Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce RTX 2080 (Ti) im Test…

Sind mir beide zu teuer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sind mir beide zu teuer.

    Autor: Lacrimula 20.09.18 - 05:23

    Nääää, da warte ich lieber auf eine 2060 oder 2050 Karte (kommen vermutlich ja bald). Bin ja nicht Krösus.

  2. Re: Sind mir beide zu teuer.

    Autor: Flatsch 20.09.18 - 07:19

    Was auch meist Ausreicht.. ich hab derzeit eine 1060 mit 6gb und weiß gar nicht ob ich überhaupt umsteigen werde

  3. Re: Sind mir beide zu teuer.

    Autor: medium_quelle 20.09.18 - 08:16

    Wenn du ein Topmodell kaufst, kannst du in der Regel eine Serie komplett überspringen. Das finde ich persönlich sinnvoller, als sich jede Generation eine Mittelklasse Karte zu kaufen. Wer eine 780ti hatte, wird keine 1060 gekauft haben. Wer eine 980ti hatte, wird jetzt keine 2050/2060 kaufen müssen.

  4. Re: Sind mir beide zu teuer.

    Autor: Algo 20.09.18 - 08:43

    Lacrimula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nääää, da warte ich lieber auf eine 2060 oder 2050 Karte (kommen vermutlich
    > ja bald). Bin ja nicht Krösus.


    Welche dann aber wohl keine RTX-Features haben werden, preislich dann sich vermutlich an den anderen Karten der 2000er Reihe orientieren werden. Ich schätze 2060 nicht unter $500 die 2050 dann vielleicht für $350 und die 2050Ti für $400.

    Keine Ahnung wie die Leute Nvidia für den Bullshit auch noch belohnen können indem dann einige sagen "dann kauf ich mir halt eine 1080 oder 2060) ... dann kann ich mir auch gleich eine Vega Grafikkarte kaufen (außer man ist Nvidia auf den Leim gegangen und hat 200¤ extra auf das was der Monitor gekostet hätte draufgelegt für G-Sync).

  5. Re: Sind mir beide zu teuer.

    Autor: neocron 20.09.18 - 10:05

    Meine Guete, wieviel Leute es hier als noetig erachten ihre Kaufentscheidungen hinzuschustern, oder gar zu rechtfertigen ... wtf?

  6. Re: Sind mir beide zu teuer.

    Autor: quineloe 20.09.18 - 10:47

    medium_quelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du ein Topmodell kaufst, kannst du in der Regel eine Serie komplett
    > überspringen. Das finde ich persönlich sinnvoller, als sich jede Generation
    > eine Mittelklasse Karte zu kaufen. Wer eine 780ti hatte, wird keine 1060
    > gekauft haben. Wer eine 980ti hatte, wird jetzt keine 2050/2060 kaufen
    > müssen.

    Ich bin von einer GTX 650 auf eine GTX 950 und bin immer noch auf der, und da ich nur einen FHD Monitor habe, reicht das auch vollkommen.

  7. Re: Sind mir beide zu teuer.

    Autor: Third Life 20.09.18 - 11:24

    Algo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung wie die Leute Nvidia für den Bullshit auch noch belohnen
    > können indem dann einige sagen "dann kauf ich mir halt eine 1080 oder 2060)
    > ... dann kann ich mir auch gleich eine Vega Grafikkarte kaufen (außer man
    > ist Nvidia auf den Leim gegangen und hat 200¤ extra auf das was der Monitor
    > gekostet hätte draufgelegt für G-Sync).

    Glaub da gehst du eher AMD auf den Leim mit einer Karte die mehr Strom frisst und teurer ist als eine vergleichbare GTX 1080. ;)

  8. Re: Sind mir beide zu teuer.

    Autor: Michael H. 24.09.18 - 11:23

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Guete, wieviel Leute es hier als noetig erachten ihre
    > Kaufentscheidungen hinzuschustern, oder gar zu rechtfertigen ... wtf?

    Versteh ich auch nicht.
    Ich persönlich werde mir die 2080ti gönnen, da ich seit der 670 kein Upgrade mehr hatte, ist das auch mehr als überfällig.
    Und jetzt roast me... aber ich überlege auch mir einen i9 und 64GB RAM reinzuhauen...
    Jedoch warte ich noch bis die neuen PCIe 4.0 Mainboards in den Handel kommen.

    Entweder man kauft sich das Scheissteil oder man lässt es... für wen lohnt es sich? Für jeden der noch auf < 9xxer Serie läuft lohnt sichs... Ende der Geschichte

  9. Re: Sind mir beide zu teuer.

    Autor: nixidee 24.09.18 - 12:46

    Algo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Keine Ahnung wie die Leute Nvidia für den Bullshit auch noch belohnen
    > können indem dann einige sagen "dann kauf ich mir halt eine 1080 oder 2060)
    > ... dann kann ich mir auch gleich eine Vega Grafikkarte kaufen (außer man
    > ist Nvidia auf den Leim gegangen und hat 200¤ extra auf das was der Monitor
    > gekostet hätte draufgelegt für G-Sync).

    Wozu will man eine Vegakarte kaufen? Die ist doch so ziemlich in allen Belangen den Geforce unterlegen. Nichtmal günstiger sind die.

  10. Re: Sind mir beide zu teuer.

    Autor: neocron 24.09.18 - 13:43

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu will man eine Vegakarte kaufen?
    Um die Konkurrenz von NVidia zu unterstuetzen, zB!

  11. Re: Sind mir beide zu teuer.

    Autor: nixidee 24.09.18 - 16:21

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um die Konkurrenz von NVidia zu unterstuetzen, zB!

    Glück gehabt. Ich dachte es gibt einen vernünftigen Grund.

  12. Re: Sind mir beide zu teuer.

    Autor: burzum 24.09.18 - 16:31

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nixidee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wozu will man eine Vegakarte kaufen?
    > Um die Konkurrenz von NVidia zu unterstuetzen, zB!

    Klar, spende doch gleich das Geld. AMD ist ja schließlich ein wohltätiger Verein. Ich kaufe doch nicht das schlechtere Produkt. Und bei GPUs sind sie nun mal schlechter dran. Die 2080er kann Nvidia allerdings auch behalten, auch hier stimmt Preisleistung nicht. Mal schauen, wird wohl eher eine gebrauchte 1080ti. Für die nächstens 3-4 Jahre reicht die dann auch dicke und mit der Generation nach der 2000er Serie wird Raytracing eventuell auch Fahrt aufgenommen haben oder gefloppt sein.

    Es ist jedenfalls nicht das ich es jetzt brauche, wozu auch, es gibt ja kaum Titel und erst recht noch kaum sinnvolle Anwendungsfälle dafür. Der sinnigste Use Case der mir aktuell dazu einfällt, wäre echter räumlicher Klang in VR, der korrekt durch Raytracing berechnet werden kann. Dazu gab es vor einer Weile mal eine nette Presentation. Rein grafisch gab es nicht was sie bisher gezeigt haben das mich den Preis zahlen lassen würde. 4k ist mir auch wumpe, der 27"er hat schon so viel gekostet wie zwei normale 4k Displays, die Farbdarstellung ist für mich wichtiger. Und ein HMD mit so hoher Auflösung muß erst noch rauskommen, beziehungsweise ist es gerade erst oder kurz davor.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.18 16:43 durch burzum.

  13. Re: Sind mir beide zu teuer.

    Autor: neocron 24.09.18 - 20:04

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glück gehabt. Ich dachte es gibt einen vernünftigen Grund.
    da es keine allgemeine Festlegung gibt, was als "vernuenftig" angesehen wird, ergibt deine Antwort keinen Sinn!?

    Du siehst diesen Grund fuer dich als nicht vernuenftig an? ist doch ok? Nur was sollen andere jetzt mit deiner Praeferenz anfangen?

  14. Re: Sind mir beide zu teuer.

    Autor: neocron 24.09.18 - 20:08

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, spende doch gleich das Geld.
    > AMD ist ja schließlich ein wohltätiger
    > Verein.
    hat das irgendjemand behauptet? ich bitte dich richtig zu lesen …

    > Ich kaufe doch nicht das schlechtere Produkt.
    hat irgendjemand gesagt, du sollst irgendetwas kaufen?
    zu der Zeit meines Beitrags, habe ich noch nie von dir gehoert, warum also nochmal fuehlst du dich angesprochen?
    wie kann man in diesen einen Grund, den ich benannt habe, bitte derartig viel Gequirltes hineininterpretieren!?


    > [eine ganze reihe andere irrelevante Anekdoten nach denen niemand gefragt hat, und die auch nichts mit dem von mir gesagten zu tun haben]
    Ich glaube du hast einfach falsch geantwortet … mach doch einfach einen eigenen Thread auf, wenn du etwas loswerden moechtest, was nicht zum Thema passt!

  15. Re: Sind mir beide zu teuer.

    Autor: Legendenkiller 01.10.18 - 14:48

    Lacrimula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nääää, da warte ich lieber auf eine 2060 oder 2050 Karte (kommen vermutlich
    > ja bald). Bin ja nicht Krösus.


    nein genau das ist sehr unwahrscheinlich.
    Turing gibt es nur bis zur 2070....
    Wenn überhaupt kommen die 2060/50 ende 2019.
    Aktuell aber garnicht, dafür ist ja die 1060/1070 da.


    http://www.3dcenter.org/news/hardware-und-nachrichten-links-des-27-september-2018



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.10.18 14:50 durch Legendenkiller.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 1,72€
  3. 4,19€
  4. 2,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19