1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce RTX 3060 (12GB) im Test: Der…

330¤ vs. 559¤

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 330¤ vs. 559¤

    Autor: kos9090 25.02.21 - 21:39

    Die günstigste Variante bei Alternate für 559¤.
    Auch noch wunderschön bei Golem auf der Startseite beworben. So viel zum Thema 330¤ ...

  2. Re: 330¤ vs. 559¤

    Autor: Sea 25.02.21 - 22:32

    Und das Irre: Die Leute kaufen das für den Preis.

    Ich merke das meine Radeon 290x langsam aber sicher die Grätsche macht.
    Ich hoffe einfach das sie noch bis Herbst oder so durchhält und sich der Markt bis dahin normalisiert hat. Ansonsten gibt's wohl erst mal Games-Abstinenz. Solche Preise zahle ich ganz sicher nicht

  3. Re: 330¤ vs. 559¤

    Autor: Clown 26.02.21 - 10:49

    Bis 350 Euro wär die Karte wirklich ein Schnapper und fast ne Überlegung wert, obwohl ich diese Generation überspringen möchte. Die Mondpreise hingegen bin ich auf keinen Fall bereit zu zahlen..
    Ich hab 2016 ne GTX1080 für 800 Euro gekauft. Das war am Rand des für mich noch akzeptablen Preises für ein Stück Hardware, bot aber bis vor kurzem ruckelfreies Zocken (erst Cyberpunk musste ich etwas runterschrauben). Sollte demnach 5 Jahre reichen, wirds wohl auch werden. Bei der zu erwartenden Verfügbarkeit (und den daraus resultierenden Preisen) können es ggf auch 6 Jahre werden..

    If they have to advertise it, you either don't need it or it's crap.

  4. Re: 330¤ vs. 559¤

    Autor: Rawrsty 26.02.21 - 11:56

    Unrealistisch hab ne 1070 die kaum was der 1080 weg nimmt. Besonders nach cyberpunk wirst du es bemerkt haben. Besonders 4k was bei smart tv automatisch ist. Auf ultra schafft deine karte godfall nicht und weitere Spiele folgen. Bei mir lagt z.b. auch schon assassins creed. VR spinnt auch teilweise. Ich wollte mir die 3060 gestern holen nur war die von msi von bots instant ausverkauft. Die gainward wollte ich nicht. Somit hab ich keine bekommen. Vielleicht ein Fehler. Ich werde aber vermutlich Ende des Jahres auf die 3080TI aufrüsten. 20GB Vram sind schon lecker. :) Werd ich wohl mit 1200¤ rechnen müssen weil die Preise nicht sinken werden...

  5. Re: 330¤ vs. 559¤

    Autor: wernerderchamp1 26.02.21 - 12:09

    Ich hab eine 1070 und der PC ist seit 3 Jahren in Betrieb.
    Ich habe momentan einen 4k 60FPS-Monitor. Auf mittleren Grafikeinstellungen reicht es für die meisten Spiele.

    Ich hab den PC damals als Fertig-PC gekauft weil 2018 die Grakas so teuer waren, dass selbst zusammenbauen keinen Vorteil mehr hatte (darum hab ich mir die Arbeit natürlich nicht gemacht). 600¤ für ne 1070 und 800¤ für ne 1080 war echt hart...

    Jetzt nach 3 Jahren hätte ich eventuell einen Abnehmer für die Kiste, aber leider sind die Grafikkartenkosten schon wieder so hoch :|
    Ich will jetzt nicht schon wieder >500¤ für ne Mittelklasse-Graka ausgeben. Da heißt es wohl doch noch ein wenig warten...

  6. Re: 330¤ vs. 559¤

    Autor: quineloe 26.02.21 - 12:16

    Woher erkennst du, dass er 4k bedienen muss? Für 800¤ wird es übrigens eine GTX 1080ti gewesen sein und keine 1080. Und die übertrifft die 1070 deutlich.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  7. Re: 330¤ vs. 559¤

    Autor: yumiko 26.02.21 - 12:27

    Rawrsty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich werde aber vermutlich Ende des
    > Jahres auf die 3080TI aufrüsten. 20GB Vram sind schon lecker. :) Werd ich
    > wohl mit 1200¤ rechnen müssen weil die Preise nicht sinken werden...
    Lötest du dir die Ti selber zusammen?
    Letzten geleakten Informationen zu folge ist noch eine aufgebohrte 3080 mit 16 GB geplant (wohl um da zu AMD aufzuschließen und mehr RAM als die eigene Mittelklasse zu haben - ach Nvidia... *seuftz*).

  8. Re: 330¤ vs. 559¤

    Autor: wernerderchamp1 26.02.21 - 12:32

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woher erkennst du, dass er 4k bedienen muss? Für 800¤ wird es übrigens eine
    > GTX 1080ti gewesen sein und keine 1080. Und die übertrifft die 1070
    > deutlich.


    Ich bin mir ziemlich sicher, dass das keine Ti war. Februar 2018 war der Ethereum-Hype, war leider extrem schlechtes Timing.

    Hab am Ende für 1.375¤ GTX 1070, i7 8700, 16GB DDR4 RAM, 256 GB SSD, 2TB HDD und eine Windows-Lizenz bekommen. Die Einzelteile lagen bei wohl bei 1.250¤ (ohne Versand&Lizenz), leider hab ich die Aufteilung nicht mehr.

  9. Re: 330¤ vs. 559¤

    Autor: nomnomnom 26.02.21 - 13:48

    Andererseits: Ich hab letzte Woche meine Radeon Vega 56 für 500 Euro verkauft. Für 60 Euro Aufpreis wäre die 3060 ein schönes Upgrade.

  10. Re: 330¤ vs. 559¤

    Autor: niemandhier 26.02.21 - 13:50

    1080Ti reicht auch noch für 30MH/s beim Ethereum. :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.21 13:52 durch niemandhier.

  11. Re: 330¤ vs. 559¤

    Autor: Clown 26.02.21 - 20:33

    Rischtisch, kein 4K. Interessiert mich auch nicht :) Der große Monitor hat 1440p, das reicht mir vollkommen. Der ebenfalls angeschlossene Fernseher ist noch 1080p, das langt sowieso.
    Und nein, es war eine Non-Ti. Die Ti gabs erst etwas später.
    Wie gesagt: Das erste Spiel, das ich etwas adjustieren musste, war Cyberpunk. Aber nicht zu einem Grad bei dem ich jetzt zwingend eine neue GraKa brauche. Deshalb wird sie so oder so noch halten. Bei 350 Euro hätte ich nur schwach werden können ;)

    If they have to advertise it, you either don't need it or it's crap.

  12. Re: 330¤ vs. 559¤

    Autor: Trockenobst 27.02.21 - 01:51

    Sea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe einfach das sie noch bis Herbst oder so durchhält und sich der
    > Markt bis dahin normalisiert hat. Ansonsten gibt's wohl erst mal
    > Games-Abstinenz. Solche Preise zahle ich ganz sicher nicht

    Sobald ETH dauerhaft unter ~600$ fällt, lohnt sich das Home Minen nicht mehr. Wir werden die Umkehrung erleben, dass Leute mit 5000er AMD Karten den gebraucht Markt zu müllen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Anwendungsentwickler / Service Manager (m/w/d)
    Bistum Augsburg, Augsburg
  2. Senior Software Architekt (m/w/d)
    esentri AG, Ettlingen, Köln, München (Home-Office)
  3. Softwareentwickler:in .NET, Web und Mobile
    POOLARSERVER GmbH, Stuttgart
  4. IT Manager Robotics Process Automation und Workflow Management (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adventures: Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer
Adventures
Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer

Gattenmord auf dem Traumschiff in Overboard und Bären als Mafiosi in Backbone: Golem.de stellt die besten neuen Adventures vor.
Von Rainer Sigl

  1. The Medium im Test Nur mittel gruselig

Streaming: Disney+ füllt seine Star-Wars-Lücken auf
Streaming
Disney+ füllt seine Star-Wars-Lücken auf

Fast alles von Star Wars kann man bei Disney+ streamen. Ein paar Kleinigkeiten haben aber noch gefehlt. Am 18. Juni gibt es Nachschub an neuem Alten.
Von Peter Osteried

  1. National Air and Space Museum Der X-Wing-Jäger aus Star Wars kommt ins Museum
  2. Star Wars Disney zeigt erstmals ausfahrbares Lichtschwert
  3. Star Wars - The Bad Batch Die Schaden-Charge hat jetzt ihre eigene Serie

Ohne GTA 6: Diese Spiele haben wir auf der E3 vermisst
Ohne GTA 6
Diese Spiele haben wir auf der E3 vermisst

E3 2021 Kein Dragon Age, kein neues Star-Wars-Spiel und Bioshock: Golem.de erklärt, welche Top-Spiele gefehlt haben - und warum.

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun