Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geplante Obsoleszenz: Grünen…

Der Unsinn vom Phoebus Kartell

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Unsinn vom Phoebus Kartell

    Autor: schily 21.03.13 - 16:58

    Das Phoebus Kartell har vor Allem dazu geführt, daß die Glühlampen vergleichbar
    wurden. Davor gab es Glühlampen die von einigen 100 Stunden bis zu einigen Tausend
    Stunden hielten. Die Lichtausbeute dabei schwankte natürlich erheblich.

    Mit dem Kartell konnte man die Kosten und die Lichtausbeute endlich zwischen
    den Herstellern vergleichen.

    Andererseits hat Philips bei heutigen Miniatur-Leuchtstofflampen in Glühlampenform
    absichtlich Heißleiter als Anlaufstrombegrenzer eingebaut, die die Lebensdauer auf
    1-2 Jahre begrenzen.

  2. Re: Der Unsinn vom Phoebus Kartell

    Autor: Phreeze 21.03.13 - 17:05

    schily schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mit dem Kartell konnte man die Kosten und die Lichtausbeute endlich
    > zwischen
    > den Herstellern vergleichen.

    Der Satz ist irgendwie falsch, da ein Kartell keine Regelung ist, sondern ein geheimes Abkommen zwischen x Firmen um sich einen Markt zu teilen oder so zu bestimmen wie es für sie am profitabelsten ist

  3. Re: Der Unsinn vom Phoebus Kartell

    Autor: MarioWario 21.03.13 - 17:14

    Es gab darüber mal eine Dokumentation in der behauptet wurde das eine gut konstruierte Glühbirne über 100 Jahre hält (ist wohl auch der Fall - Schwäche des kapitalistischen Systems). Es ist vergleichbar mit der Einführung der Nylon-Strümpfe (die Ersten hielten Monate - nicht gut für den Fabrikanten).

  4. Re: Der Unsinn vom Phoebus Kartell

    Autor: Tantalus 21.03.13 - 17:18

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Satz ist irgendwie falsch, da ein Kartell keine Regelung ist, sondern
    > ein geheimes Abkommen zwischen x Firmen um sich einen Markt zu teilen oder
    > so zu bestimmen wie es für sie am profitabelsten ist

    Das ist falsch. Kartell heisst zunächst mal nur Absprache zwischen verschiedenen Firmen. Es gibt verschiedene Formen von Kartellen. Preiskartelle sind illegal, Normenkartelle dagegen z.B. nicht.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  5. Re: Der Unsinn vom Phoebus Kartell

    Autor: zettifour 21.03.13 - 17:33

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gab darüber mal eine Dokumentation in der behauptet wurde das eine gut
    > konstruierte Glühbirne über 100 Jahre hält (ist wohl auch der Fall -
    > Schwäche des kapitalistischen Systems). Es ist vergleichbar mit der
    > Einführung der Nylon-Strümpfe (die Ersten hielten Monate - nicht gut für
    > den Fabrikanten).

    Guckst du: http://www.centennialbulb.org/photos.htm

    Brennt seit 1901...

  6. Re: Der Unsinn vom Phoebus Kartell

    Autor: Tantalus 21.03.13 - 17:37

    zettifour schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Guckst du: www.centennialbulb.org
    >
    > Brennt seit 1901...

    ... mit einer Lichtausbeute bei der jeder heutige Kunde das Ding in den Laden zurückbringen würde, und einem Herstellungspreis, bei dem es niemand überhaupt kaufen würde.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  7. Re: Der Unsinn vom Phoebus Kartell

    Autor: bastie 21.03.13 - 18:05

    zettifour schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Guckst du: www.centennialbulb.org
    >
    > Brennt seit 1901...

    Gibt Chrome bei euch auch eine Malware-Warnung für die Seite?

  8. Re: Der Unsinn vom Phoebus Kartell

    Autor: schily 21.03.13 - 18:33

    Phreeze schrieb:

    > Der Satz ist irgendwie falsch, da ein Kartell keine Regelung ist, sondern
    > ein geheimes Abkommen zwischen x Firmen um sich einen Markt zu teilen oder
    > so zu bestimmen wie es für sie am profitabelsten ist

    Die Lebensdauer einer Glühlampe ist proportional zum Kehrwert
    der 14ten Potenz der angelegten Spannung. Die Lichtausbeute steigt aber
    nur mit der 7ten Potenz der Spannung.

    Die Lebensdauer ist nur ein einstellbarer Parameter. Man muß sich halt
    überlegen ob man mit der darangebundenen Lichtausbeute leben will.

    Diese komische Vergleichslampe hatte übrigens mal 60 W und verbraucht
    heute noch 4W - kein Wunder daß sie ewig hält.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.03.13 18:33 durch schily.

  9. Re: Der Unsinn vom Phoebus Kartell

    Autor: SoniX 21.03.13 - 18:34

    Nop. Zumindest mein Chrome nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Fürth
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  3. KDO Service GmbH, Oldenburg
  4. Schaltbau GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 3,75€
  2. (-88%) 3,50€
  3. (-70%) 14,99€
  4. 1,12€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19