1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce RTX 3080 im Test: Doppelte…

Stimmt was mit den Benches nicht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stimmt was mit den Benches nicht?

    Autor: Allandor 16.09.20 - 15:12

    Seit wann zieht die RX 5700 XT so regelmäßig an der 1080 Ti vorbei?
    Kann es sein, das da ein paar Zahlen durcheinander sind?

  2. Re: Stimmt was mit den Benches nicht?

    Autor: ms (Golem.de) 16.09.20 - 15:25

    PCIe Gen4? ;-)

    Da wurde nichts vertauscht, grade mit CB abgeglichen, sieht dort ähnlich aus wie bei mir bei gleichen Spielen und gleicher Auflösung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Stimmt was mit den Benches nicht?

    Autor: Allandor 16.09.20 - 15:27

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PCIe Gen4? ;-)
    >
    > Da wurde nichts vertauscht, grade mit CB abgeglichen, sieht dort ähnlich
    > aus wie bei mir bei gleichen Spielen und gleicher Auflösung.

    mhh.. erstaunlich. Hätte nicht gedacht, das die RX 5700 XT mal die 1080Ti überholt.
    Oder nvidia hat die ein wenig genervt ... aber das dürfte dann wohl eher daran liegen, das die neue Technik langsam aber sicher ihre Vorteile ausspielt.

  4. Re: Stimmt was mit den Benches nicht?

    Autor: Kirschkuchen 16.09.20 - 15:54

    Irgendwie typisch AMD, die Karten altern im Vergleich zu nVidia besser.

    Ähnliches konnte ich bei meiner ehemaligen R9 290 beobachten, die in Benches nach 4-5 Jahren auf Augenhöhe mit einer GTX 980 (weiß grad nicht mehr ob Ti oder Non-Ti) war.

    An der 2014 noch ebenbürtigen GTX 970 ist die 290 schon lange vorbei gezogen.

    Grund keine Ahnung, es wurde immer wieder gemutmaßt dass das an Treiberoptimierungen bei AMD liegt?

  5. Re: Stimmt was mit den Benches nicht?

    Autor: Impergator 16.09.20 - 16:03

    Einerseits das, andererseits liegt es an der großen Rohperformance, die nicht in fps umgesetzt werden konnte. Mit über die Jahre anspruchsvoller werdenden Spielen ist da also mehr rauszuholen. Ist aber auch nicht in jedem Spiel der Fall.

  6. Re: Stimmt was mit den Benches nicht?

    Autor: bark 16.09.20 - 16:06

    Das was hier aufkommt ist einer der Gründe warum amd solche Probleme hat. Sie geben sich schon Mühe und die Hardware ist okay/gut aber das reicht halt nicht aus...das hat Nvidia schon vor langer Zeit begriffen und unterstützen alles was geht bei den Entwicklern...

  7. Re: Stimmt was mit den Benches nicht?

    Autor: Trockenobst 16.09.20 - 17:49

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da hat Nvidia schon vor langer Zeit einfach mehrere Milliarden mehr reingesteckt

    Ich habe das mal gefixt. AMD hat 20% des Marktes und ein Zehntel der Marktkapitalisierung.
    Und trotzdem kriegen sie NVidia dazu, die Preise zu senken und mit allem Geld das sie haben die Karte zwei Monate vorher auf den Markt zu pushen. Nicht schlecht, für David.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.20 17:50 durch Trockenobst.

  8. Re: Stimmt was mit den Benches nicht?

    Autor: yumiko 18.09.20 - 11:15

    Allandor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann zieht die RX 5700 XT so regelmäßig an der 1080 Ti vorbei?
    > Kann es sein, das da ein paar Zahlen durcheinander sind?

    Die RX5700XT konkurriert ja auch von der leistung mit der 2070(s) - ist halt nur ein ganzes Stück günstiger.
    Bis auf das RAM (11GB vs 8GB) ist die ältere Karte auch in nichts besser (oder die 1080 unterstützt die neuesten Stolpersteine in Nvidia Gameworks auch nicht).
    Und da ist es schade, dass die 5700XT 16GB nicht frei verkäuflich ist, sondern nur in Macs drinnen steckt.
    AMD hat mit Polaris und RDNA ordentlich aufgeholt und im P/L überholt.
    Umso spannender dürfte nach der guten RTX3080 bei ca. 800¤ sein, ob AMD etwas günstigeres im gleichen Leistungsbereich gelingt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Limbach Gruppe SE, Heidelberg
  2. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Koblenz, Saarbrücken
  3. Possehl Spezialbau GmbH, Sprendlingen
  4. Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler