Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google-Forschung: Ein Ring als…

Schmuck?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schmuck?

    Autor: flasherle 21.01.13 - 10:29

    Schmuck? Lol so was unnötiges trangen doch nur sentimentalisten. vll eher in die gürtelschnalle, oder in den schuh?

  2. Re: Schmuck?

    Autor: razer 21.01.13 - 10:44

    szenario Frau:

    Gürtel: Nur in wenigen Fällen, einige Tragen nur kleider, Gürtel fehlgriff
    Schuh: Bei 34957 Paaren und jeden Tag einer neuen Kombination etwas stressig
    Ring: Ehering oder ähnliches ist immer dabei.. :)

  3. Re: Schmuck?

    Autor: ronlol 21.01.13 - 11:39

    Nur im Cockring ;)

  4. Re: Schmuck?

    Autor: 2maniaX 21.01.13 - 11:47

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schmuck? Lol so was unnötiges trangen doch nur sentimentalisten. vll eher
    > in die gürtelschnalle, oder in den schuh?

    Mal wieder selten so nen Quatsch gelesen..

    Also ich finde die Idee gar nicht so schlecht und wenn das ausgereift wäre, würde ich mit Sicherheit nen "NFC-Ring" tragen.

  5. Re: Schmuck?

    Autor: flasherle 21.01.13 - 11:54

    viel spaß dabei für mich ist schmuk nun mal unnötiger balsat den ich weder an den händen noch am hals noch sonst haben will. ich versteh auch net wie manche dafür tausende von euros für son einen unnötigen firlefanz ausgeben. deshalb nfc wenn dann in etwas was man eh dabei hat weil man es baucht!

  6. Re: Schmuck?

    Autor: TTX 21.01.13 - 12:05

    Geht mir auch so, die Idee an sich finde ich gut :) Wenn das ganze noch schön aussieht, warum nicht? ^^

  7. Re: Schmuck?

    Autor: Ashusin 21.01.13 - 13:53

    DIE Chance für einen weiteren Punkt bei Corporate Identity. :)
    Kombinierbar auch mit Firmenevents, wo bestimmte 'Abzeichen' für Gewinner auf diesen Ringen (oder was auch immer es dann wird) abbildbar sind. :)

  8. Re: Schmuck?

    Autor: jayrworthington 21.01.13 - 14:39

    razer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > szenario Frau:
    > Schuh: Bei 34957 Paaren und jeden Tag einer neuen Kombination etwas
    > stressig

    Bin kein Experte, aber die meisten Frauen kombinieren die Schuhe nicht sondern tragen sie Paarweise :-P

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ServiceXpert GmbH, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  3. über Nash direct GmbH, Stuttgart
  4. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  2. 29,97€
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. KWin: KDE beendet Funktionsentwicklung für X11
    KWin
    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

    Für die X11-Komponenten des KDE-Windowmanagers KWin wird es künftig keine neuen Funktionen geben. KWin-Entwickler Martin Flöser kündigte den damit letzten Feature Freeze an. Gepflegt werden soll der Code aber weiterhin.

  2. Sprachassistenten: Alexa ist Feministin
    Sprachassistenten
    Alexa ist Feministin

    Amazons Sprachassistentin Alexa gibt jetzt Widerworte, bezeichnet sich als Frau und ist gegen die gesellschaftliche Ungleichheit zwischen Männern und Frauen. Was manche Nutzer aufregt, ist überfällig: Denn Sexismus gibt es auch in der Cloud.

  3. Elektromobilität: Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland
    Elektromobilität
    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

    Kommen die Elektroautos jetzt auch auf unsere Straßen? 2017 wurden doppelt so viele Elektroautos in Deutschland verkauft wie im Vorjahr. Für den Leitmarkt in der Elektromobilität reicht das nicht. Das bleibt China.


  1. 15:30

  2. 15:02

  3. 14:24

  4. 13:28

  5. 13:21

  6. 13:01

  7. 12:34

  8. 12:04