1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce RTX 3080 im Test: Doppelte…

VR Benchmarks?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VR Benchmarks?

    Autor: DoodleNoodle 16.09.20 - 15:48

    Kommen noch VR Benchmarks?

  2. Re: VR Benchmarks?

    Autor: ms (Golem.de) 16.09.20 - 17:09

    Heute nicht ^^

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: VR Benchmarks?

    Autor: h0m3uSerAMT 16.09.20 - 17:30

    Es wäre toll, wenn ihr das noch nachliefern könntet, bitte auch für die 3090 wenns an der Zeit ist.

  4. Re: VR Benchmarks?

    Autor: Hotohori 16.09.20 - 17:35

    Abwarten, fände ich auch noch interessant, aber ich denke bei VR wird man ähnliche Leistungszuwächse sehen.

    Wegen 4K Gaming und VR werde ich wohl von der 2080 auf die 3080 nächstes Jahr umsteigen, der Performancezuwachs ist da groß genug für mich.

  5. Re: VR Benchmarks?

    Autor: h0m3uSerAMT 16.09.20 - 17:45

    Bei mir wird es die 3090, soviel ist sicher. Ich bin aktuell noch auf der 1080 (non Ti). Trotzdem würde ich gerne sehen wie sich beide Karten mit aktuellen Headsets schlagen.

  6. Re: VR Benchmarks?

    Autor: Hotohori 16.09.20 - 17:55

    Wenn man das Geld hat, ja, aber für ~20% mehr Leistung mehr als das doppelte hin zu legen finde ich zu extrem und der VRAM ist zu hoch um ihn in Spielen wirklich voll auszunutzen. Es bräuchte etwas dazwischen.

  7. Re: VR Benchmarks?

    Autor: Michael H. 17.09.20 - 10:33

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man das Geld hat, ja, aber für ~20% mehr Leistung mehr als das
    > doppelte hin zu legen finde ich zu extrem und der VRAM ist zu hoch um ihn
    > in Spielen wirklich voll auszunutzen. Es bräuchte etwas dazwischen.

    Für mich als Streamer ist der Leistungszuwachs gerade so das, was mir für 2K Gaming fehlt um es ohne zweit-streaming-Rechner optimal Laufen zu lassen.

    Hab einen 165hz 2K Monitor... und da komm ich selbst mit der 2080ti schon hart an die Grenze, wenn ich ein Game auf 2K Auflösung auf High-Ultra Settings laufen lasse und dann noch die 1080p 60frames Kodierung parallel laufen zu lassen über die selbe Maschine. Sobald die Frames unter 60 droppen ruckelt der ganze Stream... gut, mit ner FullHD Auflösung wäre das kein Thema mehr... aber man will sich halt einfach nicht mehr umgewöhnen wenn man mal auf ner höheren Auflösung gezockt hat :D

    Und da will ich keine halben Sachen machen. Wenn mehrere Grafikkarten auch mehr Leistung bedeuten würden, würde ich auch zwei 3080er kaufen. Aber da kriegt man leider meist nur einstellig n paar Prozente raus. Is halt immer die Frage des "brauchs das?" und die muss jeder für sich selbst beantworten.

  8. Re: VR Benchmarks?

    Autor: ternot 17.09.20 - 11:27

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn man das Geld hat, ja, aber für ~20% mehr Leistung mehr als das
    > > doppelte hin zu legen finde ich zu extrem und der VRAM ist zu hoch um
    > ihn
    > > in Spielen wirklich voll auszunutzen. Es bräuchte etwas dazwischen.
    >
    > Für mich als Streamer ist der Leistungszuwachs gerade so das, was mir für
    > 2K Gaming fehlt um es ohne zweit-streaming-Rechner optimal Laufen zu
    > lassen.

    Kann man von so etwas wirklich leben?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Ortlieb Sportartikel GmbH, Heilsbronn
  3. Continental AG, Hannover
  4. Lidl Digital, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (gültig für alle vorrätigen Artikel)
  2. mit 112,06€ inkl. Versand (MediaMarkt) neuer Tiefpreis bei Geizhals
  3. 649,90€ + 5,79€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 729,89€ inkl. Versand + Lieferzeit)
  4. (u. a. ASUS TUF Gaming VG259Q für 236,90€ inkl. Versand und Intel Core i3-10300 boxed für 119...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne