1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die…

Hervorragend!

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hervorragend!

    Autor: yumiko 01.12.20 - 15:15

    Genau so eine leistungsfähige Karte mit 8GB und dem Preis habe ich von Nvidia erhofft.
    So geht Mittelklasse.
    Das die sich etwas mehr Strom gönnt kennen wir aus der Vergangenheit ja auch vom AMD (Polaris, Vega) da hat sich ja auch keiner aufgeregt, oder?

  2. Re: Hervorragend!

    Autor: BrechMichel 01.12.20 - 15:30

    Der Stromverbrauch ist mir meist egal, zumindest find ich das Argument "Stromkosten einspahren" ziehmlich fragwürdig. Wo es allerdings wirklich nen unterschied macht ist mehr Watt = mehr Hitze = lautere Karte und da ist AMD in der Vergangenheit öfters negativ aufgefallen (beispiel die 5700XT´s mit Ihren fast 90C, da wird der PC beim Daddeln zur Heitzung)

    Der Preis scheint allerdings echt gut zu sein, verglichen mit der 3070 sinds meist nur 10FPS weniger. Jetzt muss Sie nur noch verfügbar sein...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.20 15:31 durch BrechMichel.

  3. Re: Hervorragend!

    Autor: Der schwarze Ritter 01.12.20 - 16:47

    Mittelklasse war für mich mal das Segment bis 300 oder 350¤. Aber seit der 1000er Reihe kennt NVidia nur den Weg nach oben, wie es scheint. Na ja, verfügbar ist eh nix. Das nächste halbe Jahr krieg ich auch so rum.

  4. Re: Hervorragend!

    Autor: door 01.12.20 - 16:54

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mittelklasse war für mich mal das Segment bis 300 oder 350¤. Aber seit der
    > 1000er Reihe kennt NVidia nur den Weg nach oben, wie es scheint. Na ja,
    > verfügbar ist eh nix. Das nächste halbe Jahr krieg ich auch so rum.

    Dem kann ich zustimmen, auch wenn es nur meine subjektive Wahrnehmung ist.
    Habe noch die 1070 verbaut und würde normalerweise im nächsten Jahr zur 3070 greifen. Allerdings ist dieses ganze "Mittelfeld" nun gefühlt stark verschoben - sollte man dann also doch eher die 3060 ti kaufen? Dieses "ti" macht das Ganze auch nicht gerade einfacher...

    Auf der anderen Seite habe ich gefühlt auch noch gar keinen Bedarf für ein Upgrade von der 1070 - ändert sich vermutlich aber bald mit den neuen Titeln á la Cyberpunk usw.

  5. Re: Hervorragend!

    Autor: Gucky 01.12.20 - 16:55

    Man kann auch alles haben, wenn man auf ein wenig Leistung verzichten kann.
    Das Wort heißt Undervolting bzw. Untervolten.
    Man begrenzt die Spannung der GPU und zwingt diese dadurch weniger Strom aufzunehmen.

    Eine 3080 läuft z.b. normal bei ca 1-1.050V. Ich lasse meine aber auf 0.775V laufen, aber zwinge die GPU gleichzeitig den laut Nvidia angegebenen Boosttakt von 1740Mhz dauerhaft zu halten.
    Dadurch verliere ich rund 5-8% Leistung je nach Anwendung, aber dafür zieht die Karte je nach Anwendung maximal 245W und bei vielen Spielen sogar unter 200W (bei dennoch 100% Last).

    Die 5-8% weniger Leistung fällt nicht weit ins Gewicht, da man eh genug FPS mit der Karte bei 1440p hat um flüssig zu spielen. Dafür ist die aber leiser weil kühler und zieht weniger.
    Zum Vergleich, meine alte Karte eine 1080 TI Strix war 15-20db lauter (auch weil Lüfter im A gingen) und hat maximal 285W gezogen.

    FYI Ich habe ein 660W Seasonic Netzteil das schon 10 Jahre auf dem Buckel hat. Keine Probleme selbst mit OC der 3080, welche dann biszu 370W gezogen hat XD
    Unterm Strich verbraucht mein PC aktuell ca 350W.

    Was ich sagen will, auch bei den kleineren GPU ist bestimmt noch Luft für UV drin.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.12.20 16:55 durch Gucky.

  6. Re: Hervorragend!

    Autor: BrechMichel 01.12.20 - 18:11

    Ich hatte auch noch vor 2 Wochen ne 1070 TI verbaut und hab nun auf die 3070 upgegraded. Ganz ehrlich, der Leistungsunterschied ist zwar merklich aber die 1070 TI haette es auch noch mindestens ein extra Jahr getan. Wenn man auf 4K verzichten kann braucht man im Moment nicht unbedingt ne neue Grafigkarte...

