1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Golem.de guckt: Handys, Bierbauch…

Ist Metropolis komplett ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist Metropolis komplett ?

    Autor: ............abcd............................. 06.02.10 - 17:45

    In Brasilien gabs mal einen der meinte "ich wusste schon lange, das wir eine komplette Version hatten. Ich hatte das vor xx Jahren mal in einer Liste eines Sammlers gesehen".

    Dummerweise haben die evtl aus Brandschutz die 32mm-Filme auf 16mm umkopiert wenn ich das richtig verstanden habe.
    Die Frage ist jetzt auch, ob das brasilianische Exemplar oder seine 16mm-Kopie gefunden wurde.

    Aber heute herumheulen, das Sachen digital verloren gehen.
    Wie viele der babylonischen Steuerbescheid-Steintafeln sind erhalten geblieben ? Wie viele der ägyptischen und römischen papyrusrollen der Bürokratie ? Welche Forenmitglieder hätten sich gerne am Abfackeln der Bibliothek von Alexandria beteiligt. Um für alle Ideen nochmal als Patent abzukassieren... .

  2. Re: Ist Metropolis komplett ?

    Autor: am (golem.de) 06.02.10 - 18:25

    Es ist die argentinische 16mm-Version.

    Das mit den Steuerbescheiden in Stein waren übrigens die Hethiter ;-)

    Grüße,
    Alexander Merz
    Golem.de

  3. Re: Ist Metropolis komplett ?

    Autor: Metropolitesse 06.02.10 - 18:34

    Die Version, die am 12.02. zu sehen sein wird, ist auf jeden Fall die derzeit längste Fassung.

    Leider hab ich noch keine Infos darüber finden können, wann sie auf Blu-ray (mit hoffentlich reichlich Extras, daher das Format) erscheinen wird.

  4. Re: Ist Metropolis komplett ?

    Autor: am (golem.de) 06.02.10 - 18:45

    Über eine DVD/BR-Veröffentlichung findet sich leider auch nichts in den Presseinformationen. Da sehr viele Köche am Brei beschäftigt waren, kann sich das vermutlich noch hinziehen.

    Grüße,
    Alexander Merz
    Golem.de

  5. Re: Ist Metropolis komplett ?

    Autor: ............abcd............................. 06.02.10 - 18:47

    Ok. Dann habe ich wohl Argentinien und Brasilien durcheinandergebracht.

    Und Steuerbescheide gab es immer und überall... .


    @Metropolitesse: Es gibt eine Friedrich Murnau Gesellschaft oder so ähnlich. Vielleicht finden sich dort Infos.

    Vielleicht hauen die auch kurz vor oder nach 70tem Todestag noch einiges raus. Wann auch immer das sein mag. Erst teuer, dann billig. So die damals die billige Karl-May-Bücher-Schwemme als die 70 Jahre vorbei waren.

    Gängige Meinung ist: "4k reicht für 32mm normalerweise."
    Dann müsste 2k für 16mm auch reichen.
    2k ist ja fast 1080. Hinweis: 2k sind die Spalten. 1080 sind die Zeilen.
    Die Frage war eher, ob eine 16mm-Version auf Bluray gut rüberkommt. Oder ob man dann eine dieser ultrateuren DVDs bzw. BluRays kaufen muss. Viele sehen ja auch leider keinen Unterschied bei HD auf ihrem Superduper-TV :-(

    Auf einem billigen Platz in einem verrauchten 20er-Jahre-Kino siehts vielleicht auch nicht anders aus, als eine günstig restaurierte BD-Version.
    Auch werden die Rechner und Tools besser, so das günstige Restaurierung hoffentlich immer bessere Resultate liefert.
    Und manche Teile gibts vielleicht auch noch in 32mm.
    Metropolis musste im Gegensatz zu Nosferatu ja nicht vernichtet werden. Trotzdem hat er es nicht geschafft.

  6. Re: Ist Metropolis komplett ?

    Autor: iFanboy 06.02.10 - 18:55

    Nosferatu findest du hier:
    http://www.archive.org/details/nosferatu

    Für Metropolis gibt es nicht so eine Quelle, wie ich in eure Ausführungen hineininterpretieren darf?

  7. Re: Ist Metropolis komplett ?

    Autor: Zur.Registrierung 06.02.10 - 19:07

    Bei Filmen sind es in Deutschland 5-10 Leute, deren Tod Du 70 (?) Jahre abwarten musst, bis der Film gemeinfrei wird:
    Regisseur, Drehbuchschreiber, Komponist/Musik-Schreiber (Stummfilm),... usw. vermutlich.

    Ob das jetzt damit zusammenhängt, oder Nosferatu vielleicht nur in USA als gemeinfrei gilt und in Deutschland (noch) nicht, weiss ich jetzt nicht.
    IMDB wäre eine nette Quelle und könnte einen Death-Countdown für Filme fahren. Aber leider ist der Eigentümer Amazon und aus irgendeinem Grund nicht interessiert.

  8. Re: Ist Metropolis komplett ?

    Autor: Treadmill 07.02.10 - 00:10

    Ja, genau. Amazon schliesst sich da mit den Einwohnermeldeämtern der USA kurz und stellt fest, wann alle, die an einem Film beteiligt waren, 70 Jahre tot sind.

    Siga, dich erkennt man irgendwie immer ;)

  9. Re: Ist Metropolis komplett ?

    Autor: Silverlight-Plugin 07.02.10 - 00:52

    Bei imdb haben die Titel ein tt999999999-Eintrag.
    Personen haben einen nm9999999-Eintrag.
    Dazu gehören gängigerweise auch Geburts- und Todesdatum. Da es sich um Prominente handelt, ist das meist kein Problem.

    Aber Du brauchst natürlich das Einwohnermeldeamt und vermutlich noch zigtausende Beamte dafür. Daher kosten deutsche IT-Projekte von echten IT-Profis millionenfach mehr als meine. Und echte Profis sind lernresistent. Als nächstes kommen nach der Unterwerfung in der Diskussion die üblichen Kriegsverliererlügen und hohle Argumente wie Rechtschreibfehler.

    Aber ich vermute, so wie manche Hamburger die sich alle EMails ausdrucken lassen, hast Du noch nie IMDB besucht.
    Oder alle Deine Filme sind von Alan Smithee. Allerdings stellt sich dann die Frage, ob man Dir den Begriff 'Pseudonym' erklären sollte, oder sich das spart, weil es keinen Unterschied macht.
    "Die sind alle mit BluRay. Der spielt überall mit.".

    Der Eintrag zu Alan Smithee ist allerdings suspekt, weil er unter anderem den "Do you represent Alan Smithee ? Contact us."-Eintrag enthält... .

  10. Re: Ist Metropolis komplett ?

    Autor: irata 07.02.10 - 01:03

    Diesen Klassiker hab ich leider noch nie gesehn,
    aber Stummfilme liegen mir auch nicht besonders ;-)
    Da gibt es einen von Franka Potente, der klingt zumindest interessant.

    Siga?
    Wieso schreibst du nicht mehr unter deinem Namen?

    Und vor allem: Wieso hat Blork einen Fanclub,
    und Siga nicht schon lange???

    Als Leitspruch könnte ich mir vorstellen "Mit USB3 wär das nicht passiert" oder "USB3 ist schlauer", oder sowas in der Art ;-)

  11. Re: Ist Metropolis komplett ?

    Autor: foo bar 07.02.10 - 01:19

    Wegen Stummfilmen: Es ist anstrengend, weil man sich auf die Bilder konzentrieren muss. Das ist so ähnlich wie Untertitel-Filme. Da muss man sich erst dran gewöhnen.

    Nett ist "the general" mit Buster Keaton. Der könnte auch gemeinfrei sein. ca. 1:45 also 105 Minuten . Ab der Stelle wo er im Büro für die Anmeldung ist, geht es ab. Da hält man aktuelle Actionfilme nur noch für armselig.
    Dick und Doof/Laurel&Hardy und Marx Brothers kennt man natürlich auch.

