Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Germany's Gold: ProSiebenSat.1-Chef…

Warum sollte man

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum sollte man

    Autor: Keridalspidialose 14.05.18 - 17:38

    dafür bezahlen wollen?

    Die 7-tage-Regel existiert nur, weil die Privaten eifersüchtig waren auf die Mediatheken der ÖR. Ursprünglich hatten die ÖR geplant ihre Inhalte ohne zeitliche Begrenzung online zu archivieren.

    Darauf waren die Privaten eifersüchtig, haben rumgestänkert und nun ist es so.

    Und jetzt soll dass das Piefke-Michel-Netflix werden?

    Die Privaten hätten natürlich ihre Inhalte auch online archivieren können, für jeden zugänglich. Hätten ja wie im Fernsehen Wwrbung drauf knallen können. Aber da hatten sie zu der Zeit zu große Angst vor dem Internet.

    Und jetzt sind sie größenwahnsinnig geworden...

    ___________________________________________________________

  2. Re: Warum sollte man

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 14.05.18 - 17:47

    > Warum sollte man dafür bezahlen wollen?

    Also ich zahle bereits dafür. Nennt sich Rundfunkbeitrag.

  3. Re: Warum sollte man

    Autor: atikalz 14.05.18 - 18:49

    Seitan-Sushi-Fan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Warum sollte man dafür bezahlen wollen?
    >
    > Also ich zahle bereits dafür. Nennt sich Rundfunkbeitrag.

    Selber schuld.

  4. Re: Warum sollte man

    Autor: DeathMD 14.05.18 - 19:01

    Was machst du? Du verweigerst einfach die Zahlung oder wie?

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  5. Re: Warum sollte man

    Autor: Mingfu 14.05.18 - 19:10

    Anscheinend ja.

    Aber das lohnt sich höchstens für Leute, bei denen nichts zu holen ist. Bei allen anderen läuft es früher oder später auf eine Zwangsvollstreckung (üblicherweise einfach via Konto- oder Lohnpfändung durchgesetzt) hinaus. Wer's braucht...

  6. Re: Warum sollte man

    Autor: Faksimile 14.05.18 - 19:12

    Da sollte man als erstes die entsprechenden Geräte pfänden ...

  7. Re: Warum sollte man

    Autor: donjoe 14.05.18 - 19:28

    [www.golem.de]

    7 tage Regel is nicht mehr.

    Mfg donjoe

  8. Re: Warum sollte man

    Autor: amagol 14.05.18 - 21:51

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dafür bezahlen wollen?

    Ich fuerchte weniger das bezahlen (ich zahle im moment nix, auch keinen Rundfunkbeitrag), sondern dass ich ich dann hier im Ausland von deutschen Inhalten abgeschnitten werden koennte. Einige Mediatheken verhindern ja schon den Zugriff aus dem Ausland, aber wenn es irgendwann nur noch eine Zentralmedithek gibt werden grade die privaten keine internationalen Lizenzen fuer ihren Content haben.

  9. Re: Warum sollte man

    Autor: holaBrien 15.05.18 - 09:40

    Obwohl die Idee gut ist, wird sie bei uns vmtl alles kaputt machen. Für Zugang aus dem Ausland braucht man dann VPN / Tor etc., die Rundfunkgebühren werden wohl steigen und auch die Kontrolle über zentralistische Systeme scheint DE nicht gut zu bekommen.

    Mal davon abgesehen zahlt ihr doch auch für Netflix & Co, obwohl keiner dieser Anbieter alles hat, was man sehen möchte.

  10. Re: Warum sollte man

    Autor: surfacing 15.05.18 - 09:54

    holaBrien schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Obwohl die Idee gut ist, wird sie bei uns vmtl alles kaputt machen. Für
    > Zugang aus dem Ausland braucht man dann VPN / Tor etc., die
    > Rundfunkgebühren werden wohl steigen und auch die Kontrolle über
    > zentralistische Systeme scheint DE nicht gut zu bekommen.

    Wurde nicht erst letztens das Gesetz gekippt? Irgendwas war doch mit Sky, dass deren Kunden in zukunft quer in Europa ihr eigenes Abo nutzen können/dürfen ohne Geoblocking.

  11. Re: Warum sollte man

    Autor: Simon E. Schuster 15.05.18 - 10:04

    Na hilfe, momentan ist sowohl die ARD als auch die ZDF Mediathek Werbefrei und gut. Wenn erstmal die Prosieben- Sat1 Gruppe reinkommt ist der ganze Trash TV mit seiner Werbung drin vertreten. Igit Igit. Was will ich mit dem Deutschen Privatfrensehen. Wozu überhaupt noch Fernsehen in Zeiten von Netflix, Amazon und Ard, ZDF Mediathek. Wenn das kommt verliert man die letzte schaubaren Formate. Schade

  12. Re: Warum sollte man

    Autor: Daepilin 15.05.18 - 10:26

    surfacing schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > holaBrien schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Obwohl die Idee gut ist, wird sie bei uns vmtl alles kaputt machen. Für
    > > Zugang aus dem Ausland braucht man dann VPN / Tor etc., die
    > > Rundfunkgebühren werden wohl steigen und auch die Kontrolle über
    > > zentralistische Systeme scheint DE nicht gut zu bekommen.
    >
    > Wurde nicht erst letztens das Gesetz gekippt? Irgendwas war doch mit Sky,
    > dass deren Kunden in zukunft quer in Europa ihr eigenes Abo nutzen
    > können/dürfen ohne Geoblocking.

    Nichtnur sky, das gilt für alle. Also auch Netflix, Amazon, das neue Formel 1 TV, usw.

  13. Re: Warum sollte man

    Autor: amagol 15.05.18 - 18:17

    surfacing schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wurde nicht erst letztens das Gesetz gekippt? Irgendwas war doch mit Sky,
    > dass deren Kunden in zukunft quer in Europa ihr eigenes Abo nutzen
    > können/dürfen ohne Geoblocking.

    Quer durch Europa hilft mir nur nicht viel (dann koennte ich auch per Satellit gucken).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SV Informatik GmbH, Stuttgart
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Meckenheim, Berlin
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. NORDAKADEMIE, Elmshorn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,00€
  2. 249,00€
  3. 659,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

  1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
    AT&T
    Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

    Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

  2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
    Netzausbau
    Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

    Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

  3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
    Ladesäulenbetreiber Allego
    Einmal vollladen für 50 Euro

    Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


  1. 19:45

  2. 19:10

  3. 18:40

  4. 18:00

  5. 17:25

  6. 16:18

  7. 15:24

  8. 15:00