  7. Re: Hervorragend!

    Autor: theFiend 01.12.20 - 18:51

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mittelklasse war für mich mal das Segment bis 300 oder 350¤.

    Naja, eine Preis/Leistungsklasse etabliert sich ja über die oberen und unteren Enden der Skala. Spätestens bei der 2000er Nvidia Serie, aber auch jetzt bei AMD sind die Preise eben oben auch deutlich jenseits der 1000 ¤ zu finden, und entsprechend höher liegt auch die Mittelklasse...

    Was stimmt, ist das dieses Preissegment eben nicht mehr deiner empfindung von Mittelklasse entspricht, aber das ist halt für jeden subjektiv...

  8. Re: Hervorragend!

    Autor: Poolk 01.12.20 - 18:55

    BrechMichel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AMD in der Vergangenheit öfters negativ aufgefallen (beispiel die
    > 5700XT´s mit Ihren fast 90C, da wird der PC beim Daddeln zur
    > Heitzung)

    Troll?

    Dir ist schob klar das die Tenparatur des Chips nichts darüber Aussagt wieviel Wärme an die Umgebung abgegeben wird?
    Oder sind deine Heizkörper 150°C warm?

  9. Re: Hervorragend!

    Autor: packansack 01.12.20 - 19:35

    Man sollte denken, dass die neuen Karten die Preise der Alten drücken würden, so wurde es von den meisten vorhergesagt, und so diktiert ja auch Logik und Erfahrung. Das Gegenteil spielt sich grade ab. Sogar die RX 570, die schon zu Markteinführung für 200 Euro zu haben war, steigt wieder im Preis, von 150 vor ein paar Monaten gehts wieder mit derzeit 180 Euro auf die ursprünglichen 200 zu! Für eine fast 4 Jahre alte Karte!
    Die 1050 Ti hovert seit dem Bitcoin Debakel anno dazumal immer noch um die 150 Euro rum. Geht also auch 0 im Preis runter. Hatte man sich damals auch nur gekauft, weil wegen den Schei* Minern der Markt leergefegt bzw. krass überteuert war.
    Die derzeitige Knappheit an allem was "Grafik" im Namen hat ist krass.

  10. Re: Hervorragend!

    Autor: BrechMichel 01.12.20 - 23:32

    Poolk Wrote:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BrechMichel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > AMD in der Vergangenheit öfters negativ aufgefallen (beispiel die
    > > 5700XT´s mit Ihren fast 90C, da wird der PC beim Daddeln zur
    > > Heitzung)
    >
    > Troll?
    >
    > Dir ist schob klar das die Tenparatur des Chips nichts darüber Aussagt
    > wieviel Wärme an die Umgebung abgegeben wird?
    > Oder sind deine Heizkörper 150°C warm?

    Wenn der Chip 90c hat, was glaubst Du wie heiß dann die Kühlung drum herum ist? Wird zwar keine 90c sein aber um die 70c bestimmt. Alles über 65c ist meist schon recht unangenehm anzufassen und je nach Gehäuse wirds dann recht warm.

  11. Re: Hervorragend!

    Autor: quineloe 02.12.20 - 00:04

    Ich hab ne 1660ti für 243¤ gekauft und bin echt froh, dass ich diese Generation nicht kaufen muss.

    Ich hätte zwar wirklich gern echtes RTX voice (im Moment läuft bei mir noch die beta, bei der Nvidia vergessen hat sie nicht auf GTX-Computern installieren zu lassen), aber das ist es mir nicht wert.

    400¤ ist für mich echt keine Mittelklasse mehr. Vor allem weil das ja sowieso ein Fantasiepreis ist. Sogar die Händler sind jetzt am scalpen.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  12. Re: Hervorragend!

    Autor: Mephir 02.12.20 - 01:52

    BrechMichel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn der Chip 90c hat, was glaubst Du wie heiß dann die Kühlung drum herum
    > ist? Wird zwar keine 90c sein aber um die 70c bestimmt. Alles über 65c ist
    > meist schon recht unangenehm anzufassen und je nach Gehäuse wirds dann
    > recht warm.
    Das ist Geschwätz!
    Das sind nur punktuelle Höchstwerte, da AMD mit Navi angefangen hat, mehrere Temperatursensoren zu verbauen um Hotspots zu erkennen. Dadurch lässt sich der Chip höher takten.

    Die 90° Chiptemperatur sowie die bis zu 110° Sprungtemperatur sind laut AMD vollkommen im Spec.

    Meine alte 1070 ist auch mit 86° beim Zocken gelaufen, also wo ist das Problem?

  13. Re: Hervorragend!

    Autor: Eheran 02.12.20 - 07:02

    Je höher die Temperatur, umso besser kann man die Wärme abführen.
    Einen Chip der 100W zieht auf 50°C kühlen ist VIEL schwerer als auf 90°C. D.h. wäre der Chip kühler, dann wäre die Lüftung nochmal lauter.

  14. Re: Hervorragend!

    Autor: ms (Golem.de) 02.12.20 - 08:17

    Die Gehäuse Innentemperatur hat wenig mit der GPU Temperatur zu tun, sondern viel mehr damit ob die Karte nun 150 Watt oder doch 300 Watt verballert ...

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  15. Re: Hervorragend!

    Autor: Dwalinn 02.12.20 - 08:23

    Die Temperatur des Chips ist egal, mit einer besseren Kühlung wäre halt der Chip Kühler aber die Hitze würde schneller an die Raumtemperatur angegeben werden

  16. Mittelklasse

    Autor: yumiko 02.12.20 - 11:10

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mittelklasse war für mich mal das Segment bis 300 oder 350¤. Aber seit der
    > 1000er Reihe kennt NVidia nur den Weg nach oben, wie es scheint. Na ja,
    > verfügbar ist eh nix. Das nächste halbe Jahr krieg ich auch so rum.
    Das hat mich auch erst irritiert, aber die Mittelkasse hat sich inzwischen anders definiert.

    Früher: 1080p@60 mit allen Schikanen, höhere Auflösung oder höhere Bildrate mit reduzierter Qualität.
    Jetzt: 1440p@60 mit allen Schikanen

    So gesehen sind die heutigen Mittelklassekarten die "alten" untere Oberklassekarten in der Leistung. Der Preis gilt (mit der Inflationsanpassung von 50¤ in 6 Jahren) passt daher ganz gut.

    Die Unterklasse gibt es ja auch nicht mehr wirklich, das leisten die APUs inzwischen (GTA5 1080p¤60 auf 3400G) und einige Einsteiger-Karten bei Notebooks (insbesondere bei Intels).

  17. Re: Mittelklasse

    Autor: Neuro-Chef 03.12.20 - 20:13

    yumiko schrieb:
    > Das hat mich auch erst irritiert, aber die Mittelkasse hat sich inzwischen
    > anders definiert.
    >
    > Früher: 1080p@60 mit allen Schikanen, höhere Auflösung oder höhere Bildrate
    > mit reduzierter Qualität.
    > Jetzt: 1440p@60 mit allen Schikanen
    >
    > So gesehen sind die heutigen Mittelklassekarten die "alten" untere
    > Oberklassekarten in der Leistung. Der Preis gilt (mit der
    > Inflationsanpassung von 50¤ in 6 Jahren) passt daher ganz gut.
    >
    > Die Unterklasse gibt es ja auch nicht mehr wirklich, das leisten die APUs
    > inzwischen (GTA5 1080p¤60 auf 3400G) und einige Einsteiger-Karten bei
    > Notebooks (insbesondere bei Intels).
    Alles richtig, aber zwischen 150 und 300¤ hat man weniger Optionen als früher, das lässt sich mit APU/iGPU-Leistung allein nicht erklären, in Karten-Äquivalenten gerechnet bringen die ja nur zweistellige ¤-Performance. Früher bekam man ältere Karten auch schneller zu deutlich günstigeren Preisen, damit ist es seit 2016 vorbei, während die Leistungzuwächse zwischen den Generationen geringer ausfallen. Gerade Nvidia ruft die Preise auch auf, weil sie es können, die Prodktion der Chips bezogen auf die Leistung wird andererseits aber auch nicht mehr so schnell günstiger.

    Ich bleibe wohl noch ein paar Jahre bei WUXGA und spare mir den ganzen überteuerten Kram. Für die in Multimonitor- und KVM-Setups kaputte Displayport-Spezifikation fehlt mir sowieso noch eine Lösung, per DVI-Adapter läss sich das vorerst günstig umschiffen. Ein EDID-Emulator hilft zwar beim KVM-Problem, aber die Dinger sind für gewöhnlch auch recht teuer.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RENK AG, Augsburg
  2. ITSCare - IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Stuttgart
  3. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bottrop
  4. Metabowerke GmbH, Nürtingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 14,99€
  3. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de