    Golem übersieht einiges. Speziell Themen wie 'online' 'computer' 'spiele' 'internet' usw. könnte man bei tvtv in die suchliste oder epgsearch oder sonstwo eintragen.

    Ach so: Zu imdb gibt es auch Seiten, die die Termine der Top250-Filme im deutschen TV anzeigen. Für 28 Ost wäre das auch mal nett. Gibt es vielleicht auch.

  12. Re: Ist Metropolis komplett ?

    Autor: Treadmill 07.02.10 - 02:10

    Ja, ist schon klar ;)

    PS:

    Geh mal zum Doktor Dish.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.10 02:11 durch Treadmill.

  13. Re: Ist Metropolis komplett ?

    Autor: bada Bing 07.02.10 - 07:10

    Willst du einen Siga-Fanclub gruenden?
    Ich waere sofort dabei, dann koennen wir Sigazitate auswendig lernen und ihn in treads anfeuern.

    Nun mal zum urspruenglichen Thema: ich glaube nicht, das es ueberhaupt eine vollstaendige Version von Metropolis gibt. Meines wissens nach vervollstaendigt auch die argentinische Version Metropolis nicht wirklich, auch wenn es natuerlich einen sehr viel besseren Einblick in viele Bereiche gibt.
    Naja, aber ich fand den Film eigentlich auch relativ schwach, vor allem das Ende hat einen an die simplistische Propagande der Nazis ein paar Jahre spaeter erinnert.
    Vielleicht ist es mit Dystopien immer so ein wenig schwierig, weil sie durch den Anspruch eine Warnung fuer die Welt zu sein, sich immer selber zu ernst nehmen. Auch 1984 war ja literarisch keine Erungenschaft.
    Brazil, Ghost in the Shell und Blade Runner sind da natuerlich bekannte Ausnhamen.

  14. Re: Ist Metropolis komplett ?

    Autor: private Nachrichten 07.02.10 - 10:06

    bada Bing schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Willst du einen Siga-Fanclub gruenden?
    Echte Fans zeigen ihr Gesicht. Damit ist gemeint: Sie posten angemeldet.

    > vollstaendige Version von Metropolis gibt. Meines wissens nach
    > vervollstaendigt auch die argentinische Version Metropolis nicht wirklich,
    Southpark: Ich habe die ultimate super-edition von Herr der Ringe mit 40 Stunden Bonus-Material.
    Damals gabs das zum Glück noch nicht mit ständig neue Versionen noch mal 5 Minuten länger nachzuschieben.


    > Brazil, Ghost in the Shell und Blade Runner sind da natuerlich bekannte
    > Ausnhamen.

    Bei Final Fantasy waren es früher immer eine Gruppe Kiddies die die Menschheit retten. Aber das böse siegt eigentlich immer.
    Also sind Final Fantasy, Blade Runner und Ghost in the Shell (welches auch immer) nur heroistische Pseudo-Fiktionen. Das Gute siegt fast nie. Brazil kenne ich nicht.
    Oder Du meintest irgendetwas anderes.

    Von Fahrenheit 451 gibt es auch eine Verfilmung. Und Equilibrium ist eigentlich ein Action-Remake davon. Auch wenn der Regisseur das vielleicht nicht wusste. Aber zu Fahrenheit 9/11 gabs ja auch nie den Hinweis auf Fahrenheit 451. Ist also eh egal. Die 99% Prekateriats-TV-Gucker interessiert das alles nicht.

  15. Re: Ist Metropolis komplett ?

    Autor: bada Bing 07.02.10 - 11:04

    private Nachrichten schrieb:
    > Southpark: Ich habe die ultimate super-edition von Herr der Ringe mit 40
    > Stunden Bonus-Material.
    > Damals gabs das zum Glück noch nicht mit ständig neue Versionen noch mal 5
    > Minuten länger nachzuschieben.

    Haeeeh? Was haben nun die ganzen Editionen von Herr der Ringe mit dem verlorenen Material von Metropolis zu tun? Was hier nachgeschoben wird ist existentiell und keine Geldmacherei, Geldmacherei ist eher das die UFA den Film verkrueppelt hat.


    > Bei Final Fantasy waren es früher immer eine Gruppe Kiddies die die
    > Menschheit retten. Aber das böse siegt eigentlich immer.
    > Also sind Final Fantasy, Blade Runner und Ghost in the Shell (welches auch
    > immer) nur heroistische Pseudo-Fiktionen. Das Gute siegt fast nie. Brazil
    > kenne ich nicht.
    > Oder Du meintest irgendetwas anderes.

    Ich habe nichts von Final Fantasy geschrieben, ich mags auch ehrlich gesagt nicht. Was sind bitte schoen "Pseudo-Fiktionen"? Willst du mir damit sagen das es also gar keine Fiktionen sind, sondern nicht erfundene Begebenheiten oder erschaffst du einfach gerne Wortungeheuer ohne dich um ihre Bedeutung zu kuemmern?
    Blade Runner und Ghost in the Shell sind gleichzeitig auch Action bzw. Kriminalfilme. Es gibt wahrscheinlich keine Filme die pure Dystopien sind, denn dies waeren dann nur die blosse Beschreibung und Kritik. Die Dystopie stellt immer nur die Umgebung da, in denen sich eine Handlung abspielt. So ist Star Wars auch keine blosse Science Fiction sondern auch ein Abenteuerfilm. Eine gute Dystopie erschafft beschaeftigt sich mit dem Einfluss einer fiktiven Gesellschaftsform aufs Individuum und meist mit dem Aufstand gegen diese Gesellschaftsform, und da verknuepfen eben Blade Runner und Ghost in the Shell die Story mit der Dystopie sehr gut in meinen Augen. Auch Matrix tut dies.
    Brazil nicht zu kennen ist schon traurig, vor allem da du nach 10 Sekunden googlen schon schlauer seien koenntest.

    Heroistisch? Wieder so ein duemmliches Wort, kannst du nciht einfach heroisch benutzen?

  16. Re: Ist Metropolis komplett ?

    Autor: auf einen Blick 07.02.10 - 11:39

    Ich habe nichts gegen Deine Dystopien.
    Es ging nur darum, das bei Blade Runner m.W. der "Böse" erledigt wird und das "Gute" siegt. Ebenso bei Ghost in the Shell. Oder halt als Beispiel bei Final Fantasy. Nicht dem Film. Den Spielen.
    Das Böse siegt immer und überall.

    US-Filme "müssen" ein Happy-End haben. Und Deine Vorzeigebeispieler haben auch ein mehr oder weniger Happy End. Nur darum ging es mir.

    Und ich habe nichts gegen Deine Dystopien. Wir haben keine Feuerwehr (Fahrenheit 451) oder Emotions-Kontrolle (Equilibrium) oder Geheimdienst(1984). Wir haben DMCA und Disney-Rights-Management und News ohne Mehrwert aus dem Agentur-Ticker. Usw. . Und minderwertige Scripted Reality-"Dokus" und Schnulz-Romane als TV haben wir auch. Das gabs als Groschenromane aus Automaten bzw. Template-Engines bei 1984. Nur das Klasse 2 nicht Klasse 1 ausbootet mithilfe Klasse 3 (unten in der Pyramide). Sondern Klasse 1 und 2 (rechts und links, rot und schwarz) wechseln sich schön ab und kriegen fette Pensionen.

    Vom Namen kenne ich Brazil. Dachte ich.
    Ich habe es sogar. "(fra eng)". Also wohl von Arte aufgenommen.
    Allerdings hatte ich es geistig "The Boys from Brazil" zugeordnet. Wenns mir in die Finger fällt und sonst nichts läuft wie so oft, schaue ich es vielleicht mal.

    Allerdings weiss ich im Gegensatz zur Foren-Übermacht eigentlich schon, das das Böse an der Macht ist. Gegen die aktuellen Zustände ist z.B. Dark City auch noch harmlos und fast ein Utopia.

  17. Re: Ist Metropolis komplett ?

    Autor: bada Bing 07.02.10 - 12:04

    Du kannst ja meine aufgezaehlten Filme nicht moegen und sie zu actionlastig und vorhersehbar finden. Nicht das wuerde meinen Beissreflex ausloesen.
    Ein guter Film zeichnet sich aber nciht durch das Ausbleiben eines Happy Endes aus, auch wenn es manchmal ein wenig stimmiger waere, vor allem ist es keine Vorraussetzung fuer eine Dystopie.
    Brazil ist ausserdem ein englischer Film und die sind ja vom Happy End zwang ein wenig befreiter. Mich nervt manchmal sogar eher das Gegenteilige, das kein Kunstfilm ein Happy End haben darf, da dies als amerikanisch plump gilt.
    Das es immer Ausbeutung und gehirnlose Unterhaltung gegeben hat duerfte jedem hier klar sein und ich weiss auch ehrlich gesagt nicht, ob sich die Situation ueberhaupt verschlechtert hat. Ich habe eher ein Problem damit, das du das alles so verallgemeinerst, von einem totalitaeren System sind wir noch weit entfernt, auch viele gerne den Tot der Freiheit mit DSDS und Dieaetenerhoehung verknuepfen. Dein marxistischer Ansatz solltest du mit der Realitaet abgleichen, der ist neamlich nur eingeschraenkt gueltig.

  18. Re: Ist Metropolis komplett ?

    Autor: Troll_2010 07.02.10 - 12:27

    1. Frage wann war der Film Fertig?

    Es gibt mehrere Fassungen. Die Premierefassung (1.Fassung) war zu lang. Es wurde gekürzt (2.Fassung). Für das Kino war die 2.Fassung ebenfalls zu lang (3.Fassung). Ausländische Fassungen müssten noch kürzer werden, sonst hätte man den Film nicht verkaufen können (4. bis n.Fassung).

    Wie lautete die eingangsfrage? Ist Metropolis komplett?
    Jein.

  19. Re: Ist Metropolis komplett ?

    Autor: bada Bing 07.02.10 - 12:42

    Nette Antwort, auch wenn sie die Eingangsfrage natuerlich sehr streng nimmt und wir alle wohl die Urfassung als vollstaendige Fassung ansehen.
    Aber ein Film wird eben nicht nur vom Regisseur beim Dreh geschaffen, sondern fast ebenso im Schnitt und der Editierung. Die Aussagen und Intentionen sind meist oft voellig andere. Wenn der Regisseur einen Kunstfilm erschaffen wollte, im Schnitt aber auf verkaufbarkeit und Profit geachtet wird, ist die Frage wer den Film erschaffen hat.

  20. Re: Ist Metropolis komplett ?

    Autor: Vorteile.nutzen 07.02.10 - 12:42

    Ich verallgemeinere nicht.

    Und Marxist bin ich sicher nicht. Du schliesst aus Einzelformulierungen wohl auf Schubladen. Bei 99,9% der Forenteilnehmer passt das auch. Bei den wenigen Schlauen aber nicht.

    Und das mit GitS (welches überhaupt GITS, GITS SAC1, GITS SAC2 oder irgendein zweiter Film, der mit den "Adoptiv-Puppen" oder das von Speelberg der die Lizenz gekauft haben soll weil er mit Transformers1+2 schon so erfolgreich war) war nur ein kurzer Kommentar, der Dein Lob etwas einschränken sollte. Davon sollte man keine Diskussion anzetteln als ob man Dir auf den Schlips getreten hätte.

    Eine riesige Kostenlawine rollt auf alle zu. Dank egoistischer Politiker die ihre Arbeit nicht gemacht haben. Dafür brauchst Du keine Linke oder Rechte Einstellung.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. über vietenplus, Südwestfalen
  4. Hochschule Heilbronn, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. 46,19€ (Standard Edition) / 59,39€ (Digital Deluxe Edition)
  3. 174,90€
  4. 139,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom