Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Golem.de guckt: Eyjafjallajökull…

Internet-Auswirkungen von WM-Spielen ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Internet-Auswirkungen von WM-Spielen ?

    Autor: WM-TV 13.06.10 - 09:57

    Ich glaub iphone-postings mit OperaMinIPhone werden nicht aktiv, wenn man sie mit "beitrag absenden" gleich absendet. Man muss wohl über "vorschau" gehen und dann erst "beitrag absenden" klicken (touchen) :-(

    Also nochmal:
    Welche Auswirkungen haben WM-Spiele im lokalen bzw. globalen Internet. Aber nicht so theorie-crap von CISCO-Werbe-Flyern sondern natürlich die wahren Auswirkungen.
    lokal=In den Ländern, die gerade spielen. Je nachdem, wie viel Internetausbau die schon haben und ob im freetv die Spiele der eigenen Mannschaft laufen.
    Auf den Straßen ist natürlich weniger los. Aber auf den data-highways ?

  2. Re: Internet-Auswirkungen von WM-Spielen ?

    Autor: Eisklaue 13.06.10 - 11:41

    Und das interessiert jetzt wen, weil...?

    Dadurch das die Spiele auch per Stream anzusehen gibt, wird es da nicht viel unterschied zu sonst sein.

  3. Re: Internet-Auswirkungen von WM-Spielen ?

    Autor: wm-tv 13.06.10 - 12:02

    Weil Provider sich durchgehend gegen Broadcast weigern, könnten bei Livestream Engstellen auffallen.
    Die fallen sonst nicht so auf, weil oft nur einzelne Webseiten sich drum kloppen, durch die Engstelle durchzukommen.

    Aber ein LKW auf der Straße ist was anderes als eine Gewerkschafts-Demonstration. Und die Livestreams sind eher ein Haufen von Menschenketten, die einem in der Fußgängerzone im Weg stehen. Oder von Großfamilien, die volle Einkaufswagen anstelle nur ein paar Produkte in der Hand haben und sich auch Freitags/Samstags im Supermarkt treffen. Di/Mi/Do Nachmittags 16 Uhr kaufen die Leute eher keine ultravollen Einkaufswagen sondern nach der Arbeit noch eine Pizza o.ä.

    Wenn aber alle gleichzeitig streamen wollen, könnte man das u.U. merken.
    Doch wer streamed und wo und wieso (kein Live-TV, teures HotelTV,...) und wie zeigt sich das.

    Fände ich zumindest mal interessant.
    Vielleicht sind die Streams auch nicht so relevant, sondern das die Leute zu Hause sind und Emails lesen usw. anstatt sich wie sonst über den Tag zu verteilen.
    Sieht man ja auch an den leeren Straßen.
    Müsste man vielleicht auch an WoW oder anderen MMORPG-Player-Zahlen sehen können.
    Live-View bei SecondLive (die downgraden ihre Mitarbeiterzahl zur Zeit) oder WoW ? SCNR.

  4. Da hast du deine Auswertung des Internets bei WM Spielen

    Autor: Eisklaue 14.06.10 - 13:19

  5. +20% DauerHits, ObamaPeak 1,5mal übertroffen Re: Da hast du deine Internet-Auswertung bei WM Spielen

    Autor: Internet explodiert durch WM 14.06.10 - 13:31

    Danke. Daraus wird dann natürlich keine IT-profi-Meldung... SCNR.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berufsförderungswerk München gemeinnützige Gesellschaft mbH, München, Kirchseeon
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  3. Allianz Partners Deutschland GmbH, München
  4. INTER CONTROL Hermann Köhler Elektrik GmbH & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. (-12%) 52,99€
  4. 3,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24