1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce RTX 2080 Super im Test: Bei…

Offtopic: warum nur...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Offtopic: warum nur...

    Autor: ela7ion 23.07.19 - 15:47

    ... sollte ich mir heutzutage einen Gaming PC zulegen und dann alle 1-2 Jahre neue teure Grafikkarten upgraden, wo doch die Leistung heutiger Next-Gen Konsolen schon so fortschrittlich ist, dass ich auf 4K und HDR Inhalte nicht mehr verzichten muss...?
    Ich war lange Befürworter vom PC Gaming, aber irgendwann fragt man sich schon nach der Wirtschaftlichkeit hinter denn PC Gaming.
    Zumal nun Stadia und Co die neue Ära des Gaming einleiten, meiner Meinung nach sind Konsolen ebenso bald „unwirtschaftlich“.

  2. Re: Offtopic: warum nur...

    Autor: BlindSeer 23.07.19 - 15:54

    Stadia ist eher eine Gefahr und ein goldener Käfig für das Gaming. Es fesselt dich an einen Anbieter, wenn du deinen Fortschritt nicht verlieren willst.

    Der upgrade Zwang ist oft nur gefühlt. Dieses High End Segment ist das was IMHO gar nicht so verbreitet ist, aber die Nutzer oft als das einzig Wahr ansehen. Die Mittelklasse ist das was das meiste an Nutzern ausmacht. Da kommst du auch viel länger aus bis du upgraden musst. Ich bin da wahrscheinlich wieder ein Extrem, weil ich wenig Shooter spiele und als alter Sack nicht alles auf Ultra haben muss, aber ich zum Beispiel habe einen acht Jahre alten PC, den ich jetzt erst aufs Altenteil schicken will und mich nach Ryzen 3X und Navi umschaue.
    Allerdings bin ich auch kombinierter Gamer. Habe Konsolen, PC und ein Tablet. Je nach Genre, Bedarf und Stimmung. Da schränke ich mich nicht ein.

  3. Re: Offtopic: warum nur...

    Autor: ibsi 23.07.19 - 16:07

    ela7ion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... sollte ich mir heutzutage einen Gaming PC zulegen und dann alle 1-2
    > Jahre neue teure Grafikkarten upgraden, wo doch die Leistung heutiger
    > Next-Gen Konsolen schon so fortschrittlich ist, dass ich auf 4K und HDR
    > Inhalte nicht mehr verzichten muss...?

    What, die PS4 kann Red Dead Redemption 2 in 4k und HDR (oder überhaupt irgendein Spiel in 4k + HDR)? oO

    Oder ist die PS5 die heutige Next-Gen Konsole? Wenn ja, woher weißt Du das die 4K und HDR kann?

  4. Re: Offtopic: warum nur...

    Autor: plastikschaufel 23.07.19 - 16:20

    Stadia wird nichts für mich. Erzähl mir was du willst, ohne Input Lag geht es nicht und bei manchen Spielen raubt einem das den Spaß.

    Konsole ist für mich Mehraufwand, da ich mit dem PC noch allerlei andere Dinge mache, die ebenfalls Leistung benötigen. Wenn ich eh nen guten PC brauche, lieber die paar 100 Euro für ne Konsole in ein Upgrade mit investieren.

  5. Re: Offtopic: warum nur...

    Autor: Vaako 23.07.19 - 16:23

    Du musst vllt alle 5 Jahre deine Karte upgraden und wenn du nur 1080p spielst reichen wahrscheinlich auch alle 7 Jahre je nach dem was für ein Model du dir kaufst. Meine gtx970 die war recht günstig für 400-500¤ damals in 2015 und die wird sicher noch ein paar Jahre mit machen. Solange man nicht alles in 4k spielt ist PC auf lange sicht wesentlich günstiger. Spart man sich die 60¤+ für ein Jahres Abo PSN+/Xbox Gold wenn man multiplayer spielen will. Sind schonmal 300¤+ gespart allein davon und dann noch steamsales, oder "surprise discounts" bei Spielen die man nur mal testen will. Da kommt man auf lange Sicht schon günstiger weg.

  6. Re: Offtopic: warum nur...

    Autor: unholy79 23.07.19 - 16:23

    Ich werde auch beim PC bleiben. Die Mehrleistung macht sich dann doch bemerkbar. Stadia wird wahrscheinlich keine Mod Unterstützung haben, außerdem ist mein Internet nicht wirklich gut.

  7. Re: Offtopic: warum nur...

    Autor: BeFoRe 23.07.19 - 16:37

    ela7ion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... sollte ich mir heutzutage einen Gaming PC zulegen und dann alle 1-2
    > Jahre neue teure Grafikkarten upgraden, wo doch die Leistung heutiger
    > Next-Gen Konsolen schon so fortschrittlich ist, dass ich auf 4K und HDR
    > Inhalte nicht mehr verzichten muss...?
    > Ich war lange Befürworter vom PC Gaming, aber irgendwann fragt man sich
    > schon nach der Wirtschaftlichkeit hinter denn PC Gaming.
    > Zumal nun Stadia und Co die neue Ära des Gaming einleiten, meiner Meinung
    > nach sind Konsolen ebenso bald „unwirtschaftlich“.

    Wie kommst du darauf, dass man alle 2 Jahre eine neue teure Grafikkarte benötigt um aktuelle Spiele zu spielen? Ist doch absoluter Unsinn. Ich habe dieses Jahr Resident Evil 2 am PC mit meiner 4 Jahre alten Mittelklasse-Karte GTX 960 gespielt und mit meinen Einstellungen sah das Spiel immernoch besser aus als auf einer PS4. Der Key hat mich kurz nach Release 37,99¤ gekostet als das Spiel noch für über 50 ¤ auf der Konsole verkauft wurde.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 23.07.19 16:42 durch BeFoRe.

  8. Re: Offtopic: warum nur...

    Autor: sambache 23.07.19 - 16:48

    ela7ion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... sollte ich mir heutzutage einen Gaming PC zulegen und dann alle 1-2
    > Jahre neue teure Grafikkarten upgraden,

    Alle 3-4 Jahre reicht vollkommen aus.

    > wo doch die Leistung heutiger
    > Next-Gen Konsolen schon so fortschrittlich ist, dass ich auf 4K und HDR
    > Inhalte nicht mehr verzichten muss...?

    Spielen ohne Maus und Tastatur, naja :-(

    > Ich war lange Befürworter vom PC Gaming, aber irgendwann fragt man sich
    > schon nach der Wirtschaftlichkeit hinter denn PC Gaming.
    > Zumal nun Stadia und Co die neue Ära des Gaming einleiten, meiner Meinung
    > nach sind Konsolen ebenso bald „unwirtschaftlich“.

    Stadia wird wegen der Latenz nie sinnvoll für alle Genres sein.

  9. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 23.07.19 - 16:51

    [gelöscht]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.07.19 16:54 durch burzum.

  10. Re: Offtopic: warum nur...

    Autor: Unix_Linux 23.07.19 - 21:36

    ela7ion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... sollte ich mir heutzutage einen Gaming PC zulegen und dann alle 1-2
    > Jahre neue teure Grafikkarten upgraden, wo doch die Leistung heutiger
    > Next-Gen Konsolen schon so fortschrittlich ist, dass ich auf 4K und HDR
    > Inhalte nicht mehr verzichten muss...?
    > Ich war lange Befürworter vom PC Gaming, aber irgendwann fragt man sich
    > schon nach der Wirtschaftlichkeit hinter denn PC Gaming.
    > Zumal nun Stadia und Co die neue Ära des Gaming einleiten, meiner Meinung
    > nach sind Konsolen ebenso bald „unwirtschaftlich“.

    Ich bin GeForce now Beta Tester.

    Ich weiss ja nicht ob Google zaubern kann. Aber mit einer echten Grafikkarte kann das Zeug nicht mithalten.

    Sogar bei 3rd person spielen bemerkt man einen Input lag.

    Ich denke eher das Stadia was für Casual Spieler sein wird, denen das nichts ausmacht. Und die nur ab und zu spielen.

    Für Enthusiasten wird das nix sein. Auch Google kann die Physik nicht wegzaubern

  11. Re: Offtopic: warum nur...

    Autor: PerilOS 23.07.19 - 23:53

    ela7ion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... sollte ich mir heutzutage einen Gaming PC zulegen und dann alle 1-2
    > Jahre neue teure Grafikkarten upgraden, wo doch die Leistung heutiger
    > Next-Gen Konsolen schon so fortschrittlich ist, dass ich auf 4K und HDR
    > Inhalte nicht mehr verzichten muss...?
    > Ich war lange Befürworter vom PC Gaming, aber irgendwann fragt man sich
    > schon nach der Wirtschaftlichkeit hinter denn PC Gaming.
    > Zumal nun Stadia und Co die neue Ära des Gaming einleiten, meiner Meinung
    > nach sind Konsolen ebenso bald „unwirtschaftlich“.

    Die 970 von 2013 hat bei mir bis 2019 gehalten und ich habe keine Abstriche bei Grafik (1080@60) machen müssen. Gehobene Mittelklasse ist mehr als ausreichend.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. meap GmbH, Witten
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  3. EMS Electro Medical Systems GmbH, München
  4. über experteer GmbH, D/A/CH-Region

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 58,99€
  3. 35,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme