Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Golem.de guckt: LEDs, Affären und…

Ich guck YouTube HD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich guck YouTube HD

    Autor: YouTube Hilfe 06.03.10 - 19:28

    Leider total langsam, an meiner Leitung liegt es aber nicht. Gibt es einen Trick?

  2. Re: Ich guck YouTube HD

    Autor: leds sichere 06.03.10 - 23:32

    Downloaden und später schauen ? Oder geht das nicht ?

    Geschwindigkeit war früher auch eine Sache der Tageszeit.

    NTSC: Manche Checker hier empfehlen vermutlich, NTSC viertel (mpeg1-Auflösung) hochzuscalieren.

  3. Re: Ich guck YouTube HD

    Autor: 0supermaster0 06.03.10 - 23:44

    lade dir bywifi runter ist kostenlos und beschleunigt das vorladen des videos.

    Auch der download, der prinmäre bestandteil des programms ist nicht schlecht.

  4. Re: Ich guck YouTube HD

    Autor: Esquilax 08.03.10 - 08:14

    Das nervt mich auch so an YouTube.
    Ich hab zwar nur nen 1500er DSL, aber für niedrige Qualität reicht das eigentlich locker. Aber die Server von YT bringen oft nicht mehr als 20 - 30 kB/s her :-/
    Das beste ist, wenn dann plötzlich wieder ein Video mit >60 kB/s läd... Die nächsten sind dann wieder Puffer-Orgie... *gruml*

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsuhe
  2. AKDB, München
  3. BWI GmbH, München
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS
  2. (u. a. Star Wars, Architecture und Minecraft)
  3. 114,99€
  4. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Ein Jahr DSGVO: Datenschutzbeschwerden bleiben auf hohem Niveau
      Ein Jahr DSGVO
      Datenschutzbeschwerden bleiben auf hohem Niveau

      Im ersten Jahr nach Inkrafttreten der DSGVO haben Nutzer von ihrem Beschwerderecht intensiv Gebrauch gemacht. Die Zahl der gemeldeten Datenpannen ist ebenfalls sehr hoch, vor allem in Deutschland.

    2. Elektroauto: Opel Corsa-e soll 330 km weit kommen
      Elektroauto
      Opel Corsa-e soll 330 km weit kommen

      Vor der Vorstellung des Opel Corsa-e am 4. Juni hat der deutsch-französische Konzern bereits erste Details des kommenden Elektroautos bekanntgegeben.

    3. SpaceX: 60 von 12.000 Satelliten sind im Orbit
      SpaceX
      60 von 12.000 Satelliten sind im Orbit

      Die Starlink-Konstellation soll weltweit Internetverbindungen mit Satelliten möglich machen. Am Freitag sind die ersten Prototypen gestartet. Golem erklärt, was es mit der Konstellation auf sich hat.


    1. 09:12

    2. 08:45

    3. 08:26

    4. 07:30

    5. 07:11

    6. 07:00

    7. 19:15

    8. 19:00