, nämlich 12V. Was du meinst
    > ist die Leistung in Watt.
    Wenn du schon Klugscheißen willst, dann google 1 Minute um uns solche Peinlichkeiten zu ersparen. Stromverbrauch ist natürlich Umgangssprachlich, deine Aussage ist einfach falsch.

    > Der Leistungsverbrauch war noch nie eine Stärke von AMD, aber wenn es dich
    > tröstet, dann kann ich dir als Gamer sagen, der ist vollkommen Wurst.
    > Wichtig ist was an Leistung erbracht wird. Oder hörst du einen der GTX/RTX
    > 1070/1080/2070/2080 Besitzer jammern dass ihre Karten mehr Leistung
    > verbrauchen als langsamere Karten? Trotzdem hat AMD da noch viel Potential.
    > Aber das ist nicht das Thema.
    AMD hat seit Jahren "Potential", gezeigt haben sie bis jetzt wenig. Hundert Watt mehr interessieren einen nur nicht wenn man im Hotel Mama lebt und ggf. taub ist. Die 100 Watt müssen nämlich auch abgeführt werden.

    > Das Thema ist, dass durch falsche Darstellung die Radeon 56 schlecht
    > dargestellt wird und dadurch der Eindruck ensteht die Leistung der Karten
    > wäre schlechter. Sie ist aber besser als die der GTX 1660 Ti.
    Nein, die Leistung wird ziemlich gut eingeordnet. Es wird aber auch gezeigt, dass die Vega 56 selbst der GTX 1660 Ti im Gesamtpaket weit unterlegen ist. Außer man will einen überteuerten Heizlüfter.

  6. Re: Vorsätzliche Täuschung der Leser?

    Autor: ms (Golem.de) 24.02.19 - 20:07

    Da es um eine Geforce geht, sind die Geforces nach Leistung sortiert und dann die Radeons nach Leistung sortiert, bei der Radeon VII war es umgekehrt ... das Prinzip ist dir natürlich klar, dennoch hier extra die Erläuterung für dich. Im Fazit loben wir die Karte nicht, sondern benennen den geringen Zuwachs zur GTX 1060 bei weiterhin 6 GByte und raten dazu erst bei gesunkenen Preisen zuzugreifen, aber auch das ist dir freilich bewusst. Ich verabschiede mich damit wieder in meinen Sonntag Abend hier in Dublin und melde mich ggf morgen bei Bedarf.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.02.19 20:08 durch ms (Golem.de).

  7. Re: Vorsätzliche Täuschung der Leser?

    Autor: Neutrinoseuche 25.02.19 - 08:12

    Mimimimimi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erstaunlich ist es eben, dass man für unter 300¤ bei NVIDIA inzwischen die
    > AMD-Performance der 500¤ Klasse bekommt.
    Deine "500¤ Klasse" kostet derzeit um die 310¤, eine 500¤ Klasse seh ich bei AMD nicht. Wenn du dich an den UVP abbackern willst, dann kannst du das gern tun. Die UVP ist nur leider kein Maßstab.

    > Die Sortierung hat schon ihren Sinn, auch wenn du ihn nicht verstehst und deine
    > Lieblingsfirma auf dem falschen Platz wieder findest.
    Du siehst es also doch als Plätze. Von daher ist meine Argumentation also richtig, dass die Radeon 56 falsch dargestellt wird. Danke.

    > Ja, weil ich z.B. bei der Steamstatistik feststellen kann, dass auf z.B.
    > auf jede 480 ca. 8-10 GTX1060 verkauft wurden.
    Steam ist also der Großteil des Marktes? Wieviel der nur für Mining, Grafikbearbeitung oder anderen Zwecke gekauften Grafikkarten sind dort erfasst? Der Markt für Grafikkarten ist wesentlich größer als Steam. Steam ist nur ein kleiner Teil. Ableiten kann man da höchsten etwas für Steam, nicht aber für den größeren Teil des Marktes der kein Steam installiert hat.

    > Erstmal gibt es keinen Leistungs"verbrauch", sondern wenn nur eine
    > Leistungsaufnahme. Leistung kann nicht verbraucht werden, sondern wird nur
    > aufgenommen und umgewandelt.
    Du widersprichst in deinem zweiten Satz deinem ersten Satz. "Erstmal gibt es" ... "nur eine Leistungsaufnahme" vs. "Leistung" ... "wird nur aufgenommen und umgewandelt". Wie denn nun? Da du in beiden Sätzen "nur" verwendest, behindern diese sich gegenseitig.

    Aber wenn du es so genau haben möchtest, dann ist auch das falsch. Wenn schon, dann musst du von Energie reden die umgewandelt wird. Leistung kann aufgenommen, abgegeben und erzeugt, verrichtet etc. werden. Leistungsumwandlung bezieht sich auf eine spezielle Leistung wie z.B. elektrische Leistung, nicht aber auf die Leistung allgemein. Aber das ist OT. Was Grafikkarten betrifft ist die Leistung das was die Grafikkarte leistet. Mehr ist hier nicht relevant.

    > Vergleiche hierzu die Steam-Statistik, die ja wirklich benutzte Grafikkarten aufführt.
    Um es dir nochmal zu erklären. Steam kann nur die Systeme erfassen die Steam installiert haben. Den größten Teil des Marktes für Grafikkarten sieht Steam überhaupt nicht und deshalb hat Steam auch nur für Steam Relevanz.

    > im Großen und Ganzen liegt NVIDIA eben nicht ohne Grund bei tatsächlich *benutzten* Karten > wie auf Steam plötzlich um mehrere Faktoren vor AMD.
    Steam ist schon eine Macht. *hust* Klein aber fein.

    > NVIDIA tut ja das genaue Gegenteil (siehe RTX, siehe DLSS) und inzwischen ist der Vorsprung
    > von NVIDIA größer den je.
    Der "Vorsprung". So bezeichnest du das also. nVidia hat einen Vorsprung in der Leistung der Grafikkarten, das stimmt. Und es wird schwer für AMD da ranzukommen. Allerdings ist RTX in der Art wie es jetzt implementiert ist zu langsam und DLSS ist ein Eigengewächs von nVidia. In dem Bereich ist es höchstens ein Experiment, kein Vorpsrung. AMD hat nicht umsonst bekanntgegeben, dass sie in der Sache DLSS lieber einen offenen Standard unterstützen wollen. Wir werden sehen wie sich das entwicklet. Ich hoffe, dass es nicht wieder so wie früher wird, als man für bestimmte Spiele nur Grafikkarten eines Herstellers nutzen konnte. Das wäre ein Rückschritt.

    > Es gibt nicht nur AMD-Fanboys, aber deine Äußerungen kann man eben nicht
    > anders deuten. AMD Hui, NVIDIA Pfui.
    Eigentlich ging es mir als nVidia Besitzer darum, dass AMD Karten oft so unvorteilhaft dargestellt werden.

    > Dazu noch absolute falsche Darstellung von Fakten.
    die Interpretation von Fakten kann jeder für sich selbst vornehmen wie er mag. Ich muss nicht zwingend deinen Ergebnissen folgen.

    > Null Neutralität und null sachliche Diskussion.
    Ich bin neutral und sachlich sowieso. Ich verwende kein lol, facepalm oder ähnlichen Quark um andere zu diskeditieren. Denk mal drüber nach.

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da es um eine Geforce geht, sind die Geforces nach Leistung sortiert und
    > dann die Radeons nach Leistung sortiert
    Eine Gruppierung nach Geforce und Radeon und dann eine Sortierung innerhalb dieser Gruppen nach Leistung schafft ein falsche Gesamtbild. Die meisten Leser schauen nach einem Ranking, welche Platz welche Karte belegt und durch eure Darstellung sieht es eben so aus, als ob die Radeon 56 schlechter wäre. Was ist denn so schwer daran für einen Leistungsvergleich die Karten nur nach Leistung zu sortieren?

    > aber auch das ist dir freilich bewusst
    Wenn es mir bewusst gewesen wäre, dass diese Art der Darstellung völlig unabsichtlich war, dann hätt ich nichts dazu geschrieben. Allerdings lernt man aus der Vergangenheit, dass ihr nicht immer so neutral seid, wie ihr euch gern seht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.19 08:12 durch Neutrinoseuche.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. McDonald's Deutschland LLC, München
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. IUBH Internationale Hochschule GmbH, Bad Reichenhall
  4. Qualitus GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig