1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GPU Technology Conference…

AMD hat ein paar nette Ansätze

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AMD hat ein paar nette Ansätze

    Autor: norbertgriese 21.03.19 - 21:56

    Vermutlich aber nicht das Geld und die Manpower, die auch zügig zu Produkten reifen zu lassen.

    Das ist auch Nvidia klar und jetzt soll AMD erst mal irgendwas tatsächlich fertig bekommen, auch Geld verdienen und dann wird's wieder ein Wettstreit.

    Norbert

  2. Re: AMD hat ein paar nette Ansätze

    Autor: Xim 22.03.19 - 01:28

    norbertgriese schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vermutlich aber nicht das Geld und die Manpower, die auch zügig zu
    > Produkten reifen zu lassen.
    >
    > Das ist auch Nvidia klar und jetzt soll AMD erst mal irgendwas tatsächlich
    > fertig bekommen, auch Geld verdienen und dann wird's wieder ein
    > Wettstreit.

    Interessant Aussage.
    AMD soll ab 3 Monaten Epyc 2 und RyZen 3000 bringen, wo sie in einem 10 Mrd. $-Markt pro Quartal konkurrieren. Der Spiele-Markt macht eher nur 1 Mrd. $ aus.

    Der RyZen-APU-Markt, welcher vielleicht auch so 5 Mrd. $ ausmacht, kommt vielleicht 6 Monate später. Damit ist der Markt für Navi als iGPU sogar wichtiger als für die reine Spiele-Grafikkarte.

    Für AMD hat es keinen Sinn, den Desktop-Grafikmarkt hinterherzulaufen, wenn die Konkurrenz Jahrelang die möglichkeit hatte besser zu entwickeln, während AMD mit Semi-Customers eben die Möglichkeit für bessere Gaming-Macht durch Konsolen und Google-Cloud-Gaming sowie APU-Gaming zu bekommen. Vorallem, wenn AMD damit kaum Geld verdiente und stattdessen nur die Preise für Nvidia-Kunden senkte.

    AMD macht aus AMD-Sicht mittlerweile das richtige, indem sie sich auf ihre Stärken konzentrieren, und mehr Geld für R&D verdienen und den Gaming-Markt vorerst so nebenbei bedienen.

    Viele verstehen bis heute nicht, dass AMD vielleicht sogar stärker als gegen Netburst ist. Denn damals war AMD gegen dem Pentium M auf der Centrino-Plattform bei weitem nicht so stark wie heute. Nach hat AMD mit Zen1 diverse relevante Schwächen, die sie mit Zen2 wohl deutlich reduzieren, wenn nicht gar beseitigen. Und wenn Intel die 10nm-Fertigung sowieso nicht hinbekommt, dann spielt es sowieso ein anderes Spiel. Denn Zen3 und 5nm-TSMC ist dann mit 2020 auch nicht mehr sooooo weit weg

  3. Re: AMD hat ein paar nette Ansätze

    Autor: norbertgriese 22.03.19 - 06:20

    Das wird man sehen, wenn die Quartalszahlen von AMD und Intel nächsten Monat veröffentlicht werden? Dann macht auch AMD Gewinn?

    Norbert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatikerin / Informatiker (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Cyber Security Engineer/IT Security (m/w/d)
    Eurowings Aviation GmbH, Köln
  3. Informatiker / Fachinformatiker / Softwareentwickler (m/w/d)
    p.a. GmbH Engineering Services Prozess Automation, Poing
  4. Koordinator (m/w/d) IT - Versicherungen, Abrechnung, Test
    Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€ (bestellbar über "Alle Angebote")
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chorus im Test: Action im All plus galaktische Grafik
Chorus im Test
Action im All plus galaktische Grafik

Schicke Grafik und ein sprechendes Raumschiff: Chorus von Deep Silver entpuppt sich beim Test als düsteres und spannendes Weltraumspiel.
Von Peter Steinlechner

  1. Chorus angespielt Automatischer Arschtritt im All

Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
Encrochat-Hack
"Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. BKA Präsident Bereits über 900 Verhaftungen durch Encrochat-Hack
  2. Kryptohandys Allein Berlin erwartet 650 Encrochat-Verfahren
  3. Berlin Justizsenator erwartet noch hohe Zahl an Encrochat-Verfahren

Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienene Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

  1. Koalitionsvertrag Ampelkoalition will Open Source in Verwaltung bevorzugen
  2. Open Source OBS erzürnt über Markenverletzung durch Logitech-Tochter
  3. Jailbreak Weitgehende DMCA-Ausnahmen für Open Source