Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gemini Lake: Asrock und Gigabyte…

Endlich wieder neue Mini-ITX mit CPU

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich wieder neue Mini-ITX mit CPU

    Autor: Seismoid 21.01.18 - 17:17

    Diese Boards haben sich ja in letzter Zeit echt rar gemacht. Vor einigen Jahren hatte man noch eine riesen Auswahl, dann ist alles schleichend ausgelaufen und EoL geworden.

    Hoffentlich sieht man bald auch mal wieder was von AMD in der Kategorie - der aufgewärmte E-350 aka G-T48E ist ja auch nicht mehr der Renner, wenn man bedenkt, dass ein Kaby-Lake Celeron-System weniger Idle-Verbrauch hat und den Aufpreis gemessen am Leistungsgweinn alle mal Wert ist.

  2. Re: Endlich wieder neue Mini-ITX mit CPU

    Autor: Crogge 22.01.18 - 04:23

    Seismoid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese Boards haben sich ja in letzter Zeit echt rar gemacht. Vor einigen
    > Jahren hatte man noch eine riesen Auswahl, dann ist alles schleichend
    > ausgelaufen und EoL geworden.
    >
    > Hoffentlich sieht man bald auch mal wieder was von AMD in der Kategorie -
    > der aufgewärmte E-350 aka G-T48E ist ja auch nicht mehr der Renner, wenn
    > man bedenkt, dass ein Kaby-Lake Celeron-System weniger Idle-Verbrauch hat
    > und den Aufpreis gemessen am Leistungsgweinn alle mal Wert ist.

    Ich verbaue häufig J3710 und J4205 ITX Boards von ASRock, die Leistung der CPUs liegt weit über einem E-350 und reicht für Office und Multimedia Zwecke aus. Besonders die J4205 Variante ist schnell.

    Die J3710 Variante habe ich seit Jahren in mehreren Homeserver laufen und nutze z. b. den Mini PCIe Slot für einen SATA Controller. Der normale PCIe Slot wird für eine Intel Netzwerkkarte genutzt.

    Alles passiv gekühlt und daher lautlos und stromsparend.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Dachau
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Heintz van Landewyck GmbH, Trier
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 237,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Abwehr: Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar
    Abwehr
    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

    Qualcomm lässt sich die Abwehr der eigenen feindlichen Übernahme fünf Milliarden US-Dollar kosten. NXP-Aktionäre bekommen jetzt mehr Geld und der Kauf dürfte kommen.

  2. Rockpro64: Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor
    Rockpro64
    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

    Der Rockpro64 ist eine Art leistungsstärkerer Raspberry Pi, inklusive Rockchip-Prozessor, 4 GByte RAM und aktuellen Anschlüssen. Allerdings müssen einige Funktionen hinzugekauft werden - eine WLAN-Karte und Massenspeicher fehlen hier.

  3. Jameda: Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch
    Jameda
    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

    Eine Ärztin hat beim Bundesgerichtshof erstmals die Löschung ihres Profiles bei dem Ärztebewertungsportal Jameda durchgesetzt. Die Plattform soll für Werbung zahlende Ärzte begünstig haben. Nun soll diese Möglichkeit abgeschaltet sein.


  1. 16:32

  2. 15:52

  3. 15:14

  4. 14:13

  5. 13:55

  6. 13:12

  7. 12:56

  8. 12